Forum: Politik
Große Koalition: Das ist Merkels neue Regierung

Das neue Kabinett von Angela Merkel steht: Wer welches Ressort führen wird und wie die Zuschnitte der Ministerien aussehen - die neue Regierung in Bildern.

Seite 1 von 3
apokalypse61 15.12.2013, 19:07
1. CSU abgewatscht

Im Verhätnis zum Stimmenanteil bei der Bundestagswahl ist die Verteilung der Minister für die CSU ein Debakel! Ein zu Null Sieg von SPD und CDU gegen Seehofer, dessen Löwengebrüll eine Maus geboren hat !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris1265 15.12.2013, 19:38
2. Dr. Gerd Müller

... da krieg ich Schleimbeutelentzündung. Ein fraktioneller Jasager hat sich nach oben gesch... . Ich darf das sagen, er ist "mein" Abgeordneter, obwohl er nie eine Stimme von mir bekommen hat oder auch bekommen wird.

Gut, dass er als Entwicklungsminister nichts anstellen kann.

chris

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nightwarrior 15.12.2013, 20:33
3. Geballte Inkompetenz

Die gballet Inkompetenz der küftigen regierung übertrifft die schlimmsten Befürchtungen. Gabriel, bereits bei der letzen GroKo als Umweltminister ein Totalversager. De Maiziere, als Verteidigungsminister ein Totalversager und Skandalminister. UvdL in allen Ministerämtern völlig versagt, soll jetzt das Verteidigungsministerium führen. Die taugt doch allenfalls für eine Fastnachtsgarde. Friedrich hätte sich besser vom Ackergemacht, statt Argraminister zuwerden. Fazit alte und neu Nieten an allen wichtigen Stellen. Armes Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LorenzSTR 15.12.2013, 21:40
4. Ähm

Wie ist es eigentlich möglich, dass nun, wie so oft in Wirtschaft und Verwaltung, die hohe und höchste Personalebene aus Personen besteht, die in einem "normalen" Bewerbungsverfahren wegen fehlender Berufserfahrung, fehlenden Fachkompetenzen, fehlender Ausbildung etc. pp. wahrscheinlich nicht einmal einen Posten im einfachen Dienst ergattern könnten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benefranz 15.12.2013, 22:27
5. Sieht doch gut aus!

Das neue Kabinett. Abgesehen von Friedrich, UvdL, Dobrindt, Nahles, Gabriel, Steinmeier, Grohe, Schäuble und vor allem abgesehen von Merkel und den neuen Kanzleramtshiwi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ole#frosch 15.12.2013, 22:29
6. Da hätten wir auch bei der Monarchie bleiben können

Da wurden die höchsten Posten im Land auch nicht großartig anders verteilt.
Hoffentlich hat diese Form der Staatsform bald ausgediehnt. Grund- und Menschenrechte sind super, Gewaltenteilung ein Muss und Transparenz und Anti-Korruption leider noch in den Kinderschuhen. Wird Zeit für ein neues Zeitalter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
openda 15.12.2013, 22:40
7. von mir aus

Die können machen was sie wollen, aber nichts was meine Familie und meine Kinder belastet oder schadet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlludwigmeyer 15.12.2013, 23:02
8. Exzellent

".., die als Finanzstaatssekretärin seiner Meinung nach alle Qualitäten mitbringt."

Keine Frage, bei dieser Doktorarbeit ("Die Entwicklung der Margarineindustrie am unteren Niederrhein") ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max.nelles 16.12.2013, 00:25
9. Ungenauigkeiten im Fall Gröhe

zum einen wird er hier fälschlich der CSU zugeordnet. Sein Geburtsort ist zudem Üdesheim.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3