Forum: Politik
Große Koalition in der Krise: Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln
DPA

SPD-Chefin Andrea Nahles fordert nach SPIEGEL-Informationen eine Neuverhandlung der Beförderung von Verfassungsschutzchef Maaßen. Das schreibt sie in einem Brief an Merkel und Seehofer.

Seite 12 von 42
skunkfunk 21.09.2018, 16:26
110. Sie geht nicht n die Offensive,

sie macht sich mit dieser Wendung nur endgültig zum Depp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RDetzer 21.09.2018, 16:27
111. Bis vor kurzem

mußten wir fragen, was ist denn das für eine Partei. Jetzt müssen wir zusätzlich fragen, was hat denn die für Vorstände?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jan07 21.09.2018, 16:27
112. Einfach nur noch peinlich

Und von solchen unfähigen Leuten werden wir regiert. Unfassbar! Aber klar: Kreißsaal-Hörsaal-Plenarsaal - was soll da auch schon herauskommen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-48b-9edr 21.09.2018, 16:27
113.

Es wird immer lachhafter. Projekt 15 % wird angepeilt. Schade um so eine wichtige alt erwürdige Partei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 21.09.2018, 16:27
114. Sie haben recht, aber Nahles ernst zu nehmen ...?

Zitat von antelatis
Klar, sieht Nahles bei der Sache nicht gut aus, aber das Verhalten von Seehofer ist doch einfach nur kindisch, unsozial und unkooperativ. Einen wie Seehofer könnte ich nach so eine Aktion nicht mehr ernst nehmen, der benimmt sich nicht so, als würde er auch nur ein Hauch von Verantwortungsgefühl besitzen.
Das geht nach so einer Aktion überhaupt nicht. Die Sache ist entschieden, es gab Gewinner und Verlierer, Punkt! Und jetzt bitte weiter mit richtiger Politik, also Arbeiten. Frau Nahles mutiert mit solchen Aktionen mehr und mehr zum politischen Rohrkrepierer, der die eigene Partei gleich mitversenkt. Mein Gott, liebe SPD-Leute macht bitte eure Arbeit und nur die. Aber das bitte richtig!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 21.09.2018, 16:27
115. amateurhaft

Wie kann ein Berufspolitiker nur derart amateurhaft agieren wie Nahles ? Unfassbar, schlimmer noch, unwählbar !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schanuster 21.09.2018, 16:27
116. Genial Herr Seehofer!

So macht man aus einer anfänglichen Krise zwischen CSUCDU eine Krise der SPD. Wie kann man sich nur derart vorführen lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudolf_mendt 21.09.2018, 16:28
117. Test For Echo

Also wird Maaßen dann Minister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zornesfalte 21.09.2018, 16:28
118. Selbst schuld!!!!

Das Ultimatum der SPD wegen der Personalie war doch völlig überzogen! Deswegen sollte Frau Nahles nun auch selbst die Suppe auslöffeln! Wer sich von SPIEGEL, TAZ, FR ....etc. vor sich hertreiben lässt, sollte sein Amt als Fraktionschef(in) aufgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troupicl 21.09.2018, 16:28
119. Wenn man führen will ...

... darf man sich niemals treiben lassen. Frau Nahles sollte das wissen. Falls nicht, fehlt ihr erkennbar die Qualifikation zur Führung. Auch wenn es in der SPD bez. des Kuhhandels Maaßen schäumt, hätte sie zu ihrer (falschen) Entscheidung stehen müssen um ihre Autorität zu bewahren. Nun hat sie sich selbst als schwach und durch Druck aus der Partei beeinflussbar entblösst. Damit ist aus der Affäre Maaßen nun eine Affäre Nahles geworden. Echt peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 42