Forum: Politik
Gute Vorsätze für 2018: Lasst meine Gedanken rein werden und meine Handlungen auch
DPA

Keine Witze mehr über Katrin Göring-Eckardt, weniger Neid auf Kollegen - und nix wie rein ins Gender-Seminar. Zehn gute Vorsätze für 2018!

Seite 1 von 13
Jimmy.B. 28.12.2017, 15:14
1.

Punkt #3 würde ich mir noch mal überlegen und statt dessen lieber ein Bier-Brau-Seminar belegen!

Beitrag melden
TanjaFladra 28.12.2017, 15:24
2. der letzte Punkt

hat mich dann nun wirklich geschockt.

Beitrag melden
curiosus_ 28.12.2017, 15:34
3. Damit...

Zitat von Jimmy.B.
Punkt #3 würde ich mir noch mal überlegen und statt dessen lieber ein Bier-Brau-Seminar belegen!
...ist das Karma aber wieder versaut und zum Regenwurm reicht's auch nicht. Dann wird's wohl eher ein Rädertierchen werden.

Beitrag melden
e-ding 28.12.2017, 15:38
4. ....

Punkt 3 finde ich gut. Ein paar Freunde einladen und es kann wirklich lustig werden.
Punkt 10 is!? Naja, nobody is perfect.

Beitrag melden
joespangenberger 28.12.2017, 15:41
5. Nichts ändern!

Sehr geehrter Herr Fleischhauer,
ändern Sie nichts. Schreiben sie weiter gegen den Meinungs-Mainstream!

Beitrag melden
someoneunreal 28.12.2017, 15:44
6.

Als waere Pullach die dunkelste und dreckigste Ecke von München. Herrlich :-)))
Hin will da trotzdem keiner - doch sind es nicht die Spiegel- und spon Leute, die als letzte Veteranen gut bezahlten qualitatsjournlismua gehandelt werden?

Beitrag melden
skeptikerjörg 28.12.2017, 15:47
7. Alles halb so wild

Die guten Vorsätze halten im allgemeinen bis zum 10. Januar, in Ausnahmefällen bis zum 12. Also spätestens ab der 3. Woche wird uns wieder der altbekannte
Fleischhauer amüsieren; keine Sorge.

Beitrag melden
tyll.spiegel 28.12.2017, 15:50
8. Dünkelhaft? Leider ja...

Der Meinung des Ressortleiters ("dünkelhafte Kolumne") kann ich mich leider nur anschließen. Irgerndwie steht im Subtext hinter jedem Punkt so ezwas wie "habt ihr gemerkt wie schlau ich bin"? Das an sich ist ja nicht verwerflich, aber es geht eben auch eleganter. Das Zitieren von günstigen Kritiken zu den eigenen Ergüssen ("intelligent und gewitzt") ist nun wirklich nicht sehr subtil...
Geben Sie sich mal etwas mehr (oder besser: weniger) Mühe, Herr Fleischhauer!

Beitrag melden
Actionscript 28.12.2017, 15:50
9. Hier würden Emojis nach jedem Paragraphen

klären, wie ernst Herr Fleischhauer es meint. Die Sprache alleine klärt das nicht immer, also nicht nur Gender sondern auch digitales Training 2018.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!