Forum: Politik
Griechisches Reformpaket: Syriza kämpft um ihre Ideale
AP

Das Referendum in Griechenland ergab eine klare Ablehnung der neuen Sparanforderungen. Aus Angst vor dem Grexit will Premier Tsipras das Reformpaket jetzt doch umsetzen. Wird er seine Parteifreunde überzeugen können?

Seite 3 von 20
politik-nein-danke 10.07.2015, 19:45
20. Mehrwertsteuererhöhung?

Da eh keiner nen Kassenbon und Registrierkassen hat, kann der Staat die Mehrwertsteuer auch auf 100% erhöhen...die Einnahmen bleiben gleich, weil die Umsätze nicht ermittelbar sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oasis_reloaded 10.07.2015, 19:45
21. Kleine Korrektur

Zitat von oasis_reloaded
Die Enttäuschung, die vielen Griechen nun erleben, kann ich mir zwar nicht vorstellen, doch nachvollziehen.
Den Grad der Enttäuschung, den viele Griechen nun erleben, kann ich zwar nicht nachempfinden, doch nachvollziehen.

Doch, liebe Griechen, aus Erfahrung kann ich sagen:
Von meiner Regierung bin ich permaenttäuscht, ich merk's meistens gar nicht mehr, daß ich enttäuscht bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 10.07.2015, 19:47
22.

..das finde ich legitim. Was 18 dürfen, darf der 19. auch.

Wir leben in einer SpassGesellschaft und das ist auch gut so. Sonst müssten wir ständig weinen und die Mundwinkel nach unten ziehen.

Letzteres haben wir Bürger outgesourct; das beherrscht eine zur Perfektion! Und das ist alternativlos schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl_krass 10.07.2015, 19:51
23. Man kann nur hoffen...

dass Europa nicht so leichtgläubig ist und den Märchen Griechenlands glaubt. Griechenland stört es nicht, sich aushalten zu lassen und ist auch noch so dreist, die Geberländer zu beschimpfen. Wer nur ein Bisschen okonomischen Verstand hat, kann über die Leute nur lachen, die glauben, von Griechenland nur einen müden Euro zurück zu bekommen. Die griechische Regierung handelt schon jahrelang nach dem Motto: Borgen sie mir mal Geld, wir wollen ihnen die Schulden zurückzahlen. Aber um das zu verstehen darf man eben nicht der Bundesregierung angehören...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerwenzel 10.07.2015, 19:52
24. Ideale? Früher mal ging's

um Ideale wie "Weltrevolution" und "Neuer Mensch" und "Neue Gesellschaft" und kluge, ja sehr kluge menschen wie Marx etc. lieferten die Basis, manch Klügere bauten darauf auf, bis vor etwa 25 Jahren es sich leider in Nichts auflöste. Heute will man uns einen gescheiterten
Bauerunternehmer mit Dauergrinsen und einen Spieltheoritiker mit Dauergrinsen mit haarsträubenden Anliegen, nämlich ihre Klientelpolitik von den Barbaren finanzieren zu lassen, als "Linke" verkaufen? Pardon, da muss ich auch nur noch dauernd grinsen.
Auf den Einfall, dass diese Leute auch die "Linken" in Deutschland für lange Zeit nicht mehr satisfaktionsfähig machen, kommt keiner. Vor vielen Jahren stand Links-sein für Geist und Intellekt, heute nähert es sich der Debilität. (Das Gesicht zum Beitrag: Gesine Schwan.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theodor11 10.07.2015, 19:55
25. im Kindergarten geht's ehrlicher zu

Wer Verträge unterschreibt, in denen SOLL steht, hat es nicht anders verdient, als dass er sich in 3 Jahren wieder an der selben Stelle befindet. Die griechische Regierung verhält sich wie ein Kindergarten. Nur sind die Kinder ehrlicher und bewerfen sich mit echtem Dreck, statt mit Papieren, deren Glaubwürdigkeit längst verspielt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilee19 10.07.2015, 19:58
26. Wer hat die Griechen eigentlich der Euro geschenkt?

Wer weiss es noch....es waren Schröder und Mitterand. Schröder hat immer was zu motzen über Merkel, aber hier schweigt er jetzt höflich. Was auch sonst :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wühlmaus_reloaded 10.07.2015, 19:59
27. Willkommen in der Realität

... Herr Zsipras !

Beten Sie zum Himmel, dass Ihre Wähler Ihnen die Posse mit dem Referendum verzeihen und dass Ihnen dieses nicht auf die Füße fällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 10.07.2015, 20:01
28.

Ohne vertragsimmanente Ermächtigungen für den BND, vor Ort und langfristig die tatsächliche Umsetzung der mal wieder angekündigten Strukturreformen aufzuklären würde ich an Schäubles Stelle Verträge mit Griechenland gar nicht unterschreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 10.07.2015, 20:02
29. Was ist denn das fuer ein Quark?

Wer kann sich denn heute noch Ideale leisten? Oder sind vielleicht Lineale gemeint?

Das einzige, worueber man mit Syriza noch reden sollte ist eine Goodwill-Uebergangsfinanzierung zur Entlassung in die Selbststaendigkeit. Das ist doch unmoeglich, was hier ablaeuft. Wie lange will die Kanzlerin das Problem noch vor sich herschieben? Jedesmal, wenn es wieder aktuell wird, ist Griechenland doppelt so pleite wie das letzte mal. Die persoenliche Strategie der BK die sich nach der taeglichen Windrichtung orientiert, fuehrt in die Katastrophe, wenn es nicht schon eine ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 20