Forum: Politik
Grüner Höhenflug: Der teure Traum von der Volkspartei
DPA

Es läuft bei den Grünen. Aber wieviel Substanz steckt hinter der glänzenden Fassade? Tatsächlich hat die Partei viele Ideen, Vorschläge, Konzepte. Diesen ist vor allem eines gemein: Sie kosten viel Geld.

Seite 1 von 12
rohfleischesser 05.07.2019, 17:18
1.

Hm ja, die Erde zu retten ist zu teuer. Da können wir vielleicht ein paar Jahre die Renten nicht erhöhen. Lasst uns lieber nach Alternativen suchen. Der Mars ist doch fast bewohnbar, oder?

Beitrag melden
leontion 05.07.2019, 17:22
2. Der Höhenflug hat vier Gründe

1. Während sich die anderen Parteien streiten, geben die Grünen ein Bild der Harmonie ab
2. Sie besetzen ein Thema, das jeder versteht
3. Sie haben im Gegensatz zu CDU und SPD sympathische und telegene Vorsitzende (die SPD hat nicht einmal Vorsitzende)
4. Die Bundesregierung bietet ein Bild des Jammers und stinkt wom Kopf her.

Beitrag melden
Metternich 05.07.2019, 17:22
3. Schon wieder das Glamour-Paar

Schon wieder wird bei SPON das Glamourpaar der deutschen aktuellen Politik vorgeführt. Was hinter dem trendigen coolen Schein der beiden steckt, wer weiß das schon. Was der lässige Robert und die leicht hysterische Annalena wirklich politisch wollen, weiß man eben nicht; Außenpolitik, Wirtschaft, Bildung? Ein politisches Programm kann doch nicht nur aus Klima, Umweltschutz und moralischem Zeigefinger bestehen mit der Forderung, die Gesellschaft müsse noch bunter werden.

Beitrag melden
oliviaöl 05.07.2019, 17:23
4. Wenn

man sieht wieviel Geld so veraast wird, könnte man die Kohle auch in die richtigen Kanäle lenken. Das traue ich den Grünen schon zu. Also nicht immer alles so runterziehen, wenn’s mal um politische Alternativen geht!

Beitrag melden
quader 05.07.2019, 17:24
5. Alles Populismus

Tatsächlich hat die Partei viele Ideen, Vorschläge, Konzepte. Diesen ist vor allem eines gemein: Sie kosten viel Geld.... und sind nicht annähernd durchdacht!
Ich erinnere nur an das Dieselfahrverbot, obwohl laut "Fridays for Future" die Lebensgefahr vom CO2 ausgeht, also hätte man eher Benziner verbieten müssen, oder das Abschalten der Atomkraftwerke, obwohl die am wenigsten CO2 produzieren, was selbst Greta erkennen musste.
Die Grünen sind eigentlich die größten Populisten, verführen sie doch nur die Wähler mit schönen undurchdachten Sprüchen.

Beitrag melden
WoRiDD 05.07.2019, 17:27
6. Ideen kann man viele haben,...

...aber sie müssen bezahlbar sein. Bis jetzt erkenne ich nur, dass der Kleine Mann (Frau) mit seinen Steuern zur Kasse gebeten werden soll. Ideen, die für mich auch sehr zweifelhaft, wie z.B. CO2-Steuer, sind. Weiterhin rigoroses Durchsetzen der Elektromobilität ohne an die äußerst negativen Randerscheinungen wie Herstellung der Lithiumbatterien (vor allem Lithiumgewinnung), enormer Aufwand für die flächendeckenden Ladestationen, weil die vorhandenen elektrischen Anschlusswerte nicht ausreichen.....

Beitrag melden
egonv 05.07.2019, 17:27
7.

Ja, mal gucken, wie die Grünen sich entwickeln. Sie sollten aber auch nicht ihr Kernklientel vergraulen. Für alles und nichts zu stehen, hat den Niedergang der SPD und CDU gerieben.
Auch nie vergessen darf eine Partei (wie die SPD es täglich tut), dass 10 Stimmen von "kleinen Leuten" 10 mal soviel zählen wie eine Stimme eines Konzernchefs oder Wirtschaftsberaters. Das sollte auch der Wähler selbst nicht vergessen.

Beitrag melden
sanhe 05.07.2019, 17:29
8. Steuererhöhungen vorprogrammiert

Wenn man sich die Pläne so durchliest, wird klar, dass diese ohne massive Steuererhöhungen nicht umsetzbar sein werden. Und dies bei einem Haushalt, der bereits jetzt nicht über ein Einnahmeproblem sondern über ein eklatantes AUSGABEproblem verfügt. Vergegenwärtigt man sich dann noch die im internationalen Vergleich bereits jetzt ohnehin hohe Steuer- und Abgabenbelastung in Deutschland, so sind die Grünen für mich mit diesem Programm vollkommen unwählbar.

Beitrag melden
mussich 05.07.2019, 17:31
9. der Erfolg gibt den Grünen Recht

Wenn man auf andere Dinge verzichtet und die richtigen Leute bezahlen müssen, ist der Preis doch fast egal. Wieso müssen einzelne Menschen ein 2,5 Tonnen schweres Auto fahren und wieso wird das Radfahren nicht viel attraktiver gemacht. Fragen über Fragen.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!