Forum: Politik
Griechenland-Krise: Altkanzler Kohl ruft Europa-Skeptiker zur Ordnung
Getty Images

Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.

Seite 3 von 36
crossbow17 28.02.2012, 07:58
20.

Zitat von sysop
Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.
herr Kohl hat seine Verdienste, ohne Frage. Aber er überblickt wohl nicht mehr so ganz was im Moment passiert. Die Regierung handelt gegen das (Steuer-)Volk und das zu Gunsten eines korrupten Kleinstaates. Altbundeskanzler ganz allgemein sollte sich aus der aktuellen Politik 'raushalten. Und das gilt nicht nur für Herrn Kohl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politikerschreck 28.02.2012, 08:00
21. Das schlimme ist,

Zitat von sysop
Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.
dass dieser gute Mann in 81 Jahren nicht verstanden hat, dass die europaeische Vereinerei die Kriege ausgeloest hat, vor denen er sich so fuerchtet. Jedes Volk braucht seine Souveraenitaet! Punkt!! Es gibt kein europaeisches Staatsvolk!!! End of story. Dieses Faktum zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Menschheit auf jeden Kontinent. So dumm kann ein Mensch alleine doch nicht sein, das nicht zu verstehen. Was lernt man eigentlich in den Sozialwissenschaften??? Schlimm genug, dass dieser Mensch das nicht kapiert. Ausserdem sucht er immer noch Loesungen von Problemen, die vor 70 Jahren entstanden und laengst obsolet sind. Wann gibt es dieser Mann endlich dran? Ich kann das Gebrabbel nicht mehr hoeren, es wird nicht richtiger, lieber Herr Kohl, je oefter man es wiederholt. Wenn ein System nur von dem Wohlwollen einiger Personen abhaengt, lieber Herr Kohl, ist es schlicht nicht stabil und somit nichts wert. Aus und Ende. Waere Ihre Idee von einem vereinten Europa eine gute, das Thema wuerde sich von selber tragen, ohne dass Sie hin und wieder aus Ihren Loch gerollt kommen muessen, um die Leute zur Raeson zu rufen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudisander 28.02.2012, 08:04
22. Er war nie mein Mann ...

Zitat von sysop
Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.
... in der deutschen Politik, und er hat auf teilweise sehr krumme Art und nach Gutsherrenart regiert:

Aber wo er recht hat, da hat er recht und man muss es auch einräumen: Europa ist ein viel zu kostbares Gut. Man sollte es nicht allein der fahrigen Obhut der kurzsichtigen Politiker überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unemployed50 28.02.2012, 08:15
23. ?

[Zitat]Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.[Zitat]
Ein von altersstarrsinn betroffener Rentner meldet sich zu Wort. Hätte er es doch nur gelassen, niemand kauft ihm noch seine Argumente pro EU und Euro ab.
....Die "bösen Geister der Vergangenheit" seien nicht gebannt, sie könnten immer wieder zurückkehren. Europa bleibe "eine Frage von Krieg und Frieden"....
Der Mann lebt doch schon in anderen Sphären und sollte die Klappe halten. Was er nicht begreifen will ist, der Krieg ist schon lange im Gange. Nicht mit Panzern und Flugzeugen sondern mit Staatsanleihen, CDS, Zinseszins Zahlungen, Ausplünderung ganzer Völker etc.

Sein Traum ist nicht nur nicht wahr geworden, er hat sich ins Gegenteil verkehrt und diese Tatsache blendet Hr. Kohl, ob bewusst oder unbewusst, aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maya2003 28.02.2012, 08:16
24. ....

Zitat von sysop
Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.
Unsere Hilfe für Griechenland wird sich für DIE Deutschen auszahlren - mein Ehrenwort !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fort-perfect 28.02.2012, 08:17
25. Kohl und Co

Zitat von hubertrudnick1
Lieber Herr Kohl, viele Probleme von heute waren ihre Fehler, hätten sie sich damals etwas mehr die Spielregeln durchgesetzt und nicht nur geträumt, dann hätten all die Länder diese Sorgen nicht. Wenn sie schon kritisieren, dann doch bestimmt ihre eigene Leistung und die ihrer damaligen Partner.
haben damals sehr wohl um die wirtschaftlichen Gegebenheiten der zukünftigen EU Mitglieder gewusst. Allerdings sind diese Grundlagen bewusst verschwiegen worden um die sogenannte politische Einheit nicht zu gefährden.... wären die offensichtlichen wirtschaftlichen Fakten vor dem EU Vertrag offen auf den Tisch gekommen, dann hätten Kohl und Co die Verträge nie ratifizieren können....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steto123 28.02.2012, 08:17
26. Für einen Platz

Zitat von sysop
Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.
... in den Geschichtsbüchern haben Sie, Herr Kohl, diese Fehlkostrukt voran getrieben. Schon nach den Problemen mit der deutschen Einheit hätten Sie erkennen müssen, das es mehr bedarf als einer gemeinsamen Währung um zusammenzuwachsen.
Schämen Sie sich nicht, jetzt die Leute noch zu ermahnen, die versuchen Ihre Fehler auszubügeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elwu 28.02.2012, 08:17
27. Kohl

hat die Kosten der Wiedervereinigung völlig ungerecht einseitig den Arbeitnehmern auferlegt, während Beamte und Unternehmen geschont wurden. Für die Kosten für seinen Traum von Europa gilt dasselbe.

Herr Kohl: es geht nicht um Krieg oder Frieden, in Europa ist heute kein Krieg mehr möglich. Es geht allein um das Steuergeld der Bürger und dessen Umverteilung an andere Länder und die Fiinanzindustrie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuchenjohnny 28.02.2012, 08:18
28. Alberne und peinliche Propaganda!

Kohl ist 100prozentig dement, der wird von den Euro-Vasallen mißbraucht, um Stimmung zu machen. Schauen Sie sich mal Fotos von vor 1 bis 2 Jahren an - sein linkes und rechtes Auge kreuzen sich 20 Zentimeter vor dem Gesicht!
Der kann nichtmal mehr nen Keks in lauwarme Milch tunken, und jetzt soll er gewichtige politische Debatten führen? Das ist so unverschämt, Leute sowas glauben machen zu wollen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hastdunichtgesehen 28.02.2012, 08:20
29. Einige Foristen scheinen nicht verstanden zu haben,

Zitat von sysop
Helmut Kohl schaltet sich in den Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland ein: Das Ziel eines geeinten Europa dürfe nicht in Frage gestellt werden, warnt der 82-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Die Opposition wittert nach dem Verfehlen bereits das Ende der schwarz-gelben Koalition.
um was es bei der Eurorettung geht.
Am Ende kann das Auseinanderbrechen der gesamten EU-Mitgliedstaaten stehen.
Die einzigen, die sich darüber freuen werden sind die USA und rot/grün.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 36