Forum: Politik
Griechenland in der Krise: Das gedemütigte Volk

Hellas liegt am Boden, nicht nur finanziell, sondern auch moralisch - das Volk fühlt sich von Europa und besonders den Deutschen gedemütigt. So lautet der*drastische Befund des Journalisten Georgios Delastik. Egal, wer regiert - für ihre Politiker empfinden die Griechen nur Verachtung.

Seite 1 von 39
Der zu spät geborene 10.11.2011, 13:41
1. ....

Ja ne is klar, die bösen, bösen Deutschen. Vllt. gibts ja noch paar Milliarden wenn wir besonders jammern? Kriegsschuld und so?
Abgesehen davon, ist die Situation der griechischen Normalos wirklich nicht lustig. Hier auf demokratische Weise abhilfe zu schaffen ist aber eben das Problem und die Aufgabe der dortigen Bürger.

So wie es unsere Pflicht wäre, die Volksverräter der etablierten Parteien die uns seit Jahrzehnten an die Großkapitalisten verkaufen, demokratisch loszuwerden.

Leider haben sich bisher keinerlei WÄHLBARE Alternativen gebildet.
Die Politik allerdings bereitet brandgefährlichen Gestalten den Boden. Ich kann gar nicht soviel Fressen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alfredo42 10.11.2011, 13:42
2. Ursache und Wirkung...

werden hier wohl verwechselt. Dass Griechenland im Schuldensumpf erstickt ist ja zuerst einmal seine eigene Verantwortung und nicht die von EU bzw. Deutschland. Und wenn tatsächlich Korruption, Steuerhinterziehung etc. landesweit üblich sind und waren, ist das schon die Verantwortung aller und nicht nur der griechischen Politiker oder Oberschicht.

Von daher ist für mich die aktuelle, trotzige Verweigerungshaltung nicht nachvollziehbar. Was erwarten die griechischen Protestierer? Dass alles es so weitergeht wie bisher?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
47/11 10.11.2011, 13:42
3. Die Verachtung ...

... für Politiker ist in Deutschland zwischenzeitlich nicht geringer als in Griechenland . Das könnte eigentlich zu einer Solidarisierung führen, mit dem Ziel einer politischen Erneuerung . Das wäre doch eine dankbare Aufgabe für grichischsprechende Foristen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan Neudorfer 10.11.2011, 13:42
4. Ein Volk haftet für die Politiker

Ein Volk haftet für die Politiker die es wählt. Das mag nciht gefallen, aber ist nun mal so. Aber man haftet nicht nur für die Politiker, sondern auch für sich selber. Steuerhinterziehung und Bestechung in Griechenland total normal und auch das man die EU betrügt nach Strich und Faden.

Irgendwann muss man lernen das es so nicht weiter geht.
Wobei auch wir nachdenken müssen ob bei uns alles OK ist. Unser Schuldenberg in der BRD ist auch nicht klein und was machen wir dagegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eldani 10.11.2011, 13:42
5. aha!

Zitat von sysop
Egal, wer regiert - für ihre Politiker empfinden die Griechen nur Verachtung.
merkwürdig, ... in einem Land nördlich der Alpen, der bekannten Bananenrepublik Teuschland, geht es doch der Bevölkerung genau so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McWeb 10.11.2011, 13:43
6. Falscher Stolz

So, die Griechen fühlen sich von der EU und Deutschland gedemütigt. Na hoffentlich reicht die Kränkung nicht zu tief - nicht dass sie am Ende noch die Annahme der EU-Hilfsgelder für ihren Schuldenabbau ablehnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bre-Men 10.11.2011, 13:43
7. Hellas

Was Deutschland und Frankreich da abgeogen haben war ein Lehrstück imperialistestischer Macht- und Wirtschaftspolitik.
Klar ds Griechen sauer sind. Und wir als Deutsche können nur beten, dass diese Großkotzpolitik sich nicht mal zum Verursacher umdreht.
Das ganze hat nur gezeicgt, dass die EU ein von Berlin und Paris gesteuerter undemokratischer Mob ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slider 10.11.2011, 13:44
8. Nichts ehrenrühriges

SPON: " Egal, wer regiert - für ihre Politiker empfinden die Griechen nur Verachtung. "
Ich behaupte, dass ist bei "uns" genau so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluesraider 10.11.2011, 13:44
9. Austreten

und ihren eigenen Stiefel machen, dann müssen sich die Griechen weder dem "Vierten Reich" zugehörig fühlen ,noch sich durch milliardenschwere Hilfen gedemütigt fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 39