Forum: Politik
Heikler Deal: AfD bekam günstigen Millionenkredit von Hamburger Reeder
DPA

Parteienrechtler wittern eine verschleierte Spende: Ein Hamburger Reeder hat der "Alternative für Deutschland" nach SPIEGEL-Informationen Geld zu sehr günstigen Konditionen geliehen. Der Zinssatz der Kredite lag bei gerade mal zwei Prozent.

Seite 2 von 22
Whitejack 15.12.2013, 13:43
10.

Zitat von wolfi55
Also mal ehrlich mir hat meine Bank gestern mitgeteilt, dass meine auslaufende Baufinanzierung jetzt mit 1,78% variabel fortgeführt wird. Insofern sidn 2% nicht so viel. Zumal man aufgrund der Aussagen der Umfragen von einer Wahlkampfkostenerstattung ausgehen konnte. UNd wenn man das somit mit einer Staatsanleihe vergleicht, dann ist das ein sehr guter Zinssatz, denn Schäuble bezahlt direkt kaum 1%.
Aber man kann doch nicht Zinssätze für Kredite mit Zinssätzen für Kapitaleinlagen vergleichen. Wären diese Zinssätze gleich, dann wären alle Banken pleite.

Aus demselben Grund kann man als Privatperson auch nicht zur Bank gehen und einen Kredit für 1% fordern, weils aufs Giro ja auch nur 1% gibt.

Zumal die Bedingung "zahlt zurück, wenn ihr könnt, ansonsten lasst es" schon SEHR nah an eine Spende rankommt.

Allerdings muss man der AfD zugute halten, dass sie noch ganz neu ist und daher wenig Erfahrung mit dem Parteispendenwesen und seinen Fallstricken hat. Der Fehler, dies nicht als Spende (bzw. spendenähnliche Transaktion) zu deklarieren, kann daher auch schlicht Unerfahrenheit sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 15.12.2013, 13:43
11.

Zitat von sysop
Parteienrechtler wittern eine verschleierte Spende: Ein Hamburger Reeder hat der "Alternative für Deutschland" nach SPIEGEL-Informationen Geld zu sehr günstigen Konditionen geliehen. Der Zinssatz der Kredite lag bei gerade mal zwei Prozent.
Andere Parteien bekommen diese Summen geschenkt und brauchen keinen Kredit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanze372 15.12.2013, 13:43
12. Oh Gott!

Und das alles vor der Europawahl. Sicherlich alles nur Zufall!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariowario 15.12.2013, 13:43
13. Kenn' ich aus eigener Praxis

das Politiker niedrigste Zinssätze bekommen - so what. Den einzigen Fehler sehe ich bei dem geplanten Schuldenverlass. By the way eine Menge von Prominenten haben auch Darlehen von LIBOR & 1 Prozent - und das ist weniger als die 'Fetten' zwei Prozent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 15.12.2013, 13:43
14.

Zitat von manitoba
So schnell entpuppen sich die vermeintlichen Saubermänner als Schmutzfinken.
So schnell kann man Sie mit ein paar gezielten Schlagzeilen manipulieren würde ich eher sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbli 15.12.2013, 13:45
15. Experten

Ich bitte sehr höflich darum endlich vorgebliche
"Experten" zumindest zu Wikipedia zu verlinken.
Damit die Relationen und Abhängigeiten dieser
Spezialisten nicht erst selbst recherchiert werden
müssen. Soviel "Service" sollte wohl möglich sein.

"" Seit Herbst 2012 ist Professor Ipsen Inhaber einer Niedersachsenprofessur.[3] Hierbei handelt es sich um eine Forschungsprofessur, die von der VW-Stiftung finanziert wird.""

Danke sehr

dbli

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 15.12.2013, 13:46
16. interessant

Was hat denn Herr Lucke damals zum Darlehen von Herrn Wulff gesagt? Wenn er sich dazu kritisch geäußert hat, dann muss er jetzt gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
littlegirl 15.12.2013, 13:48
17. Na, und?

Lieber Spiegel, ich habe mein Abonnement gekündigt, weil mir die voreingenommene Berichterstattung nicht mehr gepasst (Wulff, begüntigung der Energiewende....) hat. Dieser an den Haaren herbeigezogene Beitrag zu Ungunsten der einzigen Alternative in der deutschen Politik bestärkt mich ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rics 15.12.2013, 13:48
18. Ihr gebt es

nicht auf, oder? Da wird aber auch alles rausgekramt. Hauptsache die AfD hält nicht bis zur nächsten BundestagsWahl durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c54 15.12.2013, 13:48
19. c54

Blödsinn. 2% Zinsen für kurzfrisitge Kredite sind derzeit durchaus marktüblich. Ob und welche Sicherheiten der Kreditgeber verlangt, ist seiner Risikoeinschätzung überlassen. Wenn ich die Kohle hätte, hätte die AfD den Kredit auch von mir bekommen können.

Hier wird wieder mal versucht, mit künstlicher Aufregung der AfD am Zeug zu flicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 22