Forum: Politik
Große Koalition in der Krise: Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln
DPA

SPD-Chefin Andrea Nahles fordert nach SPIEGEL-Informationen eine Neuverhandlung der Beförderung von Verfassungsschutzchef Maaßen. Das schreibt sie in einem Brief an Merkel und Seehofer.

Seite 5 von 42
JohnBobsel 21.09.2018, 16:05
40. Die SPD ist komplett am Ende.

Auf dem Scheiterhaufen der Geschichte wird die SPD enden.
Und diese ganze Geschichte um Maaßen ist eh nicht ernst zu nehmen. Die Absetzung als Präsident des Verfassungsschutzes war bereits eine Fehlentscheidung. Die Medien haben ihn aus dem Amt geschrieben und die SPD hat sich zu früh mitziehen lassen. Nun stehen sie wie immer als Verlierer dar.
Die Afd ist vor der SPD und die SPD redet immer noch über Themen die, die Bevölkerung nicht interessiert.

RIP SPD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moonrox 21.09.2018, 16:06
41. Spätestens

jetzt bekomme ich eine Ahnung davon, wie sich Fremdscham anfühlt. Danke, Andrea!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slider 21.09.2018, 16:06
42. Globe Theatre

William Shakespeares lebt. So eine Posse kann sich nur einer der ganz Großen ausgedacht haben. Anstatt, dass sein Stück im Theater aufgeführt wird, wird es nun jetzt live auf der "Straße" dargeboten.
Man muß eben ein Genie des Theaters sein, um so eine Kunstfigur wie die Nahles zu erschaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nochmalnachdenken 21.09.2018, 16:07
43. Naja

Offenbar haben wir in Deutschland sonst keine Probleme. Ich bin dafür, dass wir unseren europäischen Mitstreitern sagen, wir verabschieden uns nochmal für ein Jahr für Neuwahlen und ewig lange erneute Koalitionsverhandlungen. Ein Glück, dass es auf auf europäischer und internationaler Ebene im Moment so ruhig ist und keine wichtigen Probleme anstehen. *Ironie aus.*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JohnBobsel 21.09.2018, 16:07
44.

Auf dem Scheiterhaufen der Geschichte wird die SPD enden.
Und diese ganze Geschichte um Maaßen ist eh nicht ernst zu nehmen. Die Absetzung als Präsident des Verfassungsschutzes war bereits eine Fehlentscheidung. Die Medien haben ihn aus dem Amt geschrieben und die SPD hat sich zu früh mitziehen lassen. Nun stehen sie wie immer als Verlierer dar.
Die Afd ist vor der SPD und die SPD redet immer noch über Themen die, die Bevölkerung nicht interessiert.

Nachtrag: http://m.spiegel.de/politik/deutschland/spd-in-der-krise-diese-partei-ist-am-ende-kolumne-von-jan-fleischhauer-a-1229131.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 21.09.2018, 16:07
45.

Sorry, aber hier paßt nur der Spruch "Wenn Du ein totes Pferd reitest, steige ab!" ... also bitte - Nicht noch eine Woche sinnloses Hinundher, nur weil der Mann 3 Sätze gesagt hat, die jemandem nicht gefallen haben. Das ist doch nur noch ballaballa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
memyselfeandi 21.09.2018, 16:08
46. ... und was wenn...

... Seehofer und Merkel nicht nochmal verhandeln wollen?
Dann muss die SPD die Koalition platzen lassen und wird als postengeiler Chaoshaufen bei den folgenden Neuwahlen mit 12 Prozent in die Opposition gehen müssen.
Merkel könnte sich schlicht nicht mehr zur Verfügung stellen und wäre dann relativ fein raus. Die CDU könnte mit einer anderen Kandidatin oder Kandidaten und leichtem Rechtsruck wie Phönix aus der Asche aufsteigen.
Schwarz/Gelb wäre dann wieder möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.5er 21.09.2018, 16:08
47. lauter Wendehälse

Nicht mehr auszuhalten.
Ich habe nun zu lange an Frau Merkel geglaubt. Jetzt bin ist meine Stimmung gekippt
Bitte Neuwahlen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genewolfe 21.09.2018, 16:08
48. Im Kindergarten

Die SPD schafft es wirklich aus einer Niederlage das Maximale herauszuholen. Ist denen eigentlich klar das sie durch ihr Kindergartengehabe die Politikverdrossenheit gerade erzeugen, die sie bekämpfen wollen ?
Erwachsene können eine Niederlage auch mal verkraften ... und ihre Schlüsse daraus ziehen.
Wenn ihr Erwachsen sein wollt, verlasst einfach die Koalition oder "haltet die Schnauze". Dieses Gejammer ist so erbärmlich. Warum sollte ich eine solche Partei wählen ? Sie wird ja doch beim ersten Umschwung der öffentlichen Meinung oder irgendeinen politisch inkorrekten Pups einknicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w50 21.09.2018, 16:10
49. Frau Nahles führt die SPD ins Chaos, jetzt kann Sie nur die Koalition

Aufkündigen oder dazu gezwungen werden. Nachverhandlungen, auf die Idee muss man erst mal kommen! Will Sie den Beschluss der rot- Grünen Landesregierung zum Tagebau Hambach eventuell auch nachverhandeln. Sie schafft es mit ihrer Nichtstrategie und ihrem rhetorischen Übetsprungshabdlungen die SPD völlig ins Abseits zu manövrieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 42