Forum: Politik
Grüne: Volker Beck täuschte Öffentlichkeit über Pädophilie-Text
imago

In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.

Seite 1 von 59
orangutanklaus77 20.09.2013, 12:46
1. Ehe

Ich würde mich freuen, wenn ähnliche Artikel auch über die von CDU/CSU lange verteidigte (bis 1997!) "Vergewaltigung in der Ehe" im Spiegel zu lesen. Vielen Dank !

Beitrag melden
shokaku 20.09.2013, 12:46
2. .

Sollte sich diese Recherche als stichhaltig heraus stellen, so wäre hier tatsächlich ein Rückzug aus der Politik angesagt.

Beitrag melden
coopms 20.09.2013, 12:46
3.

Zitat von sysop
In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.
Im Gegensatz zu den Vorwürfen gegen Trittin finde ich das jetzt wirklich diskussionswürdig.
Wenn der Text derselbe ist und nur die Überschrift anders, dann kann man sich nicht mit "verfälscht" rausreden. Dann muss man zum Inhalt stehen.
Da macht es sich Herr Beck zu leicht und dafür wird er Dresche bekommen. Reichlich!

Beitrag melden
Olaf 20.09.2013, 12:47
4. Die Unantastbaren

Zitat von sysop
In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.
Nanu? Grüne Politiker sollen lügen, so wie andere auch? Da brechen jetzt aber Weltbilder zusammen, in Deutschland.

Beitrag melden
ckriddle 20.09.2013, 12:49
5. Und tschüss...

Zitat von sysop
In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.
Das wird ihn wohl das Amt kosten - die Reputation ist eh im Eimer. Aber bei Menschen mit solchen Ansichten - völlig egal, ob jetzt oder im Jahr 1981 - fällt mir Mitleid äußerst schwer. Auf Nimmerwiedersehen! Und die Grünen befinden sich damit noch mehr im Sturzflug Richtung Bundestagswahl...

Beitrag melden
coniferia 20.09.2013, 12:49
6. Politiker und Wahrheit...

Hat jemand was anderes erwartet?

Beitrag melden
Europa! 20.09.2013, 12:49
7. Jetzt kommen wir der Wahrheit schon näher

Zitat von sysop
In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.
Nicht Spitzenkandidat Trittin hatte etwas mit der fatalen Liebe zu den "Pädophilen" zu tun, sondern der "Sexualreformer" Volker Beck. Dass der immer noch so viel bei den Grünen herumtönt, sollte aber ein lösbares Problem sein. Dann können die echten Grünen auch wieder vernünftig arbeiten.

Beitrag melden
Shaun das Schaf 20.09.2013, 12:50
8. Grün.....nein Danke!

Wer mir der Lüge lebt, muss die Wahrheit fürchten.....

Beitrag melden
stahlbauschlossergeselle 20.09.2013, 12:51
9. Wenn Beck jetzt ...

... zurücktritt, kriegen die Grünen 2 Prozent mehr.

Beitrag melden
Seite 1 von 59
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!