Forum: Politik
Großflughafen: Scheuer befürchtet weitere Verzögerungen beim BER
DPA

Verkehrsminister Scheuer glaubt eher nicht an eine Eröffnung des Flughafens BER im Oktober 2020. Von der Airportgesellschaft fordert er klare Aussagen zu den Problemen.

Seite 4 von 6
ALEMANNE2 05.06.2019, 14:08
30. Arm aber sexy

Hoffentlich lässt man den Berlinern ihre Großbaustelle BER, und zwar als Baustelle und nicht als fertigen Flughafen. So hat man auf Dauer einige tausend gesicherte Arbeitsplätze, welche sicherlich auf irgendeine Art über gesamtdeutsche Steuergelder, auf Umwegen vielleicht auch über europäische Subventionen finanziert werden. Auf diese Art kann man recht elegant eine unpopuläre Erhöhung des Länderfinanzausgleichs umgehen. Sonst heißt es bald: 'Bettelarm aber trotzdem sexy' :-)
Zurück zur Sache: Was ich immer noch nicht verstehe, ist, dass man nur wenige Wochen vor dem ursprünglich geplanten Eröffnungstermin gemerkt hat, dass man nicht fertig wird, weil noch einige Nacharbeiten nötig seien. Diese Nacharbeiten dauern nun schon seit 8 Jahren an, evtl. kommen noch weitere 2 bis 3 Jahre hinzu.
Wenn den verantwortlichen Personen dies erst 3 bis 4 Wochen vor dem geplanten Eröffnungstermin auffiel, dass es nicht reichen würde, dann können die Gründe für die Verschiebung nach meinem Verständnis allenfalls marginaler Natur sein, hier eine kleine Verbesserung, dort ein bisschen touch-up, usw. Dem war aber nicht so, wie wir mittlerweile alle wissen. Also war den Verantwortlichen das (gigantische) Ausmaß der Nacharbeiten bereits längere Zeit klar, haben es aber nicht Richtung Öffentlichkeit oder Politik kommuniziert, d.h. bewusst unter den Teppich gekehrt. Oder aber man war mit (fachlicher) Blindheit geschlagen und hat nicht kapiert, wie weit man tatsächlich noch weg ist. Oder - 3. Möglichkeit - es waren noch einige alte SED Seilschaften in der mittleren und gehobenen Managementebene involviert. Dem Erich Honecker wurde von den unterstellten Funktionären auch immer frisierte Meldungen aufgetischt, wie gut alles läuft im Land; der hat dann auch selbst fest dran geglaubt, dass alles in bester Ordnung sei.
Wie auch immer, es ist schlicht unbegreiflich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 05.06.2019, 14:09
31. Ich sag's nochmal

Zitat von deroffenbacher
https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-09-05-2019/neue-baumaengel-am-ber.html Vielleicht sollte man den BER gleich zum Luftfahrtmuseum umbauen ;-)
Ich sag's nochmal: Abreißen die Ruine(n) und von Fachleuten neu bauen lassen - das kommt billiger und man hat auch einen Fertigstellungstermin der gehalten weden kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 05.06.2019, 14:11
32. Mein Vorschlag

Abreissen und billige Wohnungen bausn. Die U-Bahn ist schon da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blabla55 05.06.2019, 14:12
33.

Falls irgendwann fertiggestellt gibt den Denkmalschutz obendrauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haarfoen 05.06.2019, 14:20
34. Just in time ...

Der BER wird rechtzeitig fertig. Wenn wir alle zur Einsicht gekommen sind, dass Fliegen extrem klimaschädlich ist und wir uns dahingehend stark einschränken, eben genau dann ist der BER fertig. Just in time!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mobes 05.06.2019, 14:23
35. Keine faulen Ausreden ....

Kann es sein, dass der neue Berliner Flughafen nicht eröffnet werden kann, weil es dafür von Russland keine Genehmigung gibt? Haben da die Super-Politiker Wowereit und Platzek etwas gestartet, ohne den großen Meister zu fragen. Kein Problem, Bayern schickt über den Länderfinanzausgleich die nächsten Milliarden, da kann man das Kasperltheater in Berlin noch lange weiterspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kruderzoe 05.06.2019, 14:29
36. Hr. Minister Scheuer, ausgerechnet Scheuer...

Zitat von Aleae iactae sunt
Es sind ja nicht nur die vielen Arbeiter und Angestellten + häufig wechselnde Vorstände. Diese werden über jahre bezahlt, ohne dass ein Einkommen reinkommt. Nicht vergessen die Kreditkosten, die permanent laufen. Und ganz wichtig: Die entgangenen Nutzen für die Bürger so die nicht eingefahrenen Gewinne für das Staatsunternehmen (nehme ich an) Das ist Top Performante Politik und Management. Und Herr Scheuer kann sogar noch dadurch von der eigenen Unfähigkeit ablenken.
wenigstens haben ein paar der Foristen hier gemerkt das er von seinem Totalversagen als Minister ablenken will.
Bei aller Kritik am BER und seinen Machern (und davon gab es viele), sehe ich nach der Zähmung des Monsters wenigstens Licht am Ende des Flughafenbaus, Entschuldigung, der Renovation eines Neubaus...
Daher meine volle Zustimmung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torrente007 05.06.2019, 14:58
37.

Erdogan hat doch Hilfe angeboten, vielleicht sollte man die dann doch in Anspruch nehmen. Die haben es hinbekommen mit dem großen Flughafen in Istanbul.
Es ist echt zum Fremdschämen was da in Berlin fabriziert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 05.06.2019, 14:59
38. Nicht mehr vermittelbar

Das ein Großprojekt derart aus dem Ruder laufen kann ist eine Schande für unser Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
A. A. Hammer 05.06.2019, 15:05
39. Ein altbekanntes Muster

Herr Scheuer möchte einfach nur seinen Allerwertesten frühzeitig ins trockene bringen, wenn der BER auch den nächsten Termin reißen sollte. Wie kommen eigentlich die Diesel-Bauern mit ihren Updates voran? Was macht eigentlich die Infrastruktur-Abgabe/ Ausländermaut? Was macht eigentlich die Deutsche Bahn? Der arme Kerl hat leider nur Loser-Themen. Aber bald kommen die E-Scooter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6