Forum: Politik
Hackerangriff: Trump erwägt, Russland-Sanktionen zurück zu nehmen
AP

Als Revanche für den mutmaßlichen russischen Hackerangriff im US-Wahlkampf hatte US-Präsident Obama Sanktionen gegen Russland verhängt. Die will Donald Trump vielleicht kassieren - unter einer Bedingung.

Seite 10 von 11
syracusa 14.01.2017, 13:52
90.

Zitat von olli0816
Die Krim ist eine zutiefst russische Angelegenheit und wenn man in der Geschichte zurückschaut, ist die Ukraine eher ein künstlicher Staat
Das ist irrelevant. Auch wenn man dieser Ansicht ist, ist die militärische Besetzung und Annektion der Krim durch Putins Russland ein Bruch des Völkerrechts und insbesondere der europäischen Friedensordnung. Freiheitlich demokratische Staaten dürfen solch einen infamen Rechtsbruch durch eine faschistische Regionalmacht, die glaubt, durch die Geschichte schlecht weggekommen zu sein, auf keinen Fall akzeptieren.

Sollte Trump sich an Russland annähern, ohne dass Russland eine radikale Kehrtwendung seiner aggressiven Militär- und Außenpolitik durchführt, so kommt das einer Legitimation von Putins Verbrechen durch Trump gleich. Für uns Europäer wäre das eine Neuauflage des sowjetisch-deutschen Nichtangriffspakts aus dem Jahr 1939.

Beitrag melden
DonCarlos 14.01.2017, 13:55
91. Anti-Terrorkampf kann vieles sein.

Zum Beispiel die Terroristen von der Krim vertreiben.

Beitrag melden
taglöhner 14.01.2017, 13:57
92. Platte Tweets von der Waterkant

Ich denke, der Qualität der Vorwürfe ist mit den bisherigen kleinen Maßnahmen (kennt die hier jemand überhaupt?) nicht annähernd entsprochen. Hier hat Obama meiner Ansicht nach lediglich noch ein paar längst vorbereitete Pfeile abgeschossen, von denen er nicht sicher sein konnte, dass Trump sie zu angemessener Zeit nutzt.
Ein ernstzunehmender Teil der politischen und administrativen Szene durch alle Lager bewertet die von Putin persönlich (!) inszenierten Angriffe auf Kernelemente der demokratischen Systems der USA als kriegerischen Akt, das muss man sehen.
Wenn (was mich wundern würde) in den nächsten Tagen nichts Wahrnehmbares mehr kommt (ich denke, Verdecktes läuft bereits), dann wird man die Resultate der angekündigten Untersuchungen abwarten...

Beitrag melden
flashmobber 14.01.2017, 14:01
93. Was bitte

bringt eine Annäherung an Russland wenn man sich noch vor Amtsantritt mit der VR China gleich den nächsten Schuss ins Knie setzt? Das Hr.Trump nur an die Macht gekommen ist weil Hr. Putin dies als kleineres Übel ansieht, steht ja zumindest nach der medialen Berichterstattung fest. In meinen Augen verkauft der "Designierte" mit seiner Russland-Politik sein Volk für dumm, schon bevor er überhaupt im Amt ist. Schade, dass man nur sehr wenig darüber liest, sieht und hört wie denn die breite amerikanische Bevölkerung über den Russland-Kurs denkt. Vor allem wäre interessant zu wissen, wie die Amerikaner zu den Erkenntnissen der US-Geheimdienste stehen. Spannend wird auf jeden Fall zu sehen, inwiefern sich die Erkenntnisse der Geheimdienste nach dem Amtsantritt von Hr. Trump entwickeln. Eine 180° Kehrtwende der Geheimdienste kann ich mir dabei durchaus vorstellen. Wahrscheinlich lesen wir in absehbarer Zukunft, dass es nie irgendwelche Erkenntnisse zur Manipulation der US-Wahlen durch russische Hacker gab. Wäre ich ein US-Wahlberechtigter der Hr. Trump gewählt hat, würde ich mir schon jetzt die Frage stellen, inwieweit Hr. Trump seine Wahlversprechen einhalten kann und ob ein Mrd. schwerer Wirtschaftshai ein wünschenswerter Präsident ist. Bleibt nur, der neuen US-Regierung viel Erfolg zu wünschen. Auf das der Annäherungsversuch an Russland nicht wieder mit der Stationierung russischer Raketen auf Kuba endet.

Beitrag melden
Sonia 14.01.2017, 14:04
94.

Zitat von harry099
sie, dass das gros der landwirtschaftlichen ukrainischen fläche für bereits 49,9 jahre an grosse us-fonds (mit späterer vorkaufsoption) verpachtet ist und dass monsanto unmittelbar an der grenze zu europa eine der grössten fabriken für genmanipultieres saatgut baut? und jetzt überlegen sie weiter: warum hat herr obama in 2016 panzer an der grenze zur ukraine stationiert? um die demokratie zu sichern? oder die deals? - schliesslich ist der ukrainische schwarzerdeboden der fruchtbartse ackerboden der welt...
toller Beitrag - wie kam der hier durch und wurde veröffentlicht? Danke also.

Beitrag melden
Lichter 14.01.2017, 14:04
95.

Zitat von themis_29
Seien wir nicht naiv und machen wir uns nichts vor. Der Diktator Putin und der Narzist Trump haben sich abgesprochen. Sobald Trump zum Präsidenten vereidigt ist, wird er als "sogennante Aktion des guten Willens" Edward Snowden an die USA ausliefern. Trump wiederum wird dafür die Sanktionen gegen Russland aufheben und Europa das gleiche zu tun. Ich bin ziemlich sicher dass Russland Trump in der Hand hat. Noch innerhalb der nächsten 4 Jahre wird Putin in die Baltischen Ländern einmarschieren. Putin versteht nur militärische Abspreckung. Nur durch den Willen für Freiheit und Demokratie zu kämpfen wird der Frieden bewahrt. Das zeigt die Geschichte. An Putin gibt es nichts zu bewundern, vor allem wenn man bedenkt wie er sein Land ausnimmt.
Wie naiv muss man sein, um so was zu schreiben!

Beitrag melden
taglöhner 14.01.2017, 14:06
96. Platte Tweets von der Waterkant

Ich denke, der Qualität der Vorwürfe ist mit den bisherigen kleinen Maßnahmen (kennt die hier jemand überhaupt?) nicht annähernd entsprochen. Hier hat Obama meiner Ansicht nach lediglich noch ein paar längst vorbereitete Pfeile abgeschossen, von denen er nicht sicher sein konnte, dass Trump sie zu angemessener Zeit nutzt.
Ein ernstzunehmender Teil der politischen und administrativen Szene durch alle Lager bewertet die von Putin persönlich (!) inszenierten Angriffe auf Kernelemente der demokratischen Systems der USA wörtlich als kriegerischen Akt, das muss man sehen.
Wenn (was mich wundern würde) in den nächsten Tagen nichts Wahrnehmbares mehr kommt (ich denke, Verdecktes läuft bereits), dann wird man die Resultate der angekündigten Untersuchungen abwarten...

Beitrag melden
allesamt 14.01.2017, 14:06
97. Beleidigung

Zitat von spon-facebook-1458183583
Die Kommentare und Nutzernamen in dieser Diskussion ansehe, sind sicher 70% der Kommentare von Russland Trollen und AFD Anhängern. Der größte Schwachsinn ist dann auch noch Wili Brandt mit Trump gleichzusetzen. Sorry, das zeigt keinerlei Geschichtskenntnis und ist eine Beleidigung für diesen großen Politiker.
So so, alle, die anderer Meinung sind als Sie, sind also Russland-Trolle und AfD-Anhänger. Das empfinde ich als Beleidigung und ist nicht sachlich. Ihr Kommentar zeugt nur davon, dass Sie nicht in der Lage sind, inhaltlich zu antworten - also dann mal schön den Beleidigungshammer herausgeholt. Bezüglich Willy Brandt bin ich allerdings mit Ihnen einer Meinung.

Beitrag melden
Lichter 14.01.2017, 14:16
98.

Zitat von aopoi
Die USA und Russland könnten sich beide aus dem Konflikt in der Ukraine heraushalten und die Weltgemeinschaft den Rechten Sektor mit Sanktionen belegen.
Super! Ein guter Vorschlag und der kann wirken.

Beitrag melden
gtuerk 14.01.2017, 14:19
99. Was China angeht

Was China angeht hat er meiner Meinung nach Recht! Auf der einen Seite den Beschützer spielen und Waffen im Wert von Milliarden Dollar liefern aber nicht offiziell reden! Das ist lächerlich. Es ist schon lange Zeit mit den Chinesen mal Klartext zu reden. Egal wie wichtig sie als Handelspartner sein mögen, es ist ein Untechtsregime welches seine Nachbarn und vorallem unliebsame Bürger nicht gerade mit samt Handschuhen anfasst. Von den unzähligen Patent veletzungen, unfairen Wettbewerb ect. Möchte ich garnicht anfangen. Die aggressive Expansion Chinas muss gebremst werden. Aber in Sachen Russland verstehe ich Trump nicht. Selbstverständlich ist es besser sich mit Russland zu verstehen als auf Konfrontation zu setzen aber Putin tut nicht gerade viel um Verständnis zu verdienen. Im Gegenteil, Krim, Ukraine, Syrien Tschetschenien, Georgien, die US Wahlen oder Rechtsstaatlichkeit in Russland selber, der Anfang eines neuen Wettrüstens ect.! Trump sollte sich tatsächlich genau überlegen mit wem er sich da gerade einlässt!

Beitrag melden
Seite 10 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!