Forum: Politik
Großdemo und Gipfelgespräche: G20 in Hamburg - was heute passiert
REUTERS

Der letzte Tag des G20-Gipfels hat begonnen. Erwartet wird die bisher größte Demonstration von Gegnern. Im Tagungszentrum geht es auch um Ivanka Trump.

Seite 1 von 8
espet3 08.07.2017, 09:02
1.

Hamburg wird geplündert und brennt und drinnen gibt man Beethovens 9. Das passt wie Faust auf Auge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th.diebels 08.07.2017, 09:08
2. Hamburg und Hamburger

vergesst nicht, wem Ihr die Tumulte, Krawalle, etc. zu verdanken habt:
Herrn Scholz und vor allen Dingen Frau Merkel !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk1962 08.07.2017, 09:09
3. Nach der vergangenen Nacht

interessieren die heutigen Gipfel Gespräche eigentlich nur noch am Rande. Gescheitert ist der Gipfel schon Gestern. Es wird Allgemeine Floskeln zum Abschluss geben, die uns dann als großer Erfolg verkauft werden. Ich hoffe für eine derartige Show Veranstaltung haben unsere Polizisten das letzte Mal ihre Knochen hingehalten. Allgemeine Floskeln können auch am Telefon formuliert werden. Die Gesundheit unserer Beamten ist wichtiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bessernachgedacht 08.07.2017, 09:14
4. kein Verständnis

Wir haben hohe Werte die wir hochhalten sollten. Aber ist es nicht an der Zeit, nach diesen zwei Nächten ein Deno- und Versammlungsverbot für 48 Stunde auszusprechen? Als Fürsorge und Schutz von Sachwerten, Leib und Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kwoik 08.07.2017, 09:18
5. Wir sind

alle sehr gespannt, welche Ergebnisse erzielt wurden. Oder waren es 200 Mio für eine Werberauftritt von Frau Merkel und Show laufen der Staatsoberhäupter? Nur mal so, ein Euro sichert einem Kind 1 Tag das Überleben in Afrika. Aber Oma möchte ja lieber in die Philharmonie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 08.07.2017, 09:24
6. Ein Tag wie jeder andere

Trotz des riesigen Aufwands, ändern wird sich nichts. Gegen das Krebsgeschwür Klimawandel gibt es kein Rezept. Bestenfalls eine Verzögerung des Klimagaus um eine Weltsekunde. Der Terror ist ebenfalls unbesiegbar. Die Büchse der Pandorra ist geöffnet. Die Armut dieser Welt kann nur durch Gleichschaltung aller Menschen oder durch eine Dezimierung um die Hälfte behoben werden. Deshalb ebenfalls undurchführbar. Die Politik wird bleiben wie ist, das Finanzwesen auch. Selbstgefällig, feudalistisch, rücksichtslos. Bleibt noch die Flüchtlingswelle. Auch keine Hoffnung auf Besserung. Eines nahen oder fernen Tages wird es es heissen, die oder wir. Wir machen die Grenzen radikal dicht. Ach so, das Wirtschaftswachstum ist auch noch da. Nichts auf dieser Welt wächst unendlich. Auch die Wirtschaft nicht. Wer das verspricht der lügt. Nur die Probleme der Menschheit werden unendlich wachsen, bis es keinen mehr davon gibt. Bis dahin ist aber noch ein bisschen Zeit. Die Lebensdauer der Neandertaler allerdings, rund 130.000 Jahre, wird der tolle homo saphiens niemals erreichen. Das steht unumstösslich fest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 08.07.2017, 09:24
7. @th.diebels #2

Falsch, die Tumulte und Krawalle haben die HamburgerInnen einzig und allein den linken Verbrechern und Terroristen zu verdanken sowie denjenigen, die sie schützen, unterstützen und glauben, rechtfertigen und entschuldigen zu können/müssen. Und sonst niemandem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comtom 08.07.2017, 09:25
8. Es wäre toll

wenn sich mal die erheben würden die es am ärmsten trifft. Nur jene Bevölkerungsschicht hält die Klappe und hat sich dem Schicksal ergeben, dass andere über sie bestimmen. Und das weltweit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eunegin 08.07.2017, 09:27
9. Ivanka?? Es reicht.

Was ist denn ständig diese Überbetonung dieser Person? Nicht gewählt, nur die Tochter des Präsidenten. Lassen die anderen Staatsoberhäupter auch ihre Kinder mitregieren und geben ihnen irgendeine Pseudorolle? Das kennt man sonst nur aus Autokratien und Diktaturen. Na ja, und bei Mafiaclans. Kommt dann aber ja irgendwie hin. Nur sollten die deutschen Medien dieser Frau und ihrem Geschäftsmodell nicht so viel Raum bieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8