Forum: Politik
Hauptstadtflughafen: Wowereit gibt Planern Schuld am BER-Desaster
DPA

Es ging um seine Pflichten und seine Qualifikation - fünf Stunden lang musste sich Klaus Wowereit den Fragen des Flughafen-Untersuchungsausschusses stellen. Doch den Abgeordneten gelang es nicht, den Regierenden Bürgermeister in Widersprüche zu verwickeln. Fragen blieben trotzdem offen.

Seite 1 von 14
ganta 24.05.2013, 17:14
1. Er ist Schuld!

Er hatte das Führungsszepter in der Hand also muss er für den Mist auch gerade stehen. Tut er aber nicht. Typisch Politiker halt. Bockmist bauen und die Schuld anderen geben nur nicht bei sich selber suchen.

Ich möchte in dem Land einmal erleben, das ein Poltiker hingeht und sagt: " Tut mir leid Leute, wir/ich haben ganz große Sch... gebaut." und das endlich mal Konsequenzen auf so ein Versagen folgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 24.05.2013, 17:16
2. alles wie immer ...

schuld haben immer die anderen! Von diesen Politik-Darstellern wird nie im Leben einer mal Verantwortung übernehmen! Wozu brauchen wir die überbezahlten Personen. Warum Stellen wir nicht Leute ein die Anstelle von Politikern vielleicht auch so was wie Fachwissen besitzen und Verantwortung ernst nehmen und auch tragen?

Wird Zeit das Politiker für ihren verzapften Wahnsinn Verantwortung zeigen müssen und in Haftung genommen werden! Das was sich jetzt, hier und Heute als Politiker dumm und dämlich verdient, ist ein schlechter Witz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guentherprien 24.05.2013, 17:20
3. Herr Wowereit, treten Sie bitte ab, wir Berliner wollen von Ihnen

keine Ausreden, Schuldzuweisungen an Dritte und permanente Selbstdarstellung mehr. Um Berlin zu regieren braucht es mehr als Grinsen, es braucht einen Regierenden Bürgermeister und das sind Sie nicht mehr, Sie reagieren und das falsch und zu spät. Gehen Sie zu ihren Parties, machen Sie sich über alle lustig, aber, um Gottes Willen, lassen Sie uns in Ruhe ! Gott schütze Sie !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratem 24.05.2013, 17:20
4. Wowereits Unwissenheit ...

Wowereits Unwissenheit zeigt eigentlich nur eines (sollte sie den überhaupt der Wahrheit entsprechen, was ich pers. bezweifle): Er war als Aufsichtsrat völlig ungeeignet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 24.05.2013, 17:20
5. Die Hauptfrage für mich ist....

....wieso der Staat überhaupt in einem solchen Projekt dabei ist. Das ist schon im Ansatz wirtschaftlicher Unsinn. Der Staat sollte nie wirtschaftlich gesprochen private Güter herstellen. Das kann er nicht effizient. Und es scheint dem Bürger Untreue zu sein, wenn der Staat Dinge tut, die er nach Aussage der VWL nur ineffizient kann. Dass da keine Strafen vorgesehen zu sein scheinen, ist ok, denn Untreue könnte bestraft werden in einem solchen Fall. Nur gibt es in Deutschland kein Gericht, dass das so sehen würde wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
extremsportler 24.05.2013, 17:23
6. Interessante Hintergründe zum Thema

An dieser Stelle seien mal zwei Podcasts zum Thema empfohlen, in denen der Untersuchungsausschuss-Vorsitzende Martin Delius ein bißchen die Hintergründe erläutert:
http://www.wrint.de/2013/02/04/wr145-ortsgesprach-martin-delius-wg-ber/
http://www.kuechenstud.io/kuechenradio/episoden/kr344-berlin-brandenburg-international/

Sehr erhellend, wie ich finde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 24.05.2013, 17:25
7. Schuld

Das kann Jeder für sich selbst entscheiden. - Mich jedenfalls widern Leute an, bei denen bei Allem und Jedem immer die Anderen dran schuld sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whl1511 24.05.2013, 17:25
8. vollkommen UNFÄHIG

Wer verhilft solchen Geistesheroen eigentlich ihre Politischen Jobs.
Solche Tüten sollte man höchstens das Parkhaus von BER bewachen lassen, in der Hoffnung nicht doch wieder überfordert zu sein.
Es ist einfach unglaublich sich aus einer Oberaufsicht als
AR Vorsitzender so primitiv rausschleichen zu wollen.
VERANTWORTUNGSLOSE LUFTIKUSSE:

Beitrag melden Antworten / Zitieren
na,na,na 24.05.2013, 17:30
9. Es würde sicher die Allgemeinheit der Steuerzahler

interessieren, wieviel Herr Wowereit während seiner Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender Entgelt bekommen hat. Es wäre namlich eine unverschämte Steuergeldverschwendung und sollte zurück gefordert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14