Forum: Politik
Hardliner warnt vor Brexit-Aufschub: "Wir werden das schwierigste Mitgliedsland in de
FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA-EFE/REX

Brexit-Hardliner Rees-Mogg zählt Theresa May an, die Labour-Partei wirft der Premierministerin vor, sich "keinen Inch" zu bewegen - und die Bundesregierung verfolgt die britische Debatte "mit wachsendem Frust".

Seite 1 von 12
mmpuck 07.04.2019, 12:47
1. KEIN Aufschub!

Stimmt England dem ausgehandelten Austritt nicht bis zum 12. April zu, muss der Austritt ohne Deal erfolgen. Mit den Folgen wird Europa leben. Ihre Bewältigung wird uns stärker machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 07.04.2019, 12:48
2.

Er redet das nach, was Farage ja schon im EU-Parlament erzählt hat. Nichts neues. Neu ist für mich, daß ein rechter Hinterbänkler ohne Regierungsfunktion ermächtigt wäre, für die Regierung zu sprechen, was die auf EU-Ebene angeblich in Zukunft zu tun gedenkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hörbört 07.04.2019, 12:50
3. Dirigent des Pöbels

Der Mann tritt wie ein Dompteur auf, der majestätische Tiger zähmt, dabei ist er nur ein Kampfhundehalter, der seine Züchtung scharf macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madmax02021954 07.04.2019, 12:52
4. Die englischen Politiker

sind größtenteils die Gegner der EU und unsere Politiker, einschließlich des Herrn Tusk sollten das jetzt mal begreifen. Typen wie Mr. Rees Moog leben in der Vergangenheit ihres „Empires“ .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
/egal/ 07.04.2019, 12:55
5. Falsch Herr Reese-Mogg,

großbritannien wird nicht europas schwierigstes mitglied, es ist es... und das nicht erst seit des brexit-votums. und wenn es nach diversen sonderregelungen und bremsereien noch eines beweises bedurft hätte, das was das britische parlament seit monaten aufführt zeigt doch die blanke unfähigkeit. eigentlich finde ich den brexit schade, aber solche mitglieder braucht keine gemeinschaft. geht mit gott, aber geht (endlich)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lathea 07.04.2019, 12:57
6. Das lässt sich schnell am 30.6.2019......

.....lösen. Die EU braucht dann einfach nur keiner weiteren Verlängerung zustimmen. Falls Brexiteers überhaupt noch gewählt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.könig 07.04.2019, 13:01
7. "Wir werden das schwierigste Mitgliedsland in der EU

Die Angst vor dem Brexit ist grösser alls ALLES, wenn er denn da ist.
Mister Rees Mogg ist ein Scharfmacher und ein Blender.
Solche Leute stehn vor dem Spiegel und bekommen Angst vor sich selber.

Das wird ein Sturm ! ..... im Wasserglas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zack34 07.04.2019, 13:02
8. Ob geregelt oder nicht, Hauptsache raus

GB muss erst erfahren, was der echte Brexit bedeutet, und sich in "splendid isolation" einer nationalen Diskussion stellen.

Eine klare Trennung ist vonnöten.

Die Wirtschaft wird das überleben, es droht keine Katastrophe, nur vorübergehende Verzögerungen und etwas höhere Kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sueme 07.04.2019, 13:04
9.

Möge doch bitte jemand Herrn Rees-Mogg erklären das es nicht die EU ist die das UK in der EU hält, sondern dass das UK derzeit einfach nicht den Austritt vollzieht. Mögen die Torys doch einfach T. May entsorgen und den harten Berexit erklären. Dann ist die Satire wenigstens zu Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12