Forum: Politik
Haftbedingungen von Bradley Manning: "Grausame und ungewöhnliche Bestrafung"

Führende US-Wissenschaftler sind erzürnt über die Haftbedingungen des mutmaßlichen WikiLeaks-Informanten Bradley Manning, auch Obamas Mentor von der Harvard-Universität. Mehr als 250 Forscher protestieren in einem Brief - die Behandlung grenze an Folter.

Seite 9 von 28
Kitu 11.04.2011, 14:03
80. Halbgar

Zitat von Zephira
Immer diese halbgaren pseudojuristischen Behauptungen. Wo die Täterschaft außer Frage steht, muss von nichtstaatlicher Seite nicht künstlich Unwissenheit geheuchelt werden.
Da Sie gerade von halbgar sprechen...
Selbst wenn die Täterschaft "außer Frage" steht, so ist die Schwere der Schuld und die damit einhergehende Schwere der Sühne (also Bestrafung) nicht durch irgendwelche, im Zweifel eher einfachen Gemüter, eines Militärgefängnisses fest- und durchzusetzen.

Aber nocheinmal zu Ihrer "außer Frage" stehenden Schuld.
Nur mal dran denken bitte (geht doch, oder? Also denken meine ich) was wäre denn, wenn eine Gericht feststellt, dass die weitergabe zwar de jure illegal aber trotzdem gerechtfertigt war? So eine Art Notwehr gegen einen inhuman arbeitenden Militäreinsatz.

Ich vermag das nicht zu sagen. Aber ich töse auch nichts halbgares von "außer Frage" stehender Schuld rum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reformhaus 11.04.2011, 14:05
81. Oberster Befehlshaber über Folterknechte?

Da die Nutzung von Foltergefängnissen in der arabischen Welt für US-Dienste nacheinander wegbrechen, müssen die transatlantischen Freunde das dreckige Geschäft offenbar vorübergehend selbst betreiben, bis in Fernost geeignete Ausweichsquartiere zur Verfügung stehen.

Es ist einigermassen verstörend, dass die Folter unter einer Regierung Obama weiterhin möglich ist. Aber nach dem Unwillen, Guantanamo aufzulösen, musste man ohnehin damit rechnen, dass das Thema Menschenrechte für den amtierenden Friedensnobelpreisträger nicht wirklich eines ist.

Im zur Schautragen seiner menschenverachtenden Haltung war der Amtsvorgänger GWB immerhin weniger heuchlerisch als sein Nachfolger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KarlRad 11.04.2011, 14:05
82. ...

Obama den Freidensnobelpreis wegnehmen und an Bradley Menning vergeben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein netter Mann 11.04.2011, 14:06
83. Großartige USA?

Zitat von mitwisser
Was ist nur aus den großartigen USA geworden? Das Rechtssystem ist eh lächerlich aber jetzt auch noch blamabel und abstossend.... Eine Nation, die foltert. Jeglicher Nimbus ist weg.
Wann waren denn die USA "großartig"? Bei der Ausrottung der Indianer? Durch das Abwerfen der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki? Im Vietnamkrieg? Im Irakkrieg? Im Krieg gegen Afghanistan? Beim Anzetteln des Militärputschs in Chile 1973?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 11.04.2011, 14:07
84. .

Zitat von Sara100
zumindest hat er Guantanamo geschlossen oder ist das nichts Wert? Etwas das die vorherigen nicht Ansatzweise wollten..
Wer hat was geschlossen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roller 11.04.2011, 14:09
85. Paypal?

Zitat von goaran
..Man könnte noch beifügen, dass Paypal sich als Hilfssherrif aufspielt und das Spendenkonto von Manning gesperrt hat. Wäre ja auch peinlich wenn sich jemand der gefoltert wird einen Anwalt leisten könnte und eine angemessene Verteidigung bekommt.
Das ist ja wirklich unglaublich!
Solche Firmen sollte man unbedingt fuer immer meiden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Overseasreader 11.04.2011, 14:10
86. Haftbedingungen von Bradley Manning

Zitat von Simpso
Es ist schon eine Farce, wie sich etliche hier über die Umstände seiner Gefangenschaft echauffieren, es jedoch akzeptieren wenn es in China passiert. Da hüllen sich die Herrschaften in Schweigen. und die Moral.... Ein Staat muss nur rot sein oder eine rote Vergangenheit haben, dann darf er vieles mehr.
Das derartige Verhaltensweisen in China vorkommen, weiss jeder und Einflussnahme ist kaum moeglich, da China ja bekanntlich keine Demokratie ist. Das dies aber in einem demokratisch gefuehrtem Land vorkommt, muss angeprangert werden. Vielleicht haben Sie den Unterschied noch nicht verstanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roller 11.04.2011, 14:11
87. Alles geschlossen!

Zitat von Steve Holmes
Wer hat was geschlossen?
Obama hat offensichtlich nur seine Augen und Ohren geschlossen, mehr nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
someone_one 11.04.2011, 14:11
88. Tja, ....

Tja, ....die Menschenrechte!
Ich stelle mir gerade vor, welchen Aufschrei es geben würde,
wäre das in Rußland oder China passiert?! ;-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waxen 11.04.2011, 14:12
89. Erinnerung an The Wire

Wenn ich an Obama denke, fällt mir sofort die fiktive Figur in the Wire, Councilman Thomas 'Tommy' Carcetti, ein. Besser kann man den Weg von Obama meiner Meinung gar nicht darstellen:

Vom Präsidentschaftskandidaten mit echten und richtigen Werten hin zu einem Präsidenten, bei dem die ethischen und moralischen Werte nur noch lauwarme Kompromisse sind! Traurig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 28