Forum: Politik
Grünen-Streit um Steuererhöhung: Stur auf Kurs
DPA

Streit um die Steuer: Die Grünen wollen Besserverdiener zur Kasse bitten. Diesen Punkt des Wahlprogramms rügte ausgerechnet vorm Parteitag der grüne Vorzeige-Ministerpräsident Kretschmann. Nicht zum ersten Mal. Intern sollen böse Worte gefallen sein - doch Spitzenkandidat Trittin bekräftigte den Kurs.

Seite 3 von 26
r.seibt 27.04.2013, 00:08
20. Steuern? Na und?

Wer viel kann soll viel geben.
Raffgier von Schumacher, Höness u.a. ist doch nicht sexy!
Bei 5 Mio Jahreseinkommen ist es doch egal dass nach Steuern nur noch 2,8 Mio bleiben. Das ist eh mehr als diese Sportstars samt Familie aufessen können.
Und bei 100.000€ sind 60.000e auch genug zum Leben.
Raffgier wird nicht von usneren Bundes- und Länderverfassungen geschützt. Schade? Nö.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knowit 27.04.2013, 00:12
21. Ab 80 T€ pro Jahr

wird's für die Grünen also unmoralisch. Mit 80 T€ zahlt man dann prozentual genausoviel Steuern wie derjenige mit 500T€. Immer weiter draufhauen auf den Mittelstand bis gar nichts mehr geht! Wenn der deutsche Wähler die Grünen an die Macht kommen läßt, hat er's nicht besser verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaiserbubu1 27.04.2013, 00:14
22. Stur in der Mitte

Politiker wie Kretschmann machen erst die große Einheitspartei CDUCSUFDPGRÜNESPD.Er könnte auch in der FDP oder der Union Karriere machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michibln 27.04.2013, 00:15
23. Wäre halt schön, wenn die Grünen...

...bevor sie dem Bürger tief in die Tasche greifen (es trifft nämlich wahrlich nicht nur die "Reichen"), mal erklären wozu sie die ganze Kohle eigentlich brauchen. Im Moment eilen die Steuereinnahmen von einem Rekord zum nächsten, und auch der wohlmeinende Bürger fragt sich, wo das alles noch enden soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-595938685 27.04.2013, 00:18
24.

Anstatt das Steuersystem endlich mal zu überdenken und neu zu gestalten, beginnen also auch die Grünen es nur auszunutzen ...
Das ist sehr arm, und wenig innovativ. Einfach nur den Spitzensteuersatz zu erhöhen ist: Langweilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larslässig 27.04.2013, 00:21
25. Na hoppala,

Menschen, mit dem Gehalt kenne ich so gut wie nicht.
Komischer weise, würden sie es zahlen, aus Solidarität, Gerechtigkeitswahn oder was auch immer-freiwillig!
Das ist eklatante Augenwischerei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
terotex 27.04.2013, 00:26
26. Man darf in Deutschland nunmal...

keinen Cent mit seiner Arbeit verdienen. Das wollen SPD und Grüne. Wählt diese Trottel nur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauerkraut 27.04.2013, 00:29
27. Wie schoen

Ich kann mir eine klammheimliche Freude bei diesem Zwist bei Gruen nicht verheimlichen. Schaut nur nach Frankreich/Hollande........Gruen will genau in die gleiche Richtung. Brauchen wir das ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrheitsfreund 27.04.2013, 00:34
28. Mal was Gutes von den Grünen

Zitat von sysop
Streit um die Steuer: Die Grünen wollen Besserverdiener zur Kasse bitten. Diesen Punkt des Wahlprogramms rügte ausgerechnet vorm Parteitag der grüne Vorzeige-Ministerpräsident Kretschmann. Nicht zum ersten Mal. Intern sollen böse Worte gefallen sein - doch Spitzenkandidat Trittin bekräftigte den Kurs.
Also der Kretschmann wird mir immer unsympathischer. Die Macht scheint ihn bereits zu korrumpieren. Wieviele Menschen verdienen bitte mehr als 6666,67 Euro im Monat? Unter Kohl lag der Spitzensteuersatz bei 53%, davon ist auch niemand zugrunde gegangen. Ich finde es auch sehr interessant, dass die Grünen soviele Dinge von der Partei DIE LINKE klau....ich meine übernehmen. Mal sehen, was nach der Wahl dann noch übrig bleibt von den Versprechungen. Meiner Ansicht nach wird es für Rot-Grün allerdings sowieso nicht reichen, höchstens für Rot-Rot-Grün. Wahrscheinlich wird es aber doch wieder Schwarz-Rot. Wenn die Macht lockt, lässt die neoliberale SPD nämlich die Grünen wie eine heiße Kartoffel fallen und mit der Linken wollen sie sowieso keine Koalition eingehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
terotex 27.04.2013, 00:35
29. Man darf in Deutschland nunmal...

keinen Cent mit seiner Arbeit verdienen. Das wollen SPD und Grüne. Wählt diese Trottel nur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 26