Forum: Politik
Grünen-Chefin im Irak: Fischers Erbin
Ronny Hartmann/ Getty Images

Nahezu unbemerkt reist die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock durch den Nordirak - als ganz normale Bundestagsabgeordnete. Eine Bildungsreise für die erste grüne Außenministerin nach Joschka Fischer?

Seite 1 von 5
HARK 27.06.2019, 19:24
1. Falsches Resort

Wenn die Grünen einen echten Politikwechsel wollen, müssen sie auf andere Ressorts hinarbeiten: 1. Verkehr, 2. Landwirtschaft, 3. Finanzen, 4. Inneres (wg. Verfassungsschutz und Bundespolizei)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 27.06.2019, 19:25
2. und was will sie da?

Deutsche Aussenpolitik wird nicht im Nordirak geschrieben, ist eher ein Ort, an den Entwicklungshilfeminister reisen. By the way, schön viel CO2 rausgeblasen. Nicht dass mich das stören würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steveleader 27.06.2019, 19:33
3. Wer in der Lage ist...

den Mächtigen dieser Welt die Stirn zu bieten, kann auch Kanzlerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shelumia 27.06.2019, 19:34
4. Sehr gut

Wäre wohl eine sehr gute Außenministerin besonders wenn man das mit März oder anderen CDU Kandidaten vergleicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 27.06.2019, 19:43
5. Jetzt fangen die politischen Presse-Freunde der anderen ...

... Parteien die Grünen dumme Ratschläge geben zu wollen. Damit "gute" Ministerien für die Koalitionspartner bleiben.

Annalena wird das nicht machen, so quasi in Abschiebehaft auf dem toten Gleis. Eher wird sie Kanzlerin, wenn noch mehr so durchsichtiges Geschwätz die Öffentlichkeit erreicht. Vor ihr zittert die zukünftige Oppositon. Das ist auch der Grund, warum der sanfte Habeck immer wieder neu in die Kanzlerrolle hineingeschrieben wird.

Immerhin ist es eine Art Kapitulation. Ein Plan B für das bestmögliche in der kommenen NIederlage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastian.scha.3 27.06.2019, 20:19
7. Überraschend

"Pazifistin sei sie nie gewesen, sagt sie. "Nichthandeln kann ebenso fatale Konsequenzen haben wie ein militärischer Einsatz"
Hätte nicht gedacht dass ich das mal von einer Grünen*in(m/w/d) höre... Es überrascht mich positiv. Damit besitzt die Liste mit den 100 Gründen warum man die Grünen nicht wählen kann nur noch 99 Gründe. Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermy 27.06.2019, 20:20
8. Ich

bin mir nicht sicher, ob die Überschrift " Fischers Erbin " nun ein Lob, oder Kritik sein soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ali_yildirim 27.06.2019, 20:25
9. Seltsam Seltsam

Was ist das eigentlich Ziel? Zuvor Israel dann Nordirak zu besuchen? In der arabischen und türkischen Welt kursiert seit längerem das Gerücht von den Träumen von Großisrael auf dem Gebiet von Mesopotamien? Ist da was wahres dran und die künftige Bundesregierung wird schon darauf eingeimpft??? Seltsam seltsam...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5