Forum: Politik
Haushalt nach der Bundestagswahl: Schäuble plant umfangreiches Sparprogramm
AFP

Auf die deutschen Steuerzahler könnten neue Belastungen zukommen: Nach SPIEGEL-Informationen lässt Finanzminister Schäuble ein Sparpaket für die Zeit nach der Bundestagswahl ausarbeiten. Teil des Plans sind ein Gesundheits-Soli und ein späterer Renteneintritt.

Seite 36 von 98
Der_Franke 21.12.2012, 19:39
350. 2 weitere wichtige Punkte

Um die Familienkasse zu entlasten, wird noch das Kindergeld abgeschafft. Un um den Steurzahler zu entlasten wird außerdem die Beamtenpension (da nichts eingezahlt) abgeschafft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reinerotto 21.12.2012, 19:40
351. Mein Sparvorschlag:

Anpassung der Beamtenpensionen an die Altersrenten der (wirklich) arbeitenden Bevölkerung. Dient auch zur Vereinfachung der Verwaltung. Den Beamten bleibt ja dann immer noch der m.A. nach ungerechtfertigte Vorteil der Unkündbarkeit bis zur Pensionierung. Wovon viele 50-jährige H4-Bezieher nur träumen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pro-te-us 21.12.2012, 19:40
352. Quo vadis, „Sparminister“ Schäuble?

Zitat von edle
oh, mein Gott..... man man Mister Schäubili, jetzt total ignorant? warum immer die Kleinen....
Das wissen doch seit eh und je alle elitären Großkopferten und deren üppig dotierten Bestallten, dass das Kleinvieh qua Masse den meisten Mist zum Düngen produziert. Mühsamer war – im Vergleich zur Geldelite - immer nur der größere Aufwand des Einsammelns, doch im Zeitalter des EDV ist es schon längst kein Problem mehr!

Als der jetzige Minister für Finanzen noch der für das Innere war, hatte er schon eifrig Überlegungen angestellt und - vielleicht wie auch jetzt für die Zeit nach der Wahl - schon Pläne für den Fall ausgearbeitet, dass wegen des einseitigen Sparvorgangs die bis aufs Hemd ausgeplünderten Staatsbürger aufmuckten, wie er die bis dahin noch bestehende BW aus „Bürger in Uniform“ gegen diese einsetzen vermöchte, um sie zur Räson bringen zu können. Eine Armee aus besoldeten Söldnern wird wohl in diesen bald heraufziehenden Situationen eo ipso weit dienlicher sein – es werden dann nur weniger für Auslandeinsätze zur Verfügung stehen, wenn man beim Aufstocken den Rotstift – irgendwie – doch mal ansetzen muss!

Sollte dabei in einer Demokratie „Minister“ nicht eigentlich „Diener des Wahlvolkes“ sein, aber nicht nur „Diener einer elitären Besitz- und Geldschicht“ mit ihren egoistischen Partikularinteressen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 21.12.2012, 19:40
353. Erhöhung schon durch!

Zitat von Hääää?
Mit dem simplen Beamten-Bashing stellen sich die Foristen hier auf die selbe ideenlose und undifferenzierte Stufe wie die Planer in Schäubles Ministerium. Wie wäre es denn mal mit einer tabulosen Aufgaben- und damit Ausgabenkritik auf allen staatlichen Ebenen? Wie wäre es denn mal staatliche Strukturen auch unter Kostengesichtspunkten zu prüfen und effizienter zu gestalten. Da könnte doch die eine oder andere föderale Versorgungsinstanz wegfallen. Und natürlich kann es schon gar nicht sein das Geld auf europäischer Ebene zu verballern und hier auf Teufel komm raus einsparen. Soll doch jemand erst mal den Beweise antreten, dass diese europäischen Investitionen finanziell betrachtet in unserem Interesse sind.
Müssen doch wohl in unserem Interesse sein, diese tüchtigen EU Beamten haben doch gerade 5,5% mehr Besoldung bekommen. Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, daß die Frösche ihren eigenen
(Versorgungs)sumpf trocken legen, geschweige denn, Behördenstrukturen auf Effizienz überprüfen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
u.loose 21.12.2012, 19:40
354. Merkwürdig

Schon über 300 Beiträge und alle negativ...

Offenbar sind also alle Poster selbst betroffen und findet das nicht sonderlich angenehm...

Ginge es nach Grün Roten Vorstellungen, wären vermutlich ebenso viele Wortmeldungen vorhanden - da aber andere zahlen sollen und die Posten sich nicht betroffen fühlen, vermutlich alle positiv...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pflegeengel 21.12.2012, 19:40
355. Wie denn????

... Wie bitteschön soll eine Vollzeit-Altenpflegerin bis weit über das 67. Lebensjahr hinaus arbeiten, hm??? Soll sie sich gleich eines der Betten raussuchen, in dem sie künftig kaputt vor sich hin altern möchte, ja? Netter Plan, wirklich!! Ich wünschte, diese Clowns würden sich einen anderen Zirkus suchen für ihren täglichen Klamauk. Nicht mehr auszuhalten!! Wird Zeit, dass gewählt wird.
Schönen Vorweihnachtsabend wünsche ich allen
Pflegeengel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schleswig 21.12.2012, 19:41
356.

Zitat von Palmstroem
... dann wird alles besser! Vergemeinschaftung der Euro-Schulden, Marschall-Plan für die Südstaaten, Erhöhung der Lohn- und Einkommenssteuer, Vermögensteuer, höhere Krankenkassen und Rentenbeiträge, usw. - man kommt vom Regen in die Traufe. Wer das will - o.k.
Will keiner,aber was macht die CDU/CSU/FDP denn?

Wir haben keine Opposition, außer, man traut sich das gar nicht zu sagen - die Linken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marialuise8 21.12.2012, 19:41
357.

Da sieht man mal wieder, wie weit entfernt von der Realität doch deutsche Politiker sind. Ich schließe mich dem Kommentar von "donmarten" an. Vielleicht soll auch mal getestet werden, wie weit der Geduldsfaden deutscher Bürger reicht, ehe sie öffentlich auf der Straße protestieren und mal ordentlich Krawall machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
debreczen 21.12.2012, 19:42
358.

Zitat von suelze
Siehe freiewaehler.eu .vielleicht ist das eine echte Alternative...
Nichts mit "eu" ist eine ernsthafte Alternative

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blackstone13 21.12.2012, 19:42
359. Hallo nouwo ...

Zitat von nouwo
Hallo blackstone, denke auch, dass dies hier alles mitgelesen wird. Jeder ist mit Anschrift bekannt und in einer Prioritätenliste aufgeführt. Eurogend steht bereit. Denen habe ich auch schon mal geschrieben mit der Warnung, nicht mein Territorium zu verletzen, da ich wehrhaft sei. Habe auch auf (mögliche(?)) Bewaffnung hingewiesen. Gewisse Abwehrmaßnahmen sind installiert, ich war einige Jahre lang Soldat (in der "richtigen" Bundes- wehr). Vielleicht stellen die sich jetzt nur die Frage: verfügt dieser Typ auch über automatische Waffen? Wer weiß.
... da wird doch morgen gegen 5.30 Uhr nicht eine Wohnung hochgehen, nur weil es an der Tür klopft und ein paar Samariter um eine Weihnachtspende bitten?

Immer die Augen offen lassen und skeptisch sein, aber noch ist nicht die Zeit.

Schöne, friedvolle Weihnachten.

LG
Blackstone

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 36 von 98