Forum: Politik
Griechenlands Forderungen: Gabriel nennt Verknüpfung von Schulden und Reparationen "d
AFP

Griechenland hat 320 Milliarden Euro Schulden und Griechenland fordert 280 Milliarden Reparationen von Deutschland - diese Themen gehören nicht zusammen, findet Vizekanzler Gabriel.

Seite 1 von 30
gibson56 07.04.2015, 15:32
1. der Ton wird schärfer

aber ich muss ihm da recht geben. Dies sollte keinesfalls vermischt werden.

Beitrag melden
2469 07.04.2015, 15:34
2. Doch,

wenn Griechenland das Geld sinnvoll verwendet, dann ist diese Verbindung sogar sehr sinnvoll. Oder sollen wir das bezahlen, wenn es Griechenland in sagen wir 20 Jahren wirtschaftlich gut geht und es an sich nicht nötig ist? Es geht der deutschen Regierung wohl nur darum, die Reparationen nicht zu bezahlen. Das ist ein Skandal, für den wir uns alle schämen sollten, und der SPD nun wirklich nicht würdig - von der Union hätte ich nichts Anderes erwartet.

Beitrag melden
chrutchfield 07.04.2015, 15:36
3. Wie war das noch...

...mit dem 2 plus 4-Vertrag?

War da nicht irgendeine Mauschelei mit Kohl & Co. Warum wurde dieser Vertrag nicht Friedensvertrag genannt?
Das wäre doch schön. wenn SPON das mal alles auflisten würde.

Beitrag melden
EvaBaum 07.04.2015, 15:36
4. Sind denn schon wieder Bundestagswahlen?

Das gewohnte SPD- Bashing geht schon wieder los. Kein Wort darüber, dass sich unsere Kanzlerin vergleichbar dazu äußert. Warum eigentlich nicht?

Beitrag melden
fwittkopf 07.04.2015, 15:37
5. Im Umkehrschluss

bedeutet dies dann, eine Nichtverknüpfung ist intelligent und die Deutschen würden in diesem Fall zahlen.

Beitrag melden
sushiboi 07.04.2015, 15:38
6. Gehören nicht zusammen?

Wenn ich finanziell in der Klemme bin, aber noch Außenstände habe, dann versuche ich die natürlich erst mal zurückzubekommen, um mich damit aus der Klemme zu befreien. Ein von jeher rundum staatsversorgter Mann wie Herr Gabriel kann so etwas natürlich nicht nachvollziehen.

Beitrag melden
tomxxx 07.04.2015, 15:39
7. Ach ja?

Zitat: "Sie müssten die Opfer bringen für das Versagen der Eliten: "Sie haben das Land ausgeplündert." "

das kommt mir jetzt aber irgendwie bekannt vor. Zum Beispiel wenn immer wieder jemand erzählt er müsse unser Steuergeld aus moralischen Gründen ausgeben und wir hätten da dran natürlich auch verdient,nur komisch, dass das nie jemand nachweisen kann. Deutschlands Export in die Eurozone ist heute geringer als zu DM-Zeiten. Den Export in die Eurozone bezahlen wir via Target-II selbst, liefern aber wirkliche Waren.

Beitrag melden
Leto13 07.04.2015, 15:39
8. hm

Wer hat die beiden Dinge denn in Verbindung gebracht, wenn nicht die deutsche Regierung, die denkt, dass die neue gr. Regierung nur an einer Schuldentilgung seitens Deutschland interessiert ist, weil Griechenland aktuell finanziell schlecht dasteht?

Die Forderung nach Reparationszahlungen usw gibt es seit dem 2. Weltkrieg.

Beitrag melden
remende 07.04.2015, 15:39
9. Mal angenommen

wir würden die 280 milliarden morgen zahlen .Es würde sich in GR nichts ändern .

Beitrag melden
Seite 1 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!