Forum: Politik
Grüne Wahlkämpfer: Zutiefst verunsichert
DPA

Weil die Grünen in Zeiten von Terrorgefahr und Populismus in Umfragen absacken, zimmern sie sich hektisch ein Krisenprofil. Die vier Urwahl-Kandidaten versuchten sich in Berlin als Sicherheitsexperten - überzeugen konnten sie nicht wirklich.

Seite 7 von 28
stranzjoseffrauss 07.01.2017, 21:36
60. Mit Ströbele geht der letzte glaubwürdige Vertreter einer einst progressiven Partei

die mittlerweile die Political Correctness zum Hauptthema erkoren hat.

Beitrag melden
annalaska.meiere 07.01.2017, 21:37
61.

Zitat von pr8kerl
Offenbar wollen Sie eine absolute Mehrheit der AfD oder einen starken Mann wie Donald Trump. Die Vielschichtigkeit unseres Lebens scheint Sie nicht im Geringsten zu interessieren. Gehen Sie bitte in eine Diktatur und werden Sie dort glücklich. Ich empfehle derzeit die Türkei.
!Die Vielschichtigkeit unseres Lebens scheint Sie nicht im Geringsten zu interessieren."

Was meinen Sie damit? Etwa die kulturelle Bereicherung durch den Islam? Was ist denn das Bereichernde am Islam in Deutschland, überwiegen die falls vorhandenen Vorteile, die offensichtlichen Nachteile?

Beitrag melden
Sumerer 07.01.2017, 21:37
62.

Zitat von susi30
wer links wählen will wählt die Linke
Die außer Sarah Wagenknecht nix weiter zu bieten hat.

Beitrag melden
th.diebels 07.01.2017, 21:38
63. Die Grünen schaffen sich selber ab

Zitat von julianreichelt
unser Steuergeld veruntreuen
die Sicherheit der einheimischen Bevölkerung scheint einigen der Grünen "wurscht" zu sein !
- die Grünen blockieren Video-Aufnahmen, obwohl mittlerweile bewiesen ist, dass einige bösen Buben nicht nur identifiziert sondern auch gefasst wurden !
- die Grünen blockieren Abschiebungen von Migranten, obwohl bewiesen ist, dass diese sich zu Unrecht in der BRD aufhalten !
- die Grünen blockieren sichere Herkunftsländer wie die Nordafrk. Staaten, obwohl unsere deutschen Urlauber dort seelenruhig entspannen können !
- die Grünen blockieren - blockieren - blockieren und regen sich zur Krönung über eine allgemeine Abkürzung (hier: Nafri) künstlich auf !

Eine Blockierer-Partei kann ich beim besten Willen nicht mehr für ernst nehmen, geschweige denn wählen !
Adieu !

Beitrag melden
Sumerer 07.01.2017, 21:38
64.

Zitat von susi30
wer links wählen will wählt die Linke
Die außer Sarah Wagenknecht nix weiter zu bieten hat.

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 07.01.2017, 21:38
65.

Zitat von susi30
wer links wählen will wählt die Linke
Logisch, denn die Grünen sind zumindest seit Schröder nicht mehr links. Die Leute wählten damals SPD+Grüne um eine sozialere Politik zu bekommen und bekamen H4 + Gesundheits- und Rentenreform ... nie war der Verrat am Wähler größer.

Beitrag melden
jackberlin 07.01.2017, 21:41
66. Biologielehrer?

Zitat von fredddyy
18 jährige,denen der Biologielehrer sagt, sie sollen Grüne wählen. Für Erwachsene mit Lebenserfahrung sind diese Leute nicht mehr wählbar. Schafft euch ab, sonst machen es die Wähler!
Unsinniger Beitrag. Warum sollten Biologielehrer die Grünen empfehlen? Wegen der Wortsilbe "Bio"? Und 18 jährige wählen heutigen Tags eher gar nicht.
Man braucht sich doch nur ansehen wessen Interessen die Grünen vertreten, seit sie erstmals in Regierungsverantwortung standen. Sie haben annähernd das gleiche Klientel wie früher die FDP. Und wenn ich im Zusammenhang mit den Grünen etwas von "links" höre, wird mir schlecht. Die Entscheidung für die Agenda 2010 war so links wie F. J. Strauß. Von ihren fragwürdigen außenpolitischen Solidarisierungen ganz zu schweigen.

Beitrag melden
sbv-wml 07.01.2017, 21:42
67. Na ja

Eigentlich sind die Grünen so überflüssig wie ein Kropf, da CDU, CSU und SPD die Partei bei Umweltthemen bereits links und rechts überholen.
Und innere Sicherheit, die Worte können die vielleicht schreiben, aber bei der Umsetzung fehlt nicht nur der Wille, sondern auch die Strategie.

Beitrag melden
Schlumperli 07.01.2017, 21:42
68.

Zitat von acitapple
Und wieso wird nur eine einzige Frau gesetzt, während die Männer in einer Wahl um 50% der Spitzenposition buhlen müssen ?
Weil der grünen Doppelspitze mindestens eine Frau angehören muss, aber nicht mindestens ein Mann.
Also Frau+Mann oder Frau+Frau sind OK.
Nur Mann+Mann ist verboten.

Beitrag melden
sbv-wml 07.01.2017, 21:45
69. Da kann ich nur sagen

Zitat von Schlumperli
Wenn das so weitergeht, werden die Grünen an der 5%-Hürde scheitern.
Hoffentlich.

Beitrag melden
Seite 7 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!