Forum: Politik
Große Koalition: Seehofer lehnt Einwanderungsgesetz strikt ab
DPA

Von gesundheitlichen Problemen keine Spur: CSU-Chef Horst Seehofer trat im ARD-Sommerinterview offensiv auf - und markierte christsoziale Grenzen bei der Asyl- und Flüchtlingspolitik.

Seite 1 von 9
stauner 02.08.2015, 20:51
1.

Ob die hundertausenden von deutschen Auswanderern nach Amerika vor einigen Jahren in Wahrheit nur Sozialschmarotzer waren, die "aus finanziellen Gründen" ihre Heimat verlassen haben?

http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2011/03/Massenauswanderung

Beitrag melden
Th.Bode 02.08.2015, 20:51
2. Lehnt ab WENN...

Ich sah das Interview und hörte dass er sagte dass "er nicht will dass ein neues Gesetz dazu führt dass noch mehr Einwanderung stattfindet als derzeit".
Das ist etwas anders als die Überschrift hier suggeriert.

Ich bin absolut kein CSU- oder Seehofer-Fan, aber hier rechne ich ihm hoch an dass er ganz vernünftig zum Thema Asyl redet. Was mutig ist angesichts der moralischen Erregung der Pro-Migrations-Gruppen hier, und der Bereitschaft zu derben Beleidigungen ("erbärmlich", "Rassismus", "Unmenschlichkeit").

Beitrag melden
dailyobserver 02.08.2015, 20:52
3. Seehofer

Einer, der neben Schäuble, noch für seine Ideale eintritt - statt für Schönwetter und Wählerstimmen.
Schade, dass seine Partei auf Bayern beschränkt ist.

Beitrag melden
oliverwi 02.08.2015, 21:00
4. Begründung?

Hat Herr Seehofer in dem Interview auch begründet, warum er und seine Partei gegen mehr Einwanderung sind?

Beitrag melden
hansiii 02.08.2015, 21:03
5. Einwanderung ist nicht Asyl

Leider können viele, besondern bei den Linken, Asyl und Einwanderung nicht trennen. Es spricht ja eigentlich nichts dagegen meinetwegen auch 10 Millionen Syrern vorrübergehend Schutz zu bieten. Allerdings ist die Versuchung bei vielen diese kurzerhand zu Einwanderern umzudeklarieren um ihrer eigenen Politik mehr Gewicht zu verlei viel zu gross.

Beitrag melden
Zehetmaieropfer 02.08.2015, 21:13
6. Eiwanderungsgesetz

Herr Ministerpräsident Seehofer,
bitte bleiben Sie Hier standhaft.

Beitrag melden
asentreu 02.08.2015, 21:20
7. Ärgerlich!

Der ist mir ja komplett unsympathisch! Aber in einem Punkt hat er recht! Bei uns in Bayern, zumindest im südlichen Teil im Winter, kommen Zeltunterkünfte nicht infrage. Wenn es richtig zapfig wird, hat es gerne -20 Grad. Mit entsprechender Ausrüstung kann man das ja mal eine Nacht als "Abenteuer" machen, aber permanent?
Dann verlegen wir die Zeltflüchtlinge in deutsche Krankenhausbetten mit Lungenentzündung, Unterkühlung und Erfrierungen. Das kann doch niemand wollen! Zumal die deutschen Krankenhausbetten im Winter dank Grippe, anfälliger Rentner etc. eh schon proppevoll sind.
Wo sollen die hin? Turnhallen? Gut, dann fällt der Schulsport aus und die Eltern toben. Und so viele leerstehende Kasernen, Hotels oder Krankenhäuser gibt es hier nicht!

Beitrag melden
lupenreinerdemokrat 02.08.2015, 21:24
8. Seehofer ist halt das genaue Gegenteil von Merkel

Während Merkel als die Kanzlerin des bleiernen Stillstandes und des Ausverkaufs deutscher Interessen in die Geschichte eingehen wird, ist Seehofer das genaue Gegenteil: Mann der Tat, Vertretung deutscher Interessen.
Schade, dass die CSU nur in Bayern gewählt werden kann.

Beitrag melden
io_gbg 02.08.2015, 21:29
9.

Zitat von stauner
Ob die hundertausenden von deutschen Auswanderern nach Amerika vor einigen Jahren in Wahrheit nur Sozialschmarotzer waren, die "aus finanziellen Gründen" ihre Heimat verlassen haben? http://www.zeit.de/zeit-geschichte/2011/03/Massenauswanderung
Danke!

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!