Forum: Politik
Grünen-Politikerin Bause: China will Bundestagsabgeordnete offenbar nicht ins Land la
DPA

Eine Gruppe von Bundestagsabgeordneten will Ende August eigentlich nach China reisen. Doch daraus wird womöglich nichts.

Seite 6 von 15
bert303 03.08.2019, 20:49
50. Zu 33)

Sie vermuten, die chinesische Führung wolle uns hierzulande nicht die Meinung verbieten.
Gerade hat uns die chinesische Führung aber davor gewarnt, in Ländern wie unserem eine von ihrer Vorgabe abweichende Meinung hinsichtlich der Erweiterung des eigenen Territoriums zuungunsten von Vietnam, den Philippinen, Malaysia und Brunei einzunehmen:

https://www.google.de/amp/s/mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN1UQ1HL

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jazz.ambient 03.08.2019, 20:57
51. @qualidax

Lesen hilft! Wo steht, dass Frankreich "bewusst provoziert hat"? Wo steht, dass der Person, der Asyl gewährt wurde, Straftaten vorgeworfen werden? Diese werden dem Ehemann vorgeworfen, hingegen hat die Ehefrau Asyl bekommen. Sie fordern also die Wiedereinführung der Sippenhaft? Für Sie sind Folter, Mord und Menschenrechtsverletzungen also lediglich "innenpolitische Vorgänge", über die man halt (zugunsten des Handels?) hinwegsehen muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RioTokio 03.08.2019, 21:03
52.

Zitat von nick73
China ist eine der übelsten Diktaturen, die es mometan auf diesem Erdball gibt. Jedes Jahr werden mindestens 10000 Menschen hingerichtet, mehrere Millionen Menschen fristen ihr Dasein in Umerziehungslagern und gegenüber seinen kleinen Nachbarn (Südkorea, Philippinen, Vietnam, Taiwan usw.) legt China eine extrem aggressive Haltung an den Tag. Wer in China für Menschenrechte eintritt oder die Regierung kritisiert, landet meistens relativ schnell im Gefängnis. Diese Fakten werden gerne von vielen Politikern und Managern übersehen. Es ist somit kein Wunder, dass kritischen Politikern die Einreise verweigert wird oder diese wie die letzten Trottel behandelt werden (z. B. Herr Lindner von der FDP).
China ist friedlich und sicher.
Dazu tragen drakonische Strafen bei.
Damit der Islam zu keinem Problem wird, gibt es Umerziehungslager.
So schafft China ein erstaunliches Wirtschaftswachstum.
China ist innovativ, Kinder und Jugendliche werden stark gefordert, Schulen und Unist haben ein hohes Niveau.
Das Militär wird massiv ausgebaut.
Alles das wird China zur kommenden Weltmacht machen.

Was deutsche Politiker über China denken ist da absolut uninteressant. Wir sind zunehmend isoliert, unsere Wirtschaft verliert an Wettbewerbsfähigkeit, unsere Unis und Schulen sind zweitklssig.
Schuld sind unsere Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 03.08.2019, 21:19
53.

Zitat von RioTokio
China ist friedlich und sicher. Dazu tragen drakonische Strafen bei. Damit der Islam zu keinem Problem wird, gibt es Umerziehungslager. So schafft China ein erstaunliches Wirtschaftswachstum. China ist innovativ, Kinder und Jugendliche werden stark gefordert, Schulen und Unist haben ein hohes Niveau. Das Militär wird massiv ausgebaut. Alles das wird China zur kommenden Weltmacht machen. Was deutsche Politiker über China denken ist da absolut uninteressant. Wir sind zunehmend isoliert, unsere Wirtschaft verliert an Wettbewerbsfähigkeit, unsere Unis und Schulen sind zweitklssig. Schuld sind unsere Politiker.
Ihr Beitrag liest sich ja ganz so, als würden Sie chinesische Verhältnisse auch für Deutschland wünschen. Ich bin dann wohl einer, den Sie ins Umerziehungslager stecken werden. Aber schön zu sehen, wie die AfD-Fans hierzulande mit der chinesischen Diktatur liebäugeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freidenker! 03.08.2019, 21:25
54. Ersatzreisegruppe

Damit ist wohl die Grünenreisegruppe von der VR China letzlich abgelehnt worden. Die Grünen wären wohl gut beraten geschlossen nicht in die VR China zu reisen. Als Ersatzreisegruppe käme wohl zynisch betrachtet eine AFD-Ersatzreisegruppe in betracht. Die würde wohl nicht abgelehnt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lfcoolj 03.08.2019, 21:30
55. @#11

lindner als internationale hoher gast zu bezeichnen ist wohl ein witz. er hat kein politisches amt. selbst in D ist fdp sehr sehr unbedeutend, da gerade mal die 5 prozent huerde geschafft hat. lindner ist ein absoluter niemand ausserhalb von D. er kann froh sein, dass china ihn ueberhaupt reingelassen hat. wohl auch zum letzten mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andi P 03.08.2019, 21:36
56. Chinas Volksüberwachung

China hat ja dank der neuen Technik das Volk unter Kontrolle. Es gibt für jedes Verhalten Punkte. Im positive oder negative Sinn. Anscheinend hat Fr. Bause sogar auserhalb Chinas jede menge negative Punkte gesammelt. 1984 läst grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taanuu 03.08.2019, 21:36
57. Es gibt nun mal

auch andere Staatsformen als Demokratie. China gibt wenigstens nicht vor, eine Demokratie zu sein.

In China gibt es neben den Han-Chinesen eine ganze Reihe von Minderheiten; alle genießen Vorteile vor den Han, z. B. galt für sie nicht die Beschränkung der Kinderzahl. Rigoros behandelt die Regierung nur Minderheiten, wenn sie die Regierungsform in Frage stellen.

Wenn deutsche Politiker in China Menschenrechte einfordern, wissen sie, dass sie damit keinen Erfolg haben können. Solche Reden dienen daher nur dazu, ihre Gefolgschaft zu hause zufrieden zu stellen. Dass dadurch aber die Beziehungen zu einer Großmacht für die Zukunft belastet werden, kümmert sie offenbar wenig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blackcathh 03.08.2019, 21:55
58. Gut für das Klima

Die Reise ausfallen zu lassen ist gut für das Klima. Sicherlich wäre die Reise per Flug erfolgt. Nun können Mengen unnötigen CO2-Ausstosses eingespart werden, wenn die Politiker in Deutschland bleiben. Gerade die Grünen-Politikerin wird es verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralf_maennchen 03.08.2019, 22:03
59.

Zitat von Vargk
Ich würde auch alles tun, um Frau Bause nicht in meiner Nähe haben zu müssen, da kann ich verstehen, dass die Chinesen sie nicht da haben wollen. Soll sie als Privatperson reisen und nicht auf Kosten des Steuerzahlers, wenn sie so gerne mal nach China will.
Sie würde auch privat keine Einreiseerlaubnis bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 15