Forum: Politik
Günstigere Zugfahrten: Scheuer will Mehrwertsteuer auf Bahn-Tickets deutlich verringe
AP

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat sich für geringere Steuern auf bestimmte Bahntickets ausgesprochen. Für Reisende könnte die Ersparnis deutlich ausfallen.

Seite 1 von 12
hileute 17.04.2019, 00:35
1. Das klingt doch nach ner sinnvollen idee

wobei sich die Frage stellt ob sich dadurch die Tickets vergünstigen oder stattdessen die Mehreinnahmen zum Ausbau des Streckennetz genutzt werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rl23 17.04.2019, 00:53
2.

Endlich mal ein guter Vorschlag vom Herr Scheuer. Bitte jetzt auch noch durchziehen. Um den Bahnverkehr attraktiver zu machen müssen einerseits die Ticketpreise ein Argument sein und andererseits muss die Bahn pünktlicher, sauberer und eben an sich noch attraktiver werden wofür mehr Geld in die Hand genommen werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jj2005 17.04.2019, 01:55
3. Bescheuert!

Noch so 'ne schwachsinnige Initiative: Warum bitteschön soll Fernverkehr billiger werden?? Sinnvoll wäre die Erhöhung des Spritpreises (gut für die Bahn, gaaanz schlecht für die Raserfraktion), und die Verwendung der Mehreinnahmen zur Abschaffung der MWSt auf Grundnahrungsmittel (kommt vor allem den Armen zugute).

Ach so: Falls es nur darum geht, die Gewinne der Bahnaktionäre zu retten, kann man die MWSt auf NAH-Verkehrstickets senken. Das würde die Pendler finanziell und die Innenstädte emissionsmässig entlasten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 17.04.2019, 02:04
4. Auch ein blindes Huhn...

Ein kleiner Schritt, aber in die richtige Richtung.

Der nächste Schritt muss sein: höhere Zuverlässigkeit (keine Pannen mehr)

dann: höhere Kapazität (oft bekommt man schon keine Tickets mehr)

dann: Verdichtung des Netzes

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 17.04.2019, 02:07
5.

Schau an, er schließt sich also der langjährigen Forderung von Bahnexperten, Umwelt- und Verkehrsverbänden an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aka-d-miker 17.04.2019, 02:16
6. Ersparnis?

Die Ersparnis wird die Bahn sehr schnell mit deutlichen Preiserhöhungen negieren... Jede Wette!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rassek 17.04.2019, 02:48
7. Soweit

Gut... Nur hier in der ländlichen Gegend kosten 25 km ca 8 Euro mit der Bahn. Hier hat jeder ein Auto . Und zwar als MUSS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernteone 17.04.2019, 05:32
8. Auf gut Deutsch , die Bahn erhält

Subventionen . Als spontaner und auch nur gelegentlicher Bahnfahrer finde ich die Preise unverschämt . Schon wenn ich zu zweit fahre ist das Auto wesentlich günstiger vom Flieger oder Bus ganz zu schweigen . Was macht die Bahn , die Preise jährlich erhöhen , Zugverbindungen einstellen , Verspätungen durch maßenhafre Baustellen ausweiten und die absolute Frechheit sich am Busgeschäft zu beteiligen anstatt wenigstens versuchen eine Konkurenz auf zu stellen . Die gesamte Manager Riege der Bahn war
schon immer zweitklassig und solange der Konzernz zur Versorgung von gefallenen Politiker dient wird sich da auch nicht viel ändern , auch nicht mit Subventionen Herr Scheuer .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
112211 17.04.2019, 05:43
9. Fernverbindungen???

Was soll der Fokus auf Fernverbindungen? Der Nahverkehr ist viel alltäglicher, wird von viel mehr Personen genutzt, vermutlich auch deutlich mehr Tages-km.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12