Forum: Politik
Hahn im Hunsrück: Malu Dreyer droht Flughafen-Desaster
Getty Images

Eigentlich wollte Ministerpräsidentin Dreyer alles besser machen, den Filz in Rheinland-Pfalz bekämpfen. Jetzt gibt es Ärger beim Verkauf des Flughafens Hahn.

Seite 1 von 13
surry 29.06.2016, 18:55
1. Was klappt denn überhaupt noch?

Oder besser gefragt: Hat sich die "Elite" übernommen?

Beitrag melden
BettyB. 29.06.2016, 18:56
2. Nun ja...

Wie so oft. Auf den Politikern wird dann wahrscheinlich rumgehauen, anstatt zu fragen, was die KPMG eigentlich kontrolliert hat. Das erinnert an Berlin, wo man doch meint, der Bürgermeister müsste Spezialist für Entlüftungsanlagen sein und nicht die Firma, die sie falsch geplant und eingebaut hat.

Beitrag melden
newline 29.06.2016, 18:56
3. Kpmg

Keiner Prüft Mehr Gründlich,
nicht zu ersten Mal.

Beitrag melden
Darknessfalls 29.06.2016, 18:57
4. Experten am Werk

Wer kam den auf die grandiose Idee, ausgerechnet die KPMG um Rat zu fragen, was es mit den Investoren auf sich haben mag???
Wer diese Helden der Arbeit jemals in Aktion erlebt hat, wundert sich jedenfalls nicht über die abgelieferten Ergebnisse... da müssen erst Reporter hinfliegen und nachsehen?
Und? Müssen die Verantwortlichen jetzt für den Bockmist geradestehen? Wohl kaum.
Quo vadis, Deutschland...

Beitrag melden
doctoronsen 29.06.2016, 19:01
5. Habe ich das richtig verstanden?

Das Land Rheinland-Pfalz hat KPMG einen Auftrag zur Überprüfung der Investoren gegeben, und KPMG hat alles für in Ordnung befunden? Da wüsste ich schon noch gerne folgendes: Was hat dies den Steuerzahler gekostet? Verlangt das Bundesland sein Geld zurück? Wieviel Honorarumsatz macht KPMG mit deutschen Regierungen und Behörden, und wie oft sind die Resultate ähnlich dünn?

Beitrag melden
genugistgenug 29.06.2016, 19:01
6. same procedure as ever by bureaukrauts

hätten die mal lieber nach Lübeck geschaut, da lief dasselbe ab - oder sich mal gefragt, wieso jemand so einen defiztären Flughafen kaufen will, plus viele Versorgungsprobleme?
Vor einiger Zeit lief eine Doku, bei der von fehlenden Rückhaltebecken für die Enteisungsanlagen gesprochen wurde und vielem mehr.
PS Kleiner Tipp gegen den Filz: einfach zweimal die Hälfte rauswerfen.

Beitrag melden
kp229 29.06.2016, 19:04
7. Kpmg

hat alles genau geprüft, dann muss der Käufer ja bestens aufgestellt sein.

Beitrag melden
fliese1 29.06.2016, 19:05
8. Ja so

ist das. Der normale Bürger ist ja für Volksendscheide zu blöde. Aber unsere superschlauen Politiker setzen laufend Millionen in den Sand, oder sie stimmen über etwas ab und wissen gar über was sie abgestimmt haben. Dann wundern sie sich noch das die Verdrossenheit immer größer wird.

Beitrag melden
Roßtäuscher 29.06.2016, 19:05
9. Malu Dreyer, allemal besser als Klöckner

Dennoch, was hier mit der Luftnummer eines Chinesen-Investors am Hahn-Flughafen ablaufen sollte. Zumal der Brexit die Billigflieger von IRL GB an ihre Existenz drängen könnte. Notbremse. Ist es das nächste Desaster in RP nach dem Nürburgring €-Grab unter dem abgetauchten Kurt Beck? Die dubiosen Nachrichten häufen sich.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!