Forum: Politik
Haushaltsdisziplin: Irland lässt Volk über EU-Schuldenbremse abstimmen
REUTERS

Die irische Regierung lässt die Bevölkerung über den Fiskalpakt abstimmen, mit dem die EU mehr Haushaltsdisziplin erreichen will. Der Schritt ist ein Dämpfer für Bundeskanzlerin Merkel, die gehofft hatte, die Schuldenbremse ohne nationale Referenden verankern zu können.

Seite 1 von 9
biwak 28.02.2012, 17:14
1. Das ist halt der kleine Unterschied:

Mutti will nicht mal den Bundestag mitreden lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 28.02.2012, 17:22
2.

Koennen wir den Typ nicht einfach abschaffen? Das doch mit dem Griechen, der von Volksabstimmung schwadronierte, so fein geklappt. Und den bockigen Italiener sind wir auch ohne grosses Aufheben losgeworden. Wo ist also das Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spügel 28.02.2012, 17:23
3.

Zitat von sysop
Die irische Regierung lässt die Bevölkerung über den Fiskalpakt abstimmen, mit dem die EU mehr Haushaltsdisziplin erreichen will.
Demokratie in Europa? Ja, da kann jemand was von lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zereus 28.02.2012, 17:23
4. ...

Zitat von sysop
Die irische Regierung lässt die Bevölkerung über den Fiskalpakt abstimmen, mit dem die EU mehr Haushaltsdisziplin erreichen will. Der Schritt ist ein Dämpfer für Bundeskanzlerin Merkel, die gehofft hatte, die Schuldenbremse ohne nationale Referenden verankern zu können.
Wird laufen wie immer: Die Iren werden so oft abstimmen dürfen, bis das Ergebnis endlich passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
copperfish 28.02.2012, 17:30
5. Abstimmen

Lassen die dann wieder so lange abstimmen, bis es den Leutchen in Brüssel und Berlin passt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masc672 28.02.2012, 17:31
6. Ich würde

Zitat von spügel
Demokratie in Europa? Ja, da kann jemand was von lernen.
in Deutschland auch nicht darüber das Volk entscheiden lassen. Wir sind eher ein Land das den DSDS-Gewinner kennt als den Bundesinnenminister. Und solche Leute wollen Sie über solche Themen abstimmen lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Audere est facere 28.02.2012, 17:31
7. Irrtum

Zitat von spügel
Demokratie in Europa? Ja, da kann jemand was von lernen.
Nein, leider nicht. Die Illusion hat nur eine Stufe mehr. Denn wenn das Volk so oft fragt bis er die gewünschte Antwort gibt, dann ist die scheinbare Wahl nur ein Trugbild. So ist es den Iren ergangen bei der Befragung zur Einführung des Euro.
Im Grunde geben die irischen Politiker hiermit nur zu verstehen, dass ihr "Preis" höher ist, bevor sie bereit sind ihr Volk zu überzeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan_Wellem 28.02.2012, 17:32
8. Kann ja wohl nicht wahr sein!

Wo kommen wir denn da hin, wenn plötzlich demokratische Ideen verwirklicht werden? Diejenigen, die sich in Brüssel als Elite fühlen, wissen doch wohl viel besser als die Iren, was gut für Irland ist! Unerhört!
Und wieder im Ernst: Ein echter Hoffnungsschimmer, dass dieser ganze EU-Wahnsinn nun bald ein Ende hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telez 28.02.2012, 17:33
9.

Zitat von Zereus
Wird laufen wie immer: Die Iren werden so oft abstimmen dürfen, bis das Ergebnis endlich passt.
Ja, genau. Eine weitere "demokratische" Variante.
Gab es ja auch schon öfter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9