Forum: Politik
Hartes Vorgehen der Sicherheitskräfte: Zahl der Todesopfer in Iran laut Amnesty auf ü
REUTERS

Das gewaltsame Vorgehen der iranischen Sicherheitskräfte gegen regierungskritische Demonstranten hat zahlreiche Menschen das Leben gekostet. Menschenrechtler werfen den Behörden einen "schrecklichen Amoklauf" vor.

turiman 03.12.2019, 10:51
1. Laut Insider

beklagen wir bereits 800 Tote, darunter 14 jährige, und 1000de Gefangene, Eltern die ihre Kinder begraben wollen müssen den Behörden den Leichnam abkaufen, ich weiß von sehr vielen die nach Jahrzehnten der Unterdrückung sogar bereit sind das die Amerikaner einmarschieren um den Spuk, der düstersten Zeit der iranischen Geschichte, zu beenden

Beitrag melden
biba_123 03.12.2019, 11:49
2. Es ist gut, dass sich etwas tut im Iran

Wenn es weitergeht, weil es den Menschen reicht, dauerbevormundet zu werden, dann wird das eine blutige Angelegenheit werden. Wie alle Revolutionen, während derer Wut, Hass, Revanche, Rache und vor allem Auslegung von Religion eine Rolle spielen. Da werden wir alle durch müssen. Dass sich welche wünschen, die Amerikaner das machen, versteh ich, aber wird nicht geschehen. Befreien vom Mullahregime muss sich der Iran schon selber. Die Iraner haben es damals gewollt und jetzt müssen die eben sehen, wie sie die wieder los werden.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!