Forum: Politik
Helsinki-Gipfel: Zum Gruseln
DPA

Männerfreundschaft statt klarer Worte für den russischen Alleinherrscher: Der kumpelhafte Auftritt von Donald Trump mit Wladimir Putin in Helsinki war der Tiefpunkt der desaströsen Europareise des US-Präsidenten.

Seite 16 von 31
so_nicht 17.07.2018, 05:57
150. Atomkrieg

"Natürlich ist im Grundsatz nichts dagegen zu sagen, dass die USA und Russland bessere Beziehungen zueinander unterhalten." Wie schön. Ich dachte schon, Trump hat wieder einmal versagt, weil er keinen Atomkrieg anzetteln möchte. Oder weil er gar - der Horror, der Horror! - Atomwaffen abrüsten will.

Beitrag melden
pnegi 17.07.2018, 06:00
151. Da haben Sie völlig recht...

Zitat von ClausB
kann ich nur zustimmen: Tatsächlich: "Es ist zum Grusel " Oder auch: Es kann einem Angst und Bange werden, wenn eine amerikanischer Präsident dem russischen Präsidenten mehr vertraut als seinen eigenen Geheimdiensten !
Wenn die eigenen Geheimdienste einen Britischen Agenten beschäftigen, dieser dann ein PiPi-Dossier zusammenschustert, wofür dann der DNC und das FBI Millionensummen zahlen, um damit rechtzeitig vor der Wahl von einem Richter die Genehmigung für die Bespitzelung eines Präsidentschaftskandidaten und dessen Teams zu erlangen, das ist wirklich zum Gruseln. Zumal immer deutlicher wird, dass die offensichtlich wichtigste Aufgabe der FBI Eliten es war, die Wahl eines Kandidaten der diesen Eliten nicht genehm war zu verhindern. Lesen Sie mal den Tweet der Kandidatin Clinton von gestern. Zitat "Great World Cup. Question for President Trump as he meets Putin: Do you know which team you play for?" Nun, diese Dame wusste immer, für welches Team sie spielte. Es waren nicht die USA. Ihre Devise war stets: Play for pay... Egal woher die Kohle floss.

Beitrag melden
dirk1962 17.07.2018, 06:08
152. Weis Trump noch was er tut?

Zweifel dürfen sicher erlaubt ein. Trump verrät in Helsinki nicht nur den Westen - nein er verrät auch die USA. Ein solches Treffen ist keine Privatangelegenheit eines überforderten Präsidenten. Sorgen um den Geisteszustand n Trump sind mehr als angebracht.

Beitrag melden
franklin1157 17.07.2018, 06:09
153. Gruseln

kann ich mich bei dem Artikel.
Trump ist kein Diplomat. Er ist Trumpeltier. Gleich vorweg.
Aber mal so nebenbei Russland bzw. Putin als den! Kriegstreiber in Syrien hinzustellen, ist m.E. mal wieder reine Propaganda.
Wer hat die Nato nach Osten ausgedehnt? Wer hat den rechten Putsch auf dem Maidan angezettelt und unterstützt? Wer hat de halbe arabische Welt und damit auch Syrien gezielt destabilisiert (arabischer Frühling) und den Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien provoziert?
Zuletzt: wer hat Libyen in den Hauptfluchtumschlagplatz verwandelt, indem man Gaddafi weggebombt hat (nachdem dieser angekündigt hatte, den US-Dollar durch einen eigenen Afrikanischen Gold-Dinar zu ersetzen)?
Und hier und heute behauptet SO, die Russen seien die alleinigen Aggressoren.
Die Besetzung der Krim war vielleicht völkerrechtswidrig. Die Nato-Osterweiterung ist dem aber als unsägliche Provokation vorausgegangen.
Darauf hat Putin, ein eiskalter Machtpolitiker, entsprechend reagiert.
Wenn man einmal den Mumm aufbringen würde, die Dinge beim Namen zu nennen... Müssen das eigentlich immer wieder die Leser tun? Darf die Redaktion nicht mehr der Wahrheit nachforschen? Die drei Tage des Condor sind für die deutsche Presse wohl endgültig vorbei und die der Spiegel-Affäre ebenso.

Beitrag melden
JerryLee 17.07.2018, 06:16
154. Russland-Bashing pur

Jetzt darf wieder gehetzt werden. Auch die MSM Deutschlands werden aus dieser Falle schwerlich wieder herauskommen!

Beitrag melden
ernstbloch 17.07.2018, 06:30
156. Diebstahl vor den Augen der Welt!

Zwei Kriminelle stehlen im Blitzlichtgewitter und vor laufenden Fernseh-Kameras die demokratische Welt. Lemminge, Schäfchen und satte Sklaven liegen dazu auf der Couch und essen Chips. Nach diesem feigen Verrat von DT werden vielleicht ein paar tausend "Blinde" mehr den größten Raubzug aller Zeiten, mindestens den "Gestank" dieses Vorgangs, erahnen. Aber das reicht nicht! Freie Menschen aller Länder - vereinigt euch!

Beitrag melden
Schlaflöwe 17.07.2018, 06:32
157. Es ist wirklich gruselig

Trump legt Putin die USA zu Füßen. Es kann gar nicht anders sein, als dass die Russen kompromittierendes Material über diesen Kerl haben.

Beitrag melden
gollum04 17.07.2018, 06:41
158. Herr Putin sagt also,...

...die Russen , nein, der russische Staat hätte nicht in die demokratischen Abläufe in den USA versucht einzugreifen. Ok, Ein Mann ein Wort. Ich habe gerade mal meinen Hund gefragt, ob er die Wurst vom Tisch geklaut hat. War er auch nicht. Und ein Hund lügt sein Herrchen nicht an. Nie. Meiner jedenfalls nicht . ..fast nie.
Die beiden Herren geben sich also gegenseitig Legitimation. Herr Putin darf trotz seiner Eskapaden in der Ukraine und Syrien wieder mit an deninternationalen Vehandlungstisch, und der Dealmaker aus US steht in den Schlagzeilen und wird sich denken, was Putin kann, kann ich schon lange. Wir warten also auf den nächsten Schwachsinn. Diese gegenseitige Lobhudelei kenne ich sonst nur aus dem Bereich der akademischen Veröffentlichungen. Hier wird dann so oft ungeprüft gegenseitig zitiert, bis Blödsinn zur Wahrheit wird. Und ich will nicht sagen, dass Trump wirklich immer alles verkehrt macht. Mein Hund übrigens auch nicht. Kriege jeglicher Art sind Bäh Bäh. Für Trump weil es millions-and-millions SEINER Dollar kostet. Für mich und meinen Hund weil es immer humanitäte Katastrophen sind. Jeder Rüstungs-Euro zieht zehntausende Euro für Kriegsnachbereitungen nach sich. Flüchtlinge, Umweltverschmmutzung und und und.
Genua an der Stelle switche ich mal zurück an die Stelle, wo Trump sich die Legitimation für weiteren Blödsinn geholt hat. Er wird weiter Kriege führen wollen. Wann hat das die USA mal nicht genacht? Es darf der USA aber möglichste nicht so viel kosten. Verbündete hat er bald nicht mehr die für Ihn die Drecksarbeit machen. Also wird der Dealmaker seine "fantastischen, mächtigen und superpräzisen Spezialraketen" verwenden. Ogottogott. Mein Hund hat sich gerade unter dem Waschbecken verkrochen.....

Beitrag melden
gibraldo 17.07.2018, 06:55
159. katastrophe

ein us-russland-gipfel der positive stimmung verbreitet anstatt das man danach das gefuehl hat, der 3. weltkrieg steht bevor? das darf nicht sein!

Beitrag melden
Seite 16 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!