Forum: Politik
Hilfsappell an Bundesregierung: Ukraine fürchtet Winteroffensive Russlands
AFP

Die Ukraine meldet neue russische Truppenbewegungen im Osten des Landes. Kiew befürchtet eine Winteroffensive Moskaus. Der Außenminister fordert deshalb mehr Hilfe von der Bundesregierung.

Seite 22 von 29
garfield53 28.11.2014, 14:08
210. mmm

Zitat von kleinbürger
"Beispiele sind zu Hauf vorhanden, incl. Elend und Tod, im Namen unserer Interessen, weltweit". erstaunlich, dass sie angesichts ihrer verachtung und ihres hasses auf das westliche system immer noch von "unseren" interessen reden. ich glaube ihre interessen liegen meilenweit von denen entfernt die in deutschland den wohlstand erarbeiten.
Welchen Wohlstand?

Der vom Gewinn aus Panzern, Bomben und Maschinenpistolen, "umweltfreundlicher" Braunkohle und umwelt- und menschengefährdenten Autos, welche die Welt nicht braucht?

Gerade wir leben doch, Geiz ist geil, weil die Mehrheit der glückseeligen "Arbeitnehmer" von Niedriglöhnen lebt, von der Ausbeutung vieler Millionen Menschen, welt- und auch deutschlandweit.

Und Dank der umfassenden "Informationsfreiheit" weiss und glaubt die Masse nur das, was ihnen unsere "unabhängigen" Medien täglich in Endlosschlaufe vorgauckeln.

Leider reicht meine Sicht über ihren Bordkantenhorizont, ihre Reaktion bestätigt mir nur den BILDungserfolg unserer Medien.

Was ist am westlichen System "liebenswert"?

Das es perfekter bei der Manipulation der Hirne der Wissensunwilligen ist?

Freiheitlich-Demokratisch, wenn man diese Phrasenhure mal reiten darf, ist nachgewiesener Weise die Lebenslüge unsere Jahrhunderts und wird immer wieder zur Legitimation der herrschenden Klasse hervorgeholt, ansonsten würden wir Alle in einer gerechteren Welt leben, ohne 2 Klassengesellschaft und weltweiten menschlichen Elend, wegen Kriegen und Konflikten, welche auch die von Ihnen wahrscheinlich "frei" gewählten Politiker zu verantworten haben.

Natürlich ist es auch Freiheit, sich tot zu saufen oder mit dem Auto sein Leben zu beenden oder seinen Hass auf seine eigene Feigheit an vermeintlich Schwächeren auszutoben, wie Kindern, Alten, Lebenspartnern und im Moment total in, Fremden und Andersdenkenden.

Ich liebe mein Land, muss ich da die Leute, welche mein Land aus niedrigsten Gründen kaputt machen, nicht hassen..

Ich weiss, eine Andere als die medial verbreite Meinung ist wahrscheinlich in Ihren begrenzten Horizont nicht vorgesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waltraudnetwall 28.11.2014, 14:11
211. Ukraine

in die Nato? Wie soll das gehen.Wo wollen sie die 120 Milliarden für die Nato nehmen.Sie können ja nicht das Gas an Russland zahlen
.Abet Deutschland ständig anbetteln.Dieselmotoren etc.Die sollen den Krieg beenden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w1w2w3 28.11.2014, 14:13
212. ja ja immer sinds die russen

übrigens nicht zu vergessen die Kiewerrus gilt als geburtsland Russlands. das nur nebenbei. irgenwie haben wir hier ein bruder krieg.
Naja 5 Milliarden US $ scheinen schon verteilt worden sein unter den hiesigen oligarchen ach nee dies heissen jetzt ja Regierung ( da steckt ja das wort Gier drin ).

Was machen eigentlich die Barater der privat armeen ( wie blackwater) jetzt dort haben die die 5 Milliarden mit eingesackt . Ja in der Ukraine kann man jetzt richtig Geld verdienen.

Ich warte noch darauf das wir ihnen auch ein wenig von unseren Steuergelder schicken den armen ukrainern damit sie nicht frieren und hungern im winter.. Schon wieder ein irtum die bekommen es ja nicht . Das geht ja in den "aufbau" der uraine dann .

Und wieder haben alle angst vor dem bösen Russen nur ist der noch nie von alleine nach Deutschland einmarschiert nur wenn man den schlafenden bären geweckt hat. Wie war das noch mal .
Napoleon griff Russland an-- Russen in Berlin
Deutschland 1914 griff Russland an --Russland(Lenin) stürzte den zaren mit deutschen Geld
Hitler griff Russland an - 40jahre DDR
sind da noch fragen offen

orthographische fehler = kreatives schreiben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abrweber 28.11.2014, 14:14
213. Vielleicht lesen Sie einmal ausführlicher

Zitat von cemi
Nanana, mal nicht kritisch, bitte! Sehen Sie doch das Bild zum Artikel an. Da kann man doch sehen, dass bereits ketzt russische Panzer kurz vor Donezk rumfahren. Steht auf jeden Fall so in der Bildunterschrift.
SPON hat hier im Forum erklärt, dass das Bild keinen Panzer in Donezk zeigt und somit kein Zusammenhang zum Bericht besteht. Man kann in Deutschland nicht mehr vorsichtig genug sein wenn man Informationsbedarf hat. Zu vieles wurde schon zurück genommen, so dass ausser Falschinfos kaum was mit Wahrheitsgehalt übrig blieb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rpgle 28.11.2014, 14:26
214. Von was für einer Propaganda reden Sie?

Zitat von schwarz-weiss-grün
Lesen sie eigentlich nur in Kinderbüchern vom Massenmörder Stalin und seinem Nachfolger Putin? Der Raketenschirm ist gar nicht geeignet, gegen die Zweitschlagoption des Russen wirksam zu sein. Auch die Anzahl von Interkontinentalraketen auf russischem Boden wird er niemals abwehren können. Und was wollen sie mit ein paar Mittelstreckenraketen erreichen? Sie sollten mal die wirklich dumme Propaganda sein lassen. Jeder halbwegs gebildete Mensch fällt doch vor Lachem vom Stuhl.
Gott lass Hirn regnen! Ach ja, der Rakenschirm ist ja gegen den Iran. Und übrigens niemand hat behaupte Europa wäre eine Gefahr für Russland. Es ist der Herr und Meister der Europäer der im Ernstfall sehr wohl über den Puffer Europa einieges an Raketen abfangen kann.
Und was soll der Satz mit Stalin und Putin? Ihre Denke ist sehr kurzsichtig. Wenn die NATO Truppen in Russland stehen. heist es wieder "Seit 5:45 wird zurückgeschossen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abrweber 28.11.2014, 14:36
215. Aber nur weil man

Zitat von spon-facebook-10000063024
Das Parlament und der Präsident der Ukraine wurden durch demokratische Wahlen bestimmt, die von den internationalen Gremien beobachtet und für gut befunfen wurden!
manche Dinge nicht sehen wollte. Oder finden Sie es demokratisch, wenn Oligarchen gegen ein paar Milliönchen sich vordere Listenplätze bei den Parteien kaufen konnten. Finden Sie es demokratisch, dass in diversen Wahllokalen jede Menge Bewaffneter anwesend waren.Waren dass nicht Vorwürfe die man bei den Wahlen auf der Krim und im Osten der Ukraine erhoben hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000063024 28.11.2014, 14:42
216.

Zitat von abrweber
manche Dinge nicht sehen wollte. Oder finden Sie es demokratisch, wenn Oligarchen gegen ein paar Milliönchen sich vordere Listenplätze bei den Parteien kaufen konnten. Finden Sie es demokratisch, dass in diversen Wahllokalen jede Menge Bewaffneter anwesend waren.Waren dass nicht Vorwürfe die man bei den Wahlen auf der Krim und im Osten der Ukraine erhoben hat?
Unter den gegebenen Umständen reicht mit das- ist immerhin ein Anfang.

Und eine OSZE Bewertung der Wahl als demokratisch halte ich auch für wesnetlich glaubwürdiger als eine durch Putins "ASZE"-Freunde aus dem rechten Lager!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uffta 28.11.2014, 14:43
217. Mal anders herum beleuchtet

Zitat von Robert_Rostock
Langsam wird das echt paranoid. Was soll dieses ständige Gerede von den Atomraketen, die angeblich überall von der NATO stationiert werden? Gibt es dafür irgendwelche Ansatzpunkte, .....
In Bücher (Rheinland-Pfalz) befinden sich US-Atomwaffen des Typs B61. Die USA plant, diese mit einem Steuerungssystem zu versehen, womit diese zu Fernwaffen werden. Es ist schon makaber, Russland vorzuwerfen, Raketen im eigenen Land stationiert zun haben, während die USA dies auf fremden Kontinenten tut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarz-weiss-grün 28.11.2014, 14:45
218.

Zitat von rpgle
Gott lass Hirn regnen! Ach ja, der Rakenschirm ist ja gegen den Iran. Und übrigens niemand hat behaupte Europa wäre eine Gefahr für Russland. Es ist der Herr und Meister der Europäer der im Ernstfall sehr wohl über den Puffer Europa einieges an Raketen abfangen kann. Und was soll der Satz mit Stalin und Putin? Ihre Denke ist sehr kurzsichtig. Wenn die NATO Truppen in Russland stehen. heist es wieder "Seit 5:45 wird zurückgeschossen".
Genau dieses "Gewinsel" von Ihnen ist Propaganda durch und durch. Großteil der Raketen würden auch von Russland aus gar nicht über Europa fliegen. Gehen sie doch bitte auf die von mir schon mehrmals angesprochene Zweitschlagoption ein. Da hilft weder ein Raketenabwehrschirm etwas noch der "Puffer" Europa. Und genau deswegen, ist Russland weder von (noch niemals vorhandenen) ein paar Mittelstreckenraketen im Baltikum noch von einer theoretischen Ukraine in der Nato bedroht. Putin und Stalin verbindet genau diese primitive Form der Propaganda. Überall werden angebliche Feinde und Bedrohungen gesehen. Dies wird dem dummen Russen schön verklärt und der arme Troll glaubt es auch noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarz-weiss-grün 28.11.2014, 14:45
219.

Genau dieses "Gewinsel" von Ihnen ist Propaganda durch und durch. Großteil der Raketen würden auch von Russland aus gar nicht über Europa fliegen. Gehen sie doch bitte auf die von mir schon mehrmals angesprochene Zweitschlagoption ein. Da hilft weder ein Raketenabwehrschirm etwas noch der "Puffer" Europa. Und genau deswegen, ist Russland weder von (noch niemals vorhandenen) ein paar Mittelstreckenraketen im Baltikum noch von einer theoretischen Ukraine in der Nato bedroht. Putin und Stalin verbindet genau diese primitive Form der Propaganda. Überall werden angebliche Feinde und Bedrohungen gesehen. Dies wird dem dummen Russen schön verklärt und der arme Troll glaubt es auch noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 29