Forum: Politik
Hilfsappell an Bundesregierung: Ukraine fürchtet Winteroffensive Russlands
AFP

Die Ukraine meldet neue russische Truppenbewegungen im Osten des Landes. Kiew befürchtet eine Winteroffensive Moskaus. Der Außenminister fordert deshalb mehr Hilfe von der Bundesregierung.

Seite 3 von 29
Neapolitaner 28.11.2014, 08:04
20. Wie jämmerlich doch die deutsche Position

- gemessen an den großen Auftritten auf dem Maidan - zusammengebrochen ist.

Natürlich hat man Angst vor Moskau. Man würde liebend gern die Ukraine an Putin/Russland "zurückverkaufen", wenn es sich nur einigermaßen elegant bewerkstelligen ließe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viceman 28.11.2014, 08:05
21. diese platten wird das regime in kiew

jetzt immer wieder auflegen. hoffentlich begreift bald mal jemand, daß es nur gelaber ist um eu+ewesten abzuzocken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fessi1 28.11.2014, 08:07
22. unglaublich, dieses foto...

Es gibt solche (Beweis)Fotos nicht! Da hilft auch nicht der Verweis auf Archivaufnahme.
"Kein Land hat das Recht, der Ukraine den Weg in die Nato und damit in eine bessere Zukunft zu verbauen"... ach... und was wenn man die Ukraine nicht in die NATO aufnehmen möchte? Erzwingt man dann den Beitritt? Und was hat die NATO unmittelbar mit "bessere Zukunft" zu tun...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realistxxx 28.11.2014, 08:07
23. Nur einen einzigen Grund

warum ausgerechnet wir denen helfen sollen und die jahrelang erarbeitete europäische Friedensordnung dadurch aufs Spiel setzen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sabi 28.11.2014, 08:08
24. Hase

Die Ukrainer richten Hilfsappel an die Bundesregierung,
bei der Teile wie der SPD wie der Hase vor der Schlange
Putin in Angst starren????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000747070 28.11.2014, 08:11
25. ein Winter später

wird klar sein das der Westen nicht bereit ist seinen Reichtum und seine Sicherheit für die Ukraine zu opfern.
Und der Ukraine wird klar sein das es ohne die Russen nicht gehen wird.
Irgendwann braucht Obama den Putin mal wieder für einen Konflikt irgendwo in der Welt zu löschen - und dann ist die Ukraine-Krise vorbei !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torgrun 28.11.2014, 08:12
26. Ich habe mir...

...diesen Artikel erspart. Ich habe nur das Archivbild angeschaut und gedacht: Schon wieder eine absichtlich falsche, manipulierende Bildunterschrift.
Das Beharrungsvermögen des SPON ist beachtlich, wenn es um die "Gute Sache" geht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i_guess 28.11.2014, 08:14
27. Na wenn die Ukraine das sagt...

Das Nazi-Regime in der Ukraine, mit Unterstützung unserer besten Freunde aus den USA, ist selbstverständlich an einem Nato-Beitritt interessiert. Der Führung von Kiew ist vermutlich ein Aufenthalt in den USA versprochen wurden, wenn sie Russland zum Krieg gezwungen haben und es in Europa knallt. Ich hoffe nur, dass Russland dann auch die USA angreift, wobei ich mir da keine Sorgen mache. Die Russen wissen wer Schuld ist. Respekt an Steinmeier!!! ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 28.11.2014, 08:17
28. Hilfe?

..genau,beladen wir ein par JU 88 mit Decken und werfen sie dort ab!Hatten wir alles schon mal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkl21 28.11.2014, 08:17
29. Realitätsverlust

Die Ukraine sieht zunehmend eine Mitgliedschaft in der NATO und eine Annäherung an und in die EU als Lösung Ihrer wirtschaftlichen Probleme. Hier liegt wohl ein Realitätsverlust vor. Wenn die Ukraine es nicht schafft auch die Menschen mitzunehmen, die mit den Separatisten sympathisieren, wird es wohl nichts. Statt dessen werden diese Menschen isoliert. Es gibt keine Anstrengungen zu ZEIGEN ihr gehört auch zu uns. Alimente sollten und werden aber von keiner Seite kommen weder von Ost noch von West.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 29