Forum: Politik
Griechisches Reformpaket: Syriza kämpft um ihre Ideale
AP

Das Referendum in Griechenland ergab eine klare Ablehnung der neuen Sparanforderungen. Aus Angst vor dem Grexit will Premier Tsipras das Reformpaket jetzt doch umsetzen. Wird er seine Parteifreunde überzeugen können?

Seite 1 von 20
stasilaus 10.07.2015, 19:12
1. Die kämpfen um ihre Ideale auf Kosten anderer EU-Bürger.

Ganz schön Schofel.

Statt um Ideale zu kämpfen, sollten die es mal mit Arbeit versuchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wille17 10.07.2015, 19:14
2. Mehrwertsteuer

Da werde ich in der billigeren Türkei ein Last Minute - Urlaub machen dieses Jahr. Die Mehrwersteuererhöhung kann nicht akzeptiert werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bestrosi 10.07.2015, 19:15
3. verwirrend

Ich hoffe, Tsipras hat bereits von Merkel und Co. eine informelle Zusage zu einem deutlichen Schuldenschnitt und ein Investitionsprogramm erhalten. Anderenfalls wären die jetzt vorgelegten Sparvorschläge nicht nur ein Bruch mit der bisherigen Linie und mit dem Bürgervotum, sondern essentiell kontraproduktiv. Mit Rentenkürzung, Mehrwertsteuererhöhung und Ausgabenkürzung bricht ihm das bischen Nachfrage weg, das noch da ist. Wo ist da der Sinn? Dann treffen wir uns in 2-3 Jahren wieder und sind keinen Schritt weiter. Tsipras wäre genauso kurzsichtig wie Merkel und Co., nicht aus Starrsinn, aber aus purer Not.
Es ist zum Verzweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr_schiwago 10.07.2015, 19:17
4. Angst vor dem Grexit?

Der Abzocker und Spieler Tsipras wird also wieder als Opfer dargestellt, der Angst vor dem Grexit hat - mit der Realität hat das nichts zu tun. Er selbst würde sich auch nie so darstellen.

Kann SPON nicht wenigstens in den Teasern auf diese Spielchen verzichten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
serhatmashaddy 10.07.2015, 19:20
5. Ideale?

Dass ich nicht lache. Ideale setzen ein Konzept voraus. Davon war in den letzten sechs Monaten nichts zu sehen. Mit der Wahl dieser Partei haben sich die Griechen massiv ins Knie geschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oasis_reloaded 10.07.2015, 19:21
6. Nicht nur bei Syriza (Widerstand)

Aktuell:

"Während das Parlament in Athen über das Sparprogramm debattiert, versammeln sich vor dem Gebäude Demonstranten. Sie sind sauer, dass trotz des "Nein" der Wähler am vergangenen Wochenende die Regierung nun den Gläubigern ein Programm vorlegt, das weitgehend den abgelehnten Vorschlägen entspricht." (ntv)

Jawoll ! Lasst nicht auch Euch noch an der Nase rumführen, Volk Griechenlands !

Die Enttäuschung, die vielen Griechen nun erleben, kann ich mir zwar nicht vorstellen, doch nachvollziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter-ploetze 10.07.2015, 19:21
7. reformen werden beschlossen aber nie umgesetzt

das programm sei auf einige jahre beschraenkt,die reformen muessten also nicht sofort umgesetzt werden.
wenn man das schon liest weiss man doch bescheid.
nichts wird passieren!jede reform wird dann,wenn es
gut laeuft,vor zustimmung so verwaessert,dass es
nichts wert ist.wenn es schlecht laeuft geht keine
reform durch das parlament.
die EU verlangt regelrecht danach betrogen zu werden.
aber das hat folgen,jetzt gehts erst richtig los!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politicsprofiler 10.07.2015, 19:23
8. 5 in Worten NUR FÜNF wollen ehrlich

raus aus der Pleite. Der ganze Rest der Truppe will weiter das griechische EURO-SPIEL spielen. Das werden unser Charlie Browns zu verhindern wissen!
... Und das nachhaltig mit vor Empörung und visionärem Blick auf Europa und Solidarität aufgeladenem, wortgewaltigem Redetornado im Bundestag und Talkrunde nach Gysi und Wagenknecht-Manier. (Was für ein toller Tenor letztere angegeben hätte ... zu Schade...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArnoNyhm1984 10.07.2015, 19:26
9. was war das jetzt mit dem

Vor einer Woche haben fast 2/3 aller Griechen das abgelehnt, was Tsipras jetzt akzeptieren will?

Und: Wir geben jetzt wieder einem Land, das so pleite ist, dass es nicht mal seine laufenden Kosten decken kann, neue Kredite, damit es die Zinsen unserer alten Kredite bedienen kann, damit es lange genug weiterlebt, um zusätzliche Kredite aufzunehmen, die es dann erst recht nicht zurückzahlen kann -wie absolut abstrus geisteskrank ist das denn???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20