Forum: Politik
Große Koalition: Kleiner Klimaschutz
Michael Kappeler/ DPA

Union und SPD stehen in der Klimapolitik enorm unter Druck. Echte Fortschritte? Fehlanzeige. Bei der zweiten Sitzung des Klimakabinetts wurden wichtige Grundsatzentscheidungen verschoben.

Seite 5 von 13
mccartney11 29.05.2019, 20:56
40. da haben Sie ...

Zitat von ulrich g
... unsere letzten 7 Kernkraftwerke weiter laufen zu lassen. Sie gehören zu den modernsten und sichersten der Welt. Aber lieber beziehen wir Strom aus veralteten Kernkraftwerken in Tschechien und der Slowakei. Die deutsche Umweltpolitik ist nicht nur dumm sondern verlogen und selbstgerecht. Aber die wohlstandsverseuchten Freitagsdemonstranten merken vor lauter ideologischer Blindheit nicht was vor sich geht.
sehr Recht !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mueller23 29.05.2019, 20:57
41. #1 Die Schweiz ist uns da um Lichtjahre voraus

Ich plädiere schon lange dafür:
Containerterminals an den Grenzen, wie Frankfurt/Oder bzw da in der Nähe, im Westen Emmerich,
Saarbrücken, Weil am Rhein usw usf.

Ab auf die Bahn mit den Containern, deutsche Autobahnen entlastet, das betrifft nicht nur das Verkehrsaufkommen,
auch Reparaturintervalle. Auch die ständigen Reparaturen an Verkehrswegen ballern ordentlich CO2 aus.

Nebeneffekt: Lkw-Fahrer sind nicht monatelang in Europa unterwegs, fahren nur bis zur Grenze und zurück,
dürften vielleicht sogar wieder so etwas wie ein Familienleben haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrWaumiau 29.05.2019, 20:57
42. Vielleicht...

...noch ein bisschen früh, um direkt wieder loszuschimpfen - Wie Scheuer schon sagt, es gibt sehr viele Hebel, bin ja mal gespannt, wie viele davon in nächster Zeit betätigt werden. Jetzt kann es doch eigentlich nichtmal diese Regierung schaffen, nicht zu verstehen, was die Wähler wollen. Ein Tip am Rande: Bahntickets werden immer noch völlig überteuert sein, wenn bloss die MwSt darauf gesenkt wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 29.05.2019, 21:00
43. Das Geld ist da, wird aber anderweitig "benötigt"!

Zitat von schnabelnase
Reicht nur nicht ganz. Der Investitionsstau beläuft sich mittlerweile auf knapp 60 Mrd. Euro. Und das würde die Bahn erst einmal bloß in einen Normalzustand bringen. Von so etwas wie "Komfort" reden wir da noch gar nicht. Und danach würde es jedes Jahr ca. 10-15 Mrd. brauchen.
Na ja, die 10-15 Mrd Euro sind ungefähr die Summe, die ab nächstes Jahr zusätzlich in den Verteidigungs- sprich Rüstungshaushalt pro Jahr fließen werden,

das Geld ist also da, nur muß man eben die richtigen Prioritäten setzen, denn Geld kann man nur einmal ausgeben und Merkel und ihre "Werteunion" haben eben ihre Prioritäten gesetzt,

also nix mit Klimaschutz, weil das diesen alten weissen Frauen und Männern die das Sagen haben schlicht und einfach schei**egal ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrWaumiau 29.05.2019, 21:01
44.

Zitat von deglaboy
Gibt es eine wissenschaftlich nachgewiesene Korrelation zwischen dem CO2 und der Erderwärmung? Wenn JA, Quellenangabe bitte.
Wenn Sie sich mal die Mühe machen, genau die von Ihnen genannten Stichworte zu googlen, dann haben Sie ihre Antwort. Aber ich vermute fast, dass Sie die eh nicht glauben werden. Filterblase halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ev|l 29.05.2019, 21:02
45.

@12 Wieso sollen andere für sie die Quellen suchen? Benutzen sie doch selbst mal Google und suchen sich die Quellen. Ich kann ihnen versprechen das sie fündig werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carbon_smith 29.05.2019, 21:02
46. Klar, lasst uns doch den Kopf in den Sand stecken

Zitat von Walther Kempinski
30% weniger co2 seit 1990 und es geht weiter voran in Deutschland. Aber was bringts wenn China und die USA ihren Ausstoss massiv erhöhen und immer mehr Kohlekraftwerke bauen? Ich sag nicht dass wir nix mehr tun sollen. Aber mit Moral und Germany only wird es nicht klappen. Wir leben in einer Welt und brauchen daher Real-Öko und nicht nur grünes Getue. Wir werden wohl oder übel das China co2 aus der Atmosphäre rausfiltern müssen. Wir brauchen eine Klimakoalition der Willigen mit technischen Lösungen. Indien, China oder USA glauben teilweise nicht mal an die Erderwärmung. Wir müssen endlich aufwachen und nicht nur so tun als ob. Die groben Klötze zuerst...die stehn aber nicht bei uns.
also Chinas pro Kopf Emissionen waren zumindest bis 2014 unter den deutschen und scheinen ihr Maximum erreicht zu haben. USA ist in der Tat mau, hat aber seit 1990 auch um 22% reduziert.
USA: 1990 19,2 und 2016 14,95 Tonnen (-22%) Deutschland 2016 8.8 Tonnen pro Kopf

Wieso sollen wir uns also auf unseren Lorbeeren ausruhen? Alles was wir auf dem Gebiet Neues einführen, können wir doch in der ganzen Welt verkaufen? Braunkohlekraftwerke sind nicht gerade ein Exportschlager...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stedaros 29.05.2019, 21:06
47. noch 2 Zahlen dazu

vieleicht würde es ja helfen, wenn man noch zwei Schilder an den Tagungstisch stellt, mit einer 15% und einer 20%.
Dann würden die Typen zwar trotzdem nicht ihre Arbeit machen aber wenigstens richtig schwitzen, weil sie wissen, dass sich das beim nächsten mal nochmal halbiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pukyswelt 29.05.2019, 21:08
48. Bringt alles nix, zu teuer, zu spät, zu unbequem

Ich frage mich, ob die Minnisterdarsteller zu diesen Energiegipfeln ihre Lobbyvertreter mitbringen dürfen oder ob die im Vorfeld einfach ein Zettelchen zugesteckt bekommen auf dem „NEIN, geht nicht steht“?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 29.05.2019, 21:10
49. Aber man muss doch ....

Zitat von issodu
Ja Klimaschutz wär angebracht, aber ich glaub kaum, dass das sich durchsetzen ließ. Die Regierungsmitglieder wissen ganz genau, dass bei einer konsequenten klimaschutzorientierten Politik der Energieverbrauch deutlich gesenkt werden müsste und die Energiekosten erhöht werden müsste (Zwischenspeicherlösungen usw.). Da Industrie, Handel und Dienstleistungen einfach abwandern, wenns zu teuer wird, müssen das die Bürger wuppen. Und wenn Martin Müller und Hatice Yilmaz plötzlich nicht mehr ihr Auto zur Arbeit fahren dürfen, die Wohnung nur auf Sparflamme heizen sollen und andere Sachen plötzlich teurer werden, dann werden diese Leute aufstehen. Und mit Martin und Hatice mrin ich den wohlhabenden Teil der Mittelschicht. Damit verprellt sich die CDU 3/4 ihrer Wähler und die SPD kommt ihrem Ziel näher, wenn überhaupt noch von ihren Parteimitgliedern gewählt zu werden.
.... ein Modell für Deutschland entwerfen, mit dem sich unser Land ohne Atom- und ohne Kohlestrom energieversorgen lässt! Das in der Theorie durchspielen und dann entschlossen die entsprechenden Maßnahmen treffen - inklusive Speicherkapazitäten, genug Absicherungen für die Dunkelflaute!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 13