Forum: Politik
Grüne Wahlkämpfer: Zutiefst verunsichert
DPA

Weil die Grünen in Zeiten von Terrorgefahr und Populismus in Umfragen absacken, zimmern sie sich hektisch ein Krisenprofil. Die vier Urwahl-Kandidaten versuchten sich in Berlin als Sicherheitsexperten - überzeugen konnten sie nicht wirklich.

Seite 10 von 28
j.cotton 07.01.2017, 22:15
90. Multikulti KANN funktionieren.

Zitat von prologo
Die Bürger haben die Schnauze voll, von dem Multikulti Wahnsinn. Die Grünen sind ja maßgeblich an dem unkontrollierten Flüchtlings Desaster beteiligt. Die restlichen Themen Umweltschutz, z.B. Atomausstieg hat ihnen Merkel weg genommen. Und mit ihrem Täter Schutz vor Opfer Schutz haben die Grünen viele Bürger verunsichert. Im Prinzip sind die Grünen überflüssig, für mich jedenfalls.
Und das sage ich als (Alt)WG- erfahrener älterer Mensch, der schon mehrmals in wirklich sehr bunten, gemischten WG`s (gerne) gelebt hat.
Dieses Zusammenleben funktionierte aber nur, solange die "Mischung" fein ausgewogen, somit stimmig war.
Sobald es von einer Gruppierung zuviel wurden, war es aus, mit Harmonie und Multikulti, da Blut einfach viel dicker ist, als Ausgleich, Verstand und friedliches Miteinander.
Aber diese Erkenntnis ist eben den elitär-abgehobenen, lebensunerfahrenen und unfertig - berufslosen Grünen von heute vollkommen fremd.
(Auch die SPD darf sich angesprochen fühlen!)
Deswegen: Unwählbar!

Beitrag melden
Ruth aus der Kurpfalz 07.01.2017, 22:15
91. Das nennt man kognitive Dissonanz.

Die angstgeweiteten Augen... Das Schwitzen... Die angespannte Körpersprache... Das laute Schreien ins Mikrophon... Die nervöse Aufgeregtheit, das Sich-Winden...

Sie spüren, auf welch abwegigem, weltfremdem ideologischen Kurs sie sind. Es dämmert ihnen. Die Wirklichkeit setzt sich in den Köpfen durch.

Noch haben sie die Sprachregelung nicht gefunden, um ihre Umorientierung vor sich selbst zu rechtfertigen.

In der Psychologie nennt man das "kognitive Dissonanz". Der Widerspruch zwischen moralischem Rigorismus und Wahrnehmen der Realität verstört die Einzelnen und geht wie ein Riss quer durch die ganze Partei.

Beitrag melden
genugistgenug 07.01.2017, 22:17
92. GRÜNE Scheinheiligkeit: Nafri NEIN - Arxxxxxch zu

Die komplette GRÜNE Führungsjunta, sieht dabei zu, inkl. der Betroffenheit/Krokodilstränen zuständigen GRÜNEN Roth - alles schweigt, alles versteckt sich, - http://wp.me/P4HZVX-D1 - stattdessen gibt es sogar Foltergefängnis für Menschen die auf Sozialgesetze (Beratung), Grundgesetz, Menschenrechte bestehen. Unser Fazit: GRÜN, das Neue BRAUN!
Der VorzeigeGRÜNE Kretschmann lässt unter seiner ReGIERung zu, dass in seinen Behörden Menschen mit Behinderung als Arxxxxxch (GRÜNsprech für 'unwertes Leben') bezeichnet werden - in CDU Landrfatsamt, durch Leiter der 'Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung' unter Gelächter von dessen Mitarbeitern) und auch 'die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat', dabei ist er 'wir sind über alles informiert' (sein Vorzimmer). Immerhin hat Kretschmann nach der BW-Wahl die passende Koalitionsfrucht gewählt: die KIWI, grüne Frucht, schnell faul, viele schwarze Samenkerne und eine feste, braune Schale. Oder wie sagte schon Strauß: Die Grünen sind wie Tomaten, zuerst Grün, dann Rot und dann werden sie braun.

Beitrag melden
hawe 07.01.2017, 22:18
93.

Zitat von unumvir
Es ist nicht zu erkennen, wofür die Grünen in der deutschen Politiklandschaft noch gebraucht werden. Mit Ausnahme der oberlehrerhaften Gängelei, auf die sich niemand besser als die Grünen versteht, die aber niemand braucht und niemand haben will, verfügt die Partei über kein Alleinstellungsmerkmal; kein Thema, das nicht von anderen Parteien besser und überzeugender abgedeckt würde.
oh doch, da sind noch ein paar Alleinstellungsmerkmale: Realitätsferne z. B. Ich habe nicht den Eindruck, daß sich einer von denen in die Lebensrealität eines Großteils des Bürger einfühlen können.
Und Wahnsinnsfähigkeiten um Probleme zu lösen: denken sie doch mal an die 3 Toilettenarten - 1 x weiblich, einmal männlich, einmal Mix & alle anderen. Bietet sonst keine Partei.
Auf Peters Entgleisung will ich nun gar nicht tiefer eingehen. Aber wie kann ein normal denkender Mensch die Polizie kritisieren, wenn sie eine weitere Silvester-Wiederholung verhindert hat?
Wer kann eine Persönlichkeit wie Claudia Roth bieten? Sie ist einzigartig!
Ja, dann haben wir noch den Umweltschutz. Ääääa, sorry, das war mal. Aber immerhin.
Dann die Partei, die sich wie keine andere für den Frieden einsetzt. Na ja, o.k., ein paar Kriege haben sie befürwortet, darüber muß man aber hinwegsehen.
Trittins Flaschenpfand: endlich können sich unsere Armutsrentner ihre Hungerrente aufbessern...

Beitrag melden
xyunbekannt0001 07.01.2017, 22:18
94. wie soll...

... das auch funktionieren. haben die grünen nicht politiker in den reihen, die gegen den bnd, verfassungsschutz, polizei, datenüberwachung usw sind. wie will man sich dann mit so einem heiklem thema wie sicherheit beschäftigen?

Beitrag melden
taglöhner 07.01.2017, 22:18
95. Paar Fragen zu Cem Özdemir

Zitat von kabaday
Als ein Mann, der auf Veranstaltungen terroristischer Vereinigungen (PKK) Reden hält, steht Özdemir bei mir auf der selben Stufe wie ein IS-Symphatisant. Da braucht er nicht von Sicherheit reden, wenn er solche Gesinnungen unterstützt. Auch mit seiner undifferenzierten Türkeikritik, dessen Ziel, wie hier richtig beschrieben wird, es war, sich nur für seinen innerparteilichen Wahlkampf zu profilieren, hat er sich bei mir ins Abseits gestellt. Als türkischstämmiger Abgeordneter hat er die Möglichkeit auch aus anderen Kanälen Informationen zu beziehen als der Erdoganbashing hier in Deutschland zu folgen. So hätte er differenzierter seine Kritik an der Türkei formulieren können. Stattdessen hat er, auf Kosten der Objektivität, populistisch und plakativ die Hetze gegen Erdogan unterstützt, und sich damit als ein nichtwählbarer Opprtunist entpuppt. Als langjähriger Grünwähler werde ich sie diesmal nicht wählen und ich bin mir sicher sehr viele türkischstämmige Migranten auch nicht mehr.
Auf welcher PKK-Veranstaltung denn, und was hat er da gesagt?
Und was wissen Sie darüber, woher er seine Informationen bezieht?

Wie stehen Sie zu Türken in der Türkei, die Erdogan kritisch sehen?

Sympathisanten des Erdogan-Amoklaufs werden Sie außerhalb der AKP-treuen Migrantenszene in Deutschland derzeit nicht finden.

Beitrag melden
susie.soho 07.01.2017, 22:20
96. So viel Quatsch auf einmal

Zitat von Darwins Affe
Ja, für die Lobby-Partei der Oberlehrer mit erhobenem moralischem Zeigefinger wird`s langsam eng.
Auf die Grünen schießen sich AfD und CSU ein, ohne dass sie irgendeinen handfesten Grund hätten, die Grünen zu desavouieren. Aber die Medien machen munter mit....

Ich glaube dass am Wahltag mehrheitlich doch die Vernunft siegt und die GRÜNEN eher zulegen als abstürzen.

Beitrag melden
atherom 07.01.2017, 22:21
97. Die Grünen sind eine Gutwetterpartei

Solange Umweltthemen im Vordergrund stehen - super. Nur: die Bevölkerung hat jetzt andere Probleme, bzw. werden ihr diese jetzt bewusst. ZB. Es gibt Geschenke, die man nicht zurückgeben kann. Auch die Polizei ist nicht unbedingt unser Feind, ganz im Gegenteil. Solchen Umständen sind sie, mit ihren teils blöden Äußerungen alles andere als gerecht geworden.

Beitrag melden
germ 07.01.2017, 22:22
98. Aha

Zitat von julianreichelt
Ihre Spitzenpolitiker ohne Berufsausbildung oder Studienabschlüsse, Kriege mit anzetteln unser Steuergeld veruntreuen und keinen Plan haben.
Aha, sie Schlaumeier, ich dachte immer CDU und SPD haben zurzeit die Richtlinienkompetenz und bestimmen was in der Politik läuft.

Beitrag melden
kaltwasser 07.01.2017, 22:24
99. Man schaue

sich diese Gestalten einmal an. Sie repräsentieren eine Partei von Privilegierten. Eine Partei, die die Treulosigkeit geradezu zur Religion erhoben hat. Wähle sie, wer will.

Beitrag melden
Seite 10 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!