Forum: Politik
Heftige Proteste: Spanien verschiebt schärferes Anti-Tabak-Gesetz

Der Nichtraucherschutz in spanischen Gaststätten muss warten. Ein generelles Rauchverbot in den Lokalen hat die Regierung nun aufgeschoben - die Betreiber hatten vehement protestiert.

Seite 4 von 4
arborea 17.02.2010, 09:59
30. Fatalismus

Zitat von mcpommer
und wer das ganze Nichtrauchergesetz in frage stellt: das würde ja bedeuten das ich, um auf meine gesundheit zuhause bleiben müsste. der raucher aber kann auch trotz rauchverbot ausgehen, und dann hat er es ja im wahrsten sinne sein gesundheit selbst in der hand... auf jeden fall ist es für die gesundheit der nichtraucher ein komplettes rauchverbot besser. für die raucher übrigens auch ;)
Ja, so ist das halt. Gesund leben heißt in aller Regel Verzicht. Verzicht auf üppiges Essen, Alkohol, Zigaretten usw. Da muss jeder mal im Leben für sich eine Grundsatzentscheidung treffen. Man kann schließlich nicht alles haben.

Im übrigen entgeht der, der zuhause bleibt, den Gefahren des Straßenverkehrs oder der zunehmenden Gewalt. Dient dann doch auch der Aufrechterhaltung der Gesundheit als Grundlage für ein langes Leben, ohne es allerdings zu gewährleisten. Denn da ist das Leben manchmal ungerecht. Die einen leben gesund und sterben früh. Die anderen leben ungesund und werden uralt. Ein Schuss Fatalismus kann da nicht ganz falsch sein.

Beitrag melden
vonbraackenssieck 21.02.2010, 11:09
31. Einfach

Anfangs angekündigt als "Nichtraucherschutz" haben sich diese "Gesetze" mittlerweile entfaltet als absurde und diktatorische Gesetzgebung. Dabei wäre es doch so einfach. Ein Schild “Raucher” oder “Nichtraucher” würde doch reichen. So könnten Erwachsenen selber entscheiden und auch das Personal hätte die Wahl "hier arbeite ich ja oder nicht". So hätte man auch noch Abermilionen an Steuern bei der Gesetzgebung und vor allem bei der Kontrolle des Vollzugs sparen können.
Wie weit gehen die Bemühungen der Regierungen noch ? Eine neue Idee wäre ein Aufkleber auf jeder Bratwurst "Diese Wurst ist fett und kann deswegen Tödlich sein"
Ich rate die verantwortlichen Gesetzgebern, zehn Minuten in einer geschlossenen Garage zusammen mit einem laufenden Motor zu verbringen, so lernt man was wirklich gefährliche Abgase sind.(Nicht tun natürlich denn es ist wirklich tödlich)
Was leider immer auffält ist die aggressive Intoleranz einiger Anti-Raucher. Alles darf alles rauchen nur Menschen nicht.

Beitrag melden
Seite 4 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!