Forum: Politik
Haben die USA eine Anschlagsserie von Al-Qaida verhindert?

Nach dem Abfangen der an jüdische Organisationen adressierten Bombenpakete aus dem Jemen, fahren die USA ihre Terrorabwehr hoch. Ist die Gefahr damit abgewendet oder drohen den Vereinigten Staaten neue Anschläge?

Seite 1 von 53
Gockeline 31.10.2010, 11:24
1. Fragen sie mal die Bürger,ob sie glauben was man ihnen verkündet?

Jeder denkt:
hier ist doch der amerikanische Geheimdienst am Werk?
Er will der Welt klar machen,dass Terrorgefahr droht,
damit er in Pakistan einmaschieren kann?
Wer glaubt denn schon,
dass die Saudis es gemerkt haben und gewarnt haben?
So blöd sind Terroristen dann auch nicht!
Hier wurde schlampig eine Inszenierung veranstaltet.

Beitrag melden
Hermes75 31.10.2010, 11:29
2.

Zitat von sysop
Nach dem Abfangen der an jüdische Organisationen adressierten Bombenpakete aus dem Jemen, fahren die USA ihre Terrorabwehr hoch. Ist die Gefahr damit abgewendet oder drohen den Vereinigten Staaten neue Anschläge?
Ich finde es irgendwie merkwürdig, dass die US-Geheimdienste solche "Erfolge" immer kurz vor wichtigen Ereignissen (wie jetzt der Parlamentswahl) haben.
Liegt es daran, dass Al-Qaida sich in die Wahlen einmischen wollte oder dass das Heer der US-Heimatschützer mal wieder seine eigene Wichtigkeit unter Beweis stellen musste?

Mal angenommen, die Anschläge wären gelungen, was wäre die Folge gewesen?
Würde ich als jüdische Organisation in New York einfach ein Paket von einem unbekannten Absender im Jemen öffnen?
Wie haben die Ermittler es geschafft alle Pakete abzufangen? (erstaunliche Leistung)

Beitrag melden
fintenklecks 31.10.2010, 11:30
3.

Zitat von sysop
Nach dem Abfangen der an jüdische Organisationen adressierten Bombenpakete aus dem Jemen, fahren die USA ihre Terrorabwehr hoch. Ist die Gefahr damit abgewendet oder drohen den Vereinigten Staaten neue Anschläge?
Ich befürchte, es gibt Krieg gegen Jemen.

Beitrag melden
beobachter1960 31.10.2010, 11:30
4. Wieso verhindert?

Wären die Bomben wirklich explodiert, außer ein paar aufgeregten Polizeiwagen wäre der Effekt der Gleiche.

Es ist doch hocheffizient die gegnerische Gesellschaft durch eigene Abwehrmaßnahmen zu zerstören. So ist der Flugverkeht mehr und mehr eingeschränkt, die demokratischen Grundlagen der Gesellschaft zerbröseln usw. usf..

Nach meiner Auffassung ist es genau das was diese Leute wollen. Und sie erreichen Ihr Ziel. Aus lauter Angst demontieren wir uns selber.

Beitrag melden
iketchup 31.10.2010, 11:46
5. Dieser so genannte Anschlag

fällt auffallend mit den Wahlen am 2 Nov. in den USA zusammen, schon merkwürdig, aber feiert nur weiter Teaparty.

Beitrag melden
n01 31.10.2010, 11:54
6. Ich denke schon..

Sie werden es immer wieder versuchen.Anscheinend ist es schon fast eine Art Sport für die Terroristen. Eine Art böses Spiel. Wer schafft am meisten Terror? Vielleicht sollte der Westen mal ernsthaft "mitspielen" Weil, das ist nicht lustig. Mit diesen Paketbomben frage ich mich aber, wie sie über Großbritannien gezündet hätten werden sollen. Kann ein Handy vom Boden aus bis in ein Flugzeug ein Signal senden? So ein Flugzeug ist doch abgeschirmt. Wäre vielleicht sinnvoll, diese Paketbehälter ansonsonsten zusätzlich mit einen leichten Drahtgeflecht oder ähnlichem gegen Funksignale abzuschirmen. ( Wieder was gegen Terror erfunden;-) )

Gruß, n01

Beitrag melden
WillyWichtig 31.10.2010, 11:58
7.

Zitat von Gockeline
Jeder denkt: hier ist doch der amerikanische Geheimdienst am Werk? Er will der Welt klar machen,dass Terrorgefahr droht, damit er in Pakistan einmaschieren kann? Wer glaubt denn schon, dass die Saudis es gemerkt haben und gewarnt haben? So blöd sind Terroristen dann auch nicht! Hier wurde schlampig eine Inszenierung veranstaltet.
So ähnlich geht es mir auch....
Soviele Bomben und keine ist explodiert? Das macht mich irgendwie stutzig. Heute morgen hab ich mich noch im Blog drüber aufgeregt wie inszeniert manche Terrormeldungen sind. Wen es interessiert: http://2ndlive.wordpress.com/2010/10...nem-vorsetzen/

War die Al-Qaida wirklich der Absender? Ich glaube Amerika inszeniert sich selbst als Zielscheibe. Aber das ist nur graue Theorie die daraus entsteht wenn man 1 und 1 zusammenzählt.

Beitrag melden
diracdamm 31.10.2010, 12:00
8. Visitenkarte der Religion des Friedens!

Zitat von sysop
Nach dem Abfangen der an jüdische Organisationen adressierten Bombenpakete aus dem Jemen, fahren die USA ihre Terrorabwehr hoch. Ist die Gefahr damit abgewendet oder drohen den Vereinigten Staaten neue Anschläge?
Eine weitere Visitenkarte der Religion des Friedens. Natürlich drohen weitere Anschläge aber nicht nur auf die Vereinigten Staaten. Es drohen weitere Anschläge gegen alle Staaten, die sich nicht Gottes Gesetz implementieren.

Was sagte der friedliebende Prophet zu Heraclius, dem Herrscher von Byzanz?

"Alsim Taslam!"

http://en.wikipedia.org/wiki/Aslim_Taslam

Beitrag melden
Michael O. 31.10.2010, 12:04
9.

Zitat von beobachter1960
Nach meiner Auffassung ist es genau das was diese Leute wollen. Und sie erreichen Ihr Ziel.
Strengere Frachtkontrollen ? Das ist das "Ziel" von AlQaeda und Co ? Aha...wer hätte das gedacht !

Zitat von beobachter1960
Aus lauter Angst demontieren wir uns selber.
Mit Frachtkontrollen ? Na sowas !

Beitrag melden
Seite 1 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!