Forum: Politik
Hessenwahl: Transatlantik-Koordinator veröffentlicht weit vor 18 Uhr Exit-Polls
Peter Beyer

Am Nachmittag sind die ersten Exit-Polls zur Hessenwahl gekommen. Eigentlich sollten die Ergebnisse nicht vor Schließung der Wahllokale veröffentlicht werden. Ein CDU-Politiker preschte auf Facebook vor.

Seite 7 von 8
kohlon 28.10.2018, 20:51
60. So, nun Nägel mit Köpfen

Gesetz über die Wahlen zum Landtag des Landes Hessen (Landtagswahlgesetz - LWG)
Landesrecht Hessen

"§ 30 LWG – Unzulässige Wahlpropaganda und Unterschriftensammlung, unzulässige Veröffentlichung von Wählerbefragungen

(1) Während der Wahlzeit sind in und an dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, sowie in dem Bereich mit einem Abstand von weniger als zehn Metern von dem Gebäudeeingang jede Beeinflussung der Wähler durch Wort, Ton, Schrift oder Bild sowie jede Unterschriftensammlung verboten.

(2) Die Veröffentlichung von Ergebnissen von Wählerbefragungen nach der Stimmabgabe über den Inhalt der Wahlentscheidung ist vor Ablauf der Wahlzeit unzulässig."

http://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?t=154075616150559049&xid=1697 05,31

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustermannfrau 28.10.2018, 20:54
61. Ähm ...

Ist das Wort "Wahltagsbefragung" kaputt? Oder habe ich mich auf die englischsprachige Ausgabe des SPON verirrt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kritikfreak 28.10.2018, 20:55
62. Ordnungswidrigkeit

Zitat von kohlon
"Folge der Missachtung des Verbots der Veröffentlichungssperre ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro belegt werden kann .... Aber jetzt kommt sicher gleich: Gilt doch nur für die Bundestagswahl!
Nö, kommt nicht. Wie Sie richtig feststellen: Der Mann hat eine Ordnungswidrigkeit begangen. Vielleicht bekommt er dafür eine Geldbuße, geschähe ihm recht. Eine transatlantische Verschwörung zur Manipulation der hessischen Landtagswahl liegt deshalb noch lange nicht vor. Eine FB-Meldung über eine Exit-Poll-Prognose führt sowenig zu einem falschen Wahlergebnis, wie ein Autobahnraser zum Zusammenbruch der Straßenverkehrsordnung führt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rechercher 28.10.2018, 21:16
63. Exit-Polls & Co

Mal ganz abgesehen von diesem höchst widerlich grinsenden Typen kann man sich auch fragen, woz überhaupt solche "geniale Erfindungen" wie Exit-Polls gut sind. Ausser, den oft eh unbrauchbaren und überflüßigen sog. Meinungsforschungsinstituten ein Haufen Geld in die Kasse zu schaufeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yksas 28.10.2018, 21:20
64. Antidemokrat

Bravo Herr Peter Beyer da müssen halt Neuwahlen her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yksas 28.10.2018, 21:28
65.

Der Herr Peter Bayer sollte die Kosten für die Neuwahl übernehmen. Er hat sie auch verursacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 28.10.2018, 21:28
66.

Zitat von rechercher
Mal ganz abgesehen von diesem höchst widerlich grinsenden Typen kann man sich auch fragen, woz überhaupt solche "geniale Erfindungen" wie Exit-Polls gut sind. Ausser, den oft eh unbrauchbaren und überflüßigen sog. Meinungsforschungsinstituten ein Haufen Geld in die Kasse zu schaufeln.
Das Ergebnis der Exit-Polls ist das, was um Punkt 18 Uhr als „Prognose“ bei ARD und ZDF bekanntgegeben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kritikfreak 28.10.2018, 21:30
67. Sinn von Exit-Polls

Zitat von rechercher
Mal ganz abgesehen von diesem höchst widerlich grinsenden Typen kann man sich auch fragen, woz überhaupt solche "geniale Erfindungen" wie Exit-Polls gut sind.
Z.B. für die berühmten 18-Uhr-Prognosen. Aber das ist eher ein Nebenprodukt. Eigentlich geht es um Wahlforschung, also darum, Wählerwanderungen und Präferenzen nach Alter, Geschlecht, Herkunft, sozialem Milieu, etc. zu erfassen. Ein wichtiges quantitatives Instrument der Politikwissenschaft. Gibt es seit fünf Jahrzehnten. Und glauben Sie mir: Der "höchst widerlich grinsende Typ" hat damit nicht mehr zu tun, als dass er ein paar vorläufige Daten bekommen und verbotenerweise verbreitet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hackee1 28.10.2018, 21:31
68. Hmmmm....

Zitat von Stäffelesrutscher
Natürlich kann man das umschreiben. Sie haben 52 Zeichen (inclusive Leerzeichen, wenn man die Anführungszeichen weglässt und ich mich nicht verzählt habe) gebraucht, um einen Fachbegriff von neun Zeichen (acht Buchstaben, ein Leerzeichen) zu umschreiben. Ich habe hier einen weiteren Kandidaten für Sie: »Gaffer Tape«, auf Deutsch: »schweres Baumwolltuch-Haftklebeband mit starken Haft- und Zugeigenschaften«. Welche Formulierung werden Profis wohl verwenden?
.....“Textilklebeband“ vielleicht? Hat zwar 5 Buchstaben mehr, dafür kein Leerzeichen und nur ein Wort.

Jetzt hab ich noch einen für Sie: „Grasdaggl“.

Welche Formulierung werden wohl Nicht-Schwaben verwenden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Öko Nom 28.10.2018, 21:42
69. Immerhin ist jetzt deutlich geworden

Die Medien- und Agitations-Demokratie funktioniert perfekt. Man muss die (vor allem jüngeren) Leute nur lange genug aus allen Unterrichts- und Mainstream-Medien mit fast identischen Politinhalten bombardieren und das gewünschte Ergebnis kommt auch heraus ... Grün wächst. Auch wenn ansonsten alles andere auf der Strecke bleibt ... aber das kommt zum Glück dann mit Sicherheit auch noch ... später eben.

Die Deutschland-Hasser weiter auf dem Vormarsch, das Land im Arsch ... gute Nacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 8