Forum: Politik
Hilfe für Kurden : Erstes Flugzeug mit deutscher Militärausrüstung unterwegs
Getty Images

Ein erstes Frachtflugzeug mit Helmen, Schutzwesten und Funkgeräten der Bundeswehr ist unterwegs Richtung Irak. Es darf nicht direkt zu den Kurden nach Arbil fliegen. Irakische Politiker bestehen auf einem Stopp in Bagdad.

Seite 7 von 11
kai0816 05.09.2014, 07:56
60. Zusammenarbeit

Offenbar (siehe Fotos) arbeitet man für diesen Militärtransport mit einer russischen Fluggesellschaft zusammen. Gut, daß es das neben der Konfrontation im Ukraine-Konflikt weiterhin gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ph.latundan 05.09.2014, 08:00
61. in einer .........

in einer russischen maschine. die faellt wohl nicht unter die "sanktionen ?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
metalazzy 05.09.2014, 08:01
62. Ach nee

Dafür ist eine russische Fluggesellschaft gut genug? Ich dachte immer, alles aus Russland wäre böse und alles russische müsse gemieden werden, wie der Teufel das Weihwasser meidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 05.09.2014, 08:02
63. bravo...

...endlich Waffen an die Kurden...mal sehen was die mit den Waffen anfangen wenn die IS besiegt sein sollte...sicher machen die da Hacken und Spaten draus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelritter 05.09.2014, 08:03
64. Upgrade

Hoffenlich werden alte Geräte der Bundeswehr ersetzt und dann diese Bestände zur Unterstützung ins Ausland geliefert. So haben beide Seiten ein Verbesserung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xangod 05.09.2014, 08:09
65. Erstaunlich!

Ich finde es irgendwie bemerkenswert, daß die Luftwaffe Flugzeuge vom bösen Putin ausleihen muß. Man gut das die Russen helfen. Ohne diese Hilfe wäre die Bundeswehr nicht einsatzfähig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 05.09.2014, 08:11
66. Richtiger wäre es gewesen,zuerst die Milan zu schicken !

Wenn nun die ISIS eine erneute Offensive startet,dann helfen den Kurden weder Nachtsichtgeräte noch Helme und den vielen Frauen und Kinderrn erst recht nicht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolffm 05.09.2014, 08:13
67. Volga-Dnepr?

Das musste unbedingt eine russische Airline sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lorberost 05.09.2014, 08:25
68. Ironie?

Erster deutscher Waffentransporter in russischem Flugzeug? D a s nenne ich "konsequent"...:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser_M 05.09.2014, 08:29
69. Halbvoll oder halbleer das Glas!

- wenn ich es positiv sehe, dann: schön die können ja doch zusammenarbeiten; Schutzausrüstung aus Deutschland und den Flieger aus Russland.
- wenn ich es negativ sehe, dann: welche Heuchler, nach mehr NATO im Osten rufen, Russland zum Gegener befördern aber nicht mal ein paar Kisten nach dem Irak fliegen können.

Aber wenn es im Irak schlimm kommt und das vermutete Worst-Case eintritt sind wahrscheinlich die Russen schuld, weil sie da runter geflogen sind.

Ich hoffe das Glas ist halbvoll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 11