Forum: Politik
Griechenland-Krise: Varoufakis pocht auf Schuldenschnitt
REUTERS

Griechenlands Finanzminister macht den Gläubigern ein Angebot: Athen werde auf weitere Hilfsgelder verzichten, wenn die Geldgeber einem Schuldenschnitt zustimmen. "Wir wollen kein weiteres Geld", sagte Varoufakis der "Bild"-Zeitung.

Seite 13 von 29
freespeech1 15.06.2015, 09:16
120.

Zitat von Endlichaufwachen
Spekulationen über einen Grexit sind sowieso absurd, denn kein Land würde freiwillig aus dem Euro austreten, weil das die Volkswirtschaft einfach zerstören würde. Schuldenschnitt: ja gerne! Das Geld werden wir eh nie wieder sehen und vielleicht kommen sie ja mit den richtigen Reformen wieder auf die Beine was sich positiv auf die gesamte EU auswirkt. Die jetztige Entwicklung kann so nicht weiter gehen es wird einfach nur von Zahltag zu Zahltag Geld reingepumpt, ohne das Griechenland einen Schritt in Richtung Selbstständigkeit vorran kommt.
Die Folgen eines Austritts aus dem Euro sind für jedes Land vielschichtig und lassen sich nicht pauschal bewerten.
Solange Griechenland den Euro hat und die anderen Eurostaaten Gläubiger sind, besteht kein Grund für einen Schuldenschnitt, zumal die nächsten Kredite erst in fünf Jahren fällig sind. Es ist eine reine Phantomdiskussion.

Es sei denn, Griechenland will sich auf den Kapitalmärkten erneut überschulden. Aber exakt aus diesem Grund kann und darf es keinen Schuldenschnitt geben.

Ein Schuldenschnitt kann nur in Verbindung mit einem Grexit diskutiert werden, weil sonst jeder Eurostaat es wie Griechenland machen wird. Man kann Portugal oder Spanien dies nicht verwehren mit dem Hinweis, dass sie die EU nicht betrogen und erpresst haben.

Bei einem Schulden-/Vermögensschnitt darf aber nicht nur das Vermögen der Bürger der anderen Eurostaaten vernichtet werden, dann muss auch das Vermögen der Griechen zum Schuldenschnitt herangezogen, also vernichtet werden. Es kann nicht sein, dass die Bürger der anderen Eurostaaten mit ihrem Vermögen für Griechenland bluten müssen, nur die Bürger Griechenlands nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doedelheimer 15.06.2015, 09:16
121.

Wieso eigentlich wird diesen notorischen Lügnern und Hütchenspielern immer wieder eine Plattform geboten, um ihre Wahnkonstrukte zu verbreiten?
Wann hat eine griechische Regierung zuletzt einen Vertrag mit der EU einfach nur strikt eingehalten? (und das schließt die gesamte Bonzokleptokratenmischpoke von "ganz links" bis "ganz rechts" ein - diese Termini zeigen in GR eh' nur unterschiedliche Strömungen im großen Kleptokratenclan an!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdf 15.06.2015, 09:16
122. nun ist endlich klar, warum Tsipras & Varoufakes so patzig...

und unverschämt mit der EU verhandelt oder besser nicht verhandelt haben, Wie ich bereits im März und April gepostet hatte, sind Steuererhöhungen völlig sinnlos, weil man Steuern nicht eintreiben kann. Man will nur den Schuldenschnitt - nichts anderes - und damit die ehrlichen Steuerzahler der EU betrügen. Fakt ist, GR ist als Staat im Sinne einer funktionierenden sozialen Gemeinschaft aller Bürger nicht existent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rickmarten 15.06.2015, 09:19
123. Die alte Leiter

Wer Schulden hat, der hat Freunde. Und so "pocht" man deutlich auf den Tisch. Kein Argument ist zu widersprüchlich, keine "Fakten" zu verdreht, um nicht damit Schuldenschnitt plus neue Milliarden einzufordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli h 15.06.2015, 09:19
124. Toll Idee!

Das mit der Mwst macht Sinn! Wenn ich mir das nächste mal einen Fernseher kaufe, mache ich es auch so dass ich im MediaMarkt sage: Die Mehrwertsteuer möchte ich nicht zahlen, die ist nämlich zu hoch. Dann ziehen die mir die 19% einfach ab und ich habe fast ein fünftel gespart. Dass ich da noch nicht früher drauf gekommen bin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ulukai 15.06.2015, 09:20
125.

Zitat von vonhier
Was der Herr Varoufakis uns erzählen will : Ein Schuldenschnitt sei wohl kein Geld! Es wird uns Geld kosten, wenn Griechenland die Schulden erlassen werden. Es wird einen geben, der das bezahlt und das sind wir. Dafür gibt es dann in Deutschland weniger Rente(und anderes weniger)!
Also, wenn ich solchen Unsinn lese, kommt mir echt die Galle hoch. Die Rente in Deutschland wird nach einer Formel berechnet, die sich an den Gehaltsentwicklungen der letzten Jahre richtet, nicht, ob Griechenland Schulden zurückzahlt. Arbeiten Sie bei der BILD-Zeitung? So sät man Unfrieden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morgoth_tm 15.06.2015, 09:22
126. Enteignung

Ich bin für Enteignung aller griechischer Konten und Vermögenswerte außerhalb Griechenlands. Die Milliarden können dann gerne komplett zusammen mit einem Schuldenschnitt an Griechenland gespendet werden. Quasi als Hilfe zur Selbsthilfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Braktor 15.06.2015, 09:23
127. Schamlos

Schuldenschnitt - schon wieder? Erst in 2012 hat Griechenland einen Schuldenschnitt geschenkt bekommen, bei dem private Gläubiger Griechenlands auf sage und schreibe 107 Milliarden EUR verzichtet haben. 107! Siehe z. B.: http://www.ksta.de/wirtschaft/eurokrise-ringen-um-die-umschuldung,15187248,29751610.html. Und jetzt fordern die Griechen allen Ernstes den nächsten Schuldenschnitt? Ich bin wirklich sprachlos, ob dieser Dreistigkeit. Ich bin zutiefst gegen einen weiteren Schuldenschnitt. Stattdessen bin ich dafür, Griechenland pleite gehen zu lassen. Anschließend sollte es so behandelt werden, wie jeder Privatmensch auch. Nach der Pleite sollten als Erstes sämtliche Werte des griechischen Staates zur Begleichung der griechischen Staatsschulden verwendet werden. Anschließend sollte dann beurteilt werden, ob der Staat Griechenland mit dem, was dann noch übrig ist, weitergeführt werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sportgk12 15.06.2015, 09:23
128.

Grexit, now!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xyunbekannt0001 15.06.2015, 09:24
129. ???

ist die griechische regierung überhaupt berechtigt forderungen zu stellen? erschleichung der mitgliedschaft durch falsche angaben?
abee es gibt ja andere länder die dafür gerade stehen können.
die mwst wird nicht mehr bezahlt? das sollten wir dann auch mal machen. bin gespannt mit wie vielen dingen man den einkaufsladen verlässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 29