Forum: Politik
Haben die USA eine Anschlagsserie von Al-Qaida verhindert?

Nach dem Abfangen der an jüdische Organisationen adressierten Bombenpakete aus dem Jemen, fahren die USA ihre Terrorabwehr hoch. Ist die Gefahr damit abgewendet oder drohen den Vereinigten Staaten neue Anschläge?

Seite 31 von 53
dextermorgan 31.10.2010, 20:19
300. Wie verhindere ich Paketbomben?!

Warum nicht einfach das Porto für Paketbomben astronomisch erhöhen, damit sich die Attentäter den Versand nicht mehr leisten können?!

Und mit DHL wäre das Paket eh nie rechtzeitig angekommen! Grins!

Anyway, wieder mal ein Versuch mit "False Flag" Aktionen Panik zu machen und die Vorbereitung in den Jemen ein zu marschieren zu beschleunigen!

Für wie dämlich halten die Politiker und die uminösen "Vereine" mit drei Buchstaben das Volk eigentlich!

Mit den Amis geht das noch, die sind strunzblöd weil kadevergehorsame Untertanen, wir Deutschen sind das hoffentlich nicht mehr!

Auch wenn man mit Herrn von und zu Guttenberg, schon das sympathische Gesicht für einen kommeneden Krieg hat!

Beitrag melden
Calex 31.10.2010, 20:20
301. Gegenfrage

Zitat von kein Ideologe
Stimmt! Daraus folgt aber auch, das die Fake-Theorie unwahrscheinlicher wird. Wenn das die ganz große Inszenierung wäre, also ich hätte den Plot als Verantwortlicher sofort abgelehnt. Viel zu dick aufgetragen, glaubt doch kein Schwein. Ausserdem ist mir nicht klar, wer sich bei den nächsten Wahlen davon Vorteile versprechen sollte? Wenn es Werbung für Obama sein sollte, passt es nicht in den Plot, daß die Saudis im Rampenlicht stehen. Dann hätte es seine Heimatschutzbehörde sein müssen. Und für die Republikaner ist es zu gefährlich. Anschläge verstärken zwar den Ruf nach Law & Order bzw dem starken Mann. Andererseits geht es ja nicht um die Präsidentschaft, da kann so eine gezielte Verunsicherung die Leute dazu bringen, sich hinter dem derzeitigen Obervortänzer zu scharen, auch wenn sie in anderen Fragen ihn ablehnen. Na mal sehn was noch durchsickert, derzeit ist Fake die unwahrscheinlichere Variante.
Ist es einfacher die Terroristen für dumm zu verkaufen, oder das ohnehin schon dumm gehaltene Volk?

Ich tippe eher auf 80:20 für fake

Beitrag melden
Moewi 31.10.2010, 20:21
302.

Zitat von kein Ideologe
Na mal sehn was noch durchsickert, derzeit ist Fake die unwahrscheinlichere Variante.
Grundsätzlich stimme ich zu, aber wie wir wissen, darf man bei staatlichen Stellen nicht damit rechnen, dass die "nicht zu dick auftragen" würden.

Siehe mobile Waffenlabors/Irak ;o)

Beitrag melden
Plombier 31.10.2010, 20:26
303. Verarschung

Hier sollen wir mal wieder mit Hilfe von ARD , ZDF , RTL , BILD usw. kräftig verarscht werden .

Beitrag melden
Coldplay17 31.10.2010, 20:35
304. Na, ja.......

Zitat von reflexxion
...................... Das ist doch Schwachsinn im Quadrat! ............... .
..eigentlich ist religiöser Fanatismus hochprozentiger
Schwachsinn.

Beitrag melden
kein Ideologe 31.10.2010, 20:35
305. 2121

Zitat von dextermorgan
Warum nicht einfach das Porto für Paketbomben astronomisch erhöhen, damit sich die Attentäter den Versand nicht mehr leisten können?! Und mit DHL wäre das Paket eh nie rechtzeitig angekommen! Grins!.................
lt. AGBs wäre es von DHL gar nicht befördert worden.

Beitrag melden
ray4901 31.10.2010, 20:40
306. Tipps?

Zitat von Calex
Ist es einfacher die Terroristen für dumm zu verkaufen, oder das ohnehin schon dumm gehaltene Volk? Ich tippe eher auf 80:20 für fake
Haben Sie Insiderinformationen vom Wettbüro. Soll ich mitziehen?

Beitrag melden
frankfurtstyle 31.10.2010, 20:41
307. doch..

Zitat von reflexxion
sorry, aber so dumm ist kein Terrorist...
Terroristen sind dumm, vor allem Selbstmordattentäter.

Zitat von reflexxion
egal welchen Glaubens er ist.
das haben Sie aber politisch sehr korrekt formuliert. Seltsamerweise wir in den Medien nur von islamischen Terroristen berichtet..

Beitrag melden
Antje Technau 31.10.2010, 20:45
308. .

Zitat von dextermorgan
Warum nicht einfach das Porto für Paketbomben astronomisch erhöhen, damit sich die Attentäter den Versand nicht mehr leisten können?!
Sie denken, dass alle Möchtegern-Attentäter arme Jemeniten sind, die sich weder Strom noch Wasser, geschweige denn horrende Paketgebühren leisten können? *grins*

Ihr einfaches Weltbild möchte ich haben!
Die Terrorgruppen haben manchmal reiche Sponsoren, z.B. in Saudi Arabien. Und, nein, die Geldgeschäfte werden nicht über Banken abgewickelt. Insofern nützt es nichts, ab sofort "verdächtige Geldtransfers" zu kontrollieren, da Terroristen und andere muslimische Mafiosi sich des Hawala-Systems bedienen:
http://www.interpol.int/public/finan...la/default.asp

Nein, es nützt auch nichts, alle Telephon-, Handy- und Internet-Gespräche aufzuzeichnen oder zu belauschen, wie es unsere Bundesregierung schon einmal beim großen Lauschangriff auf die Bürger vorhatte. Auch wichtige Informationen werden nur mündlich, von Vertrauensmann zu Vertrauensmann, in persona übermittelt.

Alles, was sich unsere Regierungen an Kontrollen jetzt als Reaktion auf die "Terror-Bedrohung" ausdenken, wird nur der Kontrolle der braven, gesetzestreuen Bürger dienen...

Beitrag melden
kein Ideologe 31.10.2010, 20:51
309. 12121

Zitat von Calex
Ist es einfacher die Terroristen für dumm zu verkaufen, oder das ohnehin schon dumm gehaltene Volk? ........................
ich liebe Menschen, die vom dumm gehaltenen Volk reden, dem Sie ja eigentlich angehören würden, wenn sie nicht den ganzen Schwindel durchschauten.
Der Term vom "dumm gehaltenen Volk", auch gerne Urnenpöbel o.ä., heißt im Klartext "ich bin erleuchtet"

Beitrag melden
Seite 31 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!