Forum: Politik
Griechenland-Schelte: Friedrich knickt nach Merkels Rüge ein
REUTERS

"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.

Seite 1 von 9
bikersplace 27.02.2012, 14:25
1. Respekt, Respekt

Zitat von sysop
Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.
Schade Hr. Friedrich, gerade hatte ich mal 5 min. Respekt vor einem Politiker .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angel1980 27.02.2012, 14:26
2. Bestes Beispiel..

Zitat von sysop
"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.

..eines Politikers wie man nicht zu seiner eigenen Meinung steht wenn andere kritisieren. -.- Vor solchen Leuten kann man nur 0 Respekt haben. Schwanz einziehen und zu Kreuze kriechen! Aber damit steht er nicht allein da in der Politik. Traurig aber wahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 27.02.2012, 14:27
3. da gebe ich ihnen mal Recht

Zitat von bikersplace
Schade Hr. Friedrich, gerade hatte ich mal 5 min. Respekt vor einem Politiker .....
und wieder bleibt ...
... ein Weichei
zurück
Konstruktive Politik war gestern
heute gilt das Wort der Zarin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
althus 27.02.2012, 14:27
4. Schade!

Zitat von sysop
"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.
Endlich war mal jemand Manns genug, die Wahrheit zu sagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WILHHERDE 27.02.2012, 14:28
5. Ein Weichei dieser Herr Minister Friedrich

Und ich glaube ihm auch nicht.
Mit dem zuletzt Gesagten dürfte er lügen.
Lügen heißt: Bewusst die Unwahrheit sagen.
Herr Friedrich sagt etwas anderes als er denkt.
Davon bin ich jedenfalls überzeugt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dianipark 27.02.2012, 14:29
6. schwätzer

Zitat von sysop
"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.
die csu ler sind doch alles schwätzer.

immer den mantel in den wind hängen und wenns mal richtig bläst
von nichts gewusst haben.
armes deutschland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 27.02.2012, 14:29
7. Friedrich hat die Grenzen des Populismus erkannt, das ist gut

Zitat von sysop
"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.
Freut mich, dass Herr Friedrich erkannt hat, dass populistische Alleingänge nur schaden. Seine Lernfähigkeit ist eine seiner größten Stärken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sIggy Pop 27.02.2012, 14:30
8.

Zitat von sysop
"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.
Das alles und noch viel meeeeeeehr
würd ich machen

wenn ich König(in) von Deutschland wär!

;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haligalli 27.02.2012, 14:30
9. Ist Merkels Regierung noch zu retten?

Zitat von sysop
"Mit Sicherheit" könne sich Griechenland außerhalb der Euro-Zone besser erholen, befand Innenminister Friedrich und riet Athen zum Austritt aus der Währungsunion. Nach einer scharfen Rüge der Kanzlerin und Kritik auch aus der eigenen Partei will es der CSU-Mann nun doch nicht so gemeint haben.
Nein! Friedrichs Äußerungen sind eindeutig! Merkel riskiert sehr, sehr viel - nur um an der Macht zu bleiben. Jezt kann sie nicht mehr zurück - jetzt fährt der Karren an die Wand. Und Schuld ist wieder mal die CDU!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9