Forum: Politik
Griechenland-Rettung : Bundestag droht Turbo-Votum
DPA

Bringt der EU-Gipfel den Durchbruch in der Griechenland-Krise? Dann wäre auch im Bundestag eine Eil-Sitzung fällig. Wie ist die Stimmung im Parlament? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Seite 9 von 18
analyse 22.06.2015, 18:36
80. 1. eine Ablehnung wäre für das griechische Volk und

Europa,das Beste. 2. Falls zugestimmt wird,bitte nur unter der Voraussetzung,daß die "versprochenen" Reformen im griechischen Parlament verabschiedet wurden (ev.Sperrklausel!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfegt Hamburg 22.06.2015, 18:37
81. Falls der BT abstimmt, bitte namentlich

Eines dürfte klar sein, ich werde mir genau anschauen, wie die Abgeordneten meines Wahlkreises abstimmen und danach werde ich nächstes mal wählen, nicht mehr nach meiner Parteizugehörigkeit! Solidarität ist keine Einbahnstaße!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomrobert 22.06.2015, 18:38
82. Das erste Volk der Geschichte,

das zur Revolution getragen werden muß um ihre korrupte Oberschicht los zu werden.
Damit das geschehen kann, sollte die EZB endlich einen Schlußstrich ziehen und nichts mehr überweisen.
Dann sollten die Griechen in einer Wahl entscheiden , ob sie ihre Führung behalten wollen oder sich unter Kuratel der EU stellen.
Dann könnte endlich ein Neuanfang stattfinden und erst mal eine vernünftige Verwaltung installiert werden, die Steuerschulden eingetrieben und Investoren angeworben werden. Gleichzeitig sollten die Kosten in Außenamt und Armee drastisch reduziert werden. Es könnte der Beginn
einer Veränderung im Sinne eines EU Staates sein , in dem wir zBsp. eine Botschaft für alle EU Länder im Ausland unterhalten, und eine Armee etc. Das würde die Kosten erheblich reduzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archivdoktor 22.06.2015, 18:39
83. Ja, klar

Zitat von semaphil
bei solchen Formulierungen, wie "Auch in anderen EU-Ländern müssen die nationalen Parlamente einer Verlängerung und Veränderung des zweiten Hilfspakets zustimmen. ", frage ich mich wirklich, wo ich bin. Ist das neues demokratisches Bewusstsein des Spiegels? Sollte es nicht so formuliert werden : "Auch in anderen EU-Ländern behalten sich die Parlamente vor, über Verlängerungen und Veränderungen des zweiten Hilfspakets abzustimmen."
Sollten die Osteuropäer zicken, werden sie mit Geld und Versprechungen geködert nur um mit JA zu stimmen. Die Mehrkosten übernehmen dann die Deutschen und die EZB. SPON weiss doch schon wie alles laufen wird und hat schon richtig formuliert....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dukatenjunge 22.06.2015, 18:39
84. Ich habe mehr Hoffnung

daß irgendwelche Syriza-Hardliner im griechischen Parlament das traurige Schauspiel beenden, als zu den Abnickern im deutschen Bundestag. Letztere winken im Prinzip alles ab, was man ihnen vorlegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 22.06.2015, 18:41
85. da ist Geld da

Zitat von grool
für Griechenland , die Euro Rettung und Flüchtlinge ... da ist Geld da .....
und man wirft gutes Geld aus dem offenen Fenster, dem bereits verlorenen, schlechten Geld, hinterher! Und wir "blöden" Steuerzahler müssen machtlos zugucken! Aber es gibt ja wenigstens > Tafel < für hungernde Kinder, bei uns im "reichen Deutschland"! Ups, ärmere Menschen bei uns, zittern vor dem nächsten Winter, weil sie ihre Heizkosten nicht mehr bezahlen können! Aber Hauptsache! man rettet Griechenland mit neuen Milliarden > dann, immer und immer wieder ... ein Fass ohne Boden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roland56 22.06.2015, 18:41
86. Prioritäten

"Gegen den 29. Juni spricht zunächst, dass die CDU am Montag einen großen Festakt zu ihrem 70-jährigen Jubiläum veranstaltet. Zur größten Not wären das CDU-Jubiläum und die Sondersitzung allerdings miteinander vereinbar, heißt es. Oder man geht gleich auf den Dienstag"

DAS sind die Prioritäten - feiern, saufen, Schnittchen essen - und dann bald Sommerpause.
Wie wärs am Dienstag so gegen 6:30 Uhr, wenn alle noch breit sind? Oder wie beim letzten Mal so am Freitag Abend? Schäuble wollte damals sogar nur ein Gesamtpaket zur Abstimmung zulassen. Was für ein elender Sauhaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coloniaexpress 22.06.2015, 18:43
87. Unterstützung

Die Bundesregierung sollte einfach jedem Bundesbürger mit einem Haushaltseinkommen unter 4000 Euro Brutto einen zweiwöchigen Griechenlandurlaub spendieren. Es wird das gleiche Geld ausgegeben und es hätten alle was davon, die Griechen und die Deutschen.

/Satire aus/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubelayer53 22.06.2015, 18:43
88.

Die Verachtung der Regierung Merkel für den Bundestag, die Marginalisierung des Parlaments, die Instrumentalisierung der Abgeordneten als Stimmvieh einer marktkonformen Demokratur --- das alles wird sich noch schwer rächen. Die AfD als Symptom war erst der Anfang. Diese Regierung hat ein Programm für die Erzeugung und Vergrößerung sozialer Spannungen aufgelegt wie keine andere zuvor. Deutschland schafft sich ab (aber ganz anders als dieser Sarrazin gedacht hatte).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
southofhighway 22.06.2015, 18:44
89. Frau Bundeskanzlerin...

die Buerger sind's leid sich permanet verarscht zu fuehlen... es brodelt im Land und es waere sinnvoll, wenn sich die die Regierund, die etablierten Parteien und Abgeordneten endlich mal anfangen zu fragen , was eigentlich ihr Mandat ist.
Die deutsche Politik spielt hier mit einem demokratischen Feuer und braucht sich nicht zu wundern, wenn es Zulauf zu Populisten auf beiden Seiten des Extremspektrums kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 18