Forum: Politik
Hinrichtungen in Saudi-Arabien: Die grausame Logik des Prinzen
DPA/ Saudi Press Agenc

Die Herrscher von Riad wollen sich ein modernes Image verpassen, lassen aber zugleich Menschen brutal hinrichten. Für Kronprinz Mohammed bin Salman kein Widerspruch - sondern Mittel zur Macht.

Seite 1 von 11
thememleser 04.05.2019, 08:28
1. Grausam

Als grausam empfinde ich es, dass westliche Demokratien immer noch wirtschaftliche,
diplomatische "Beziehungen" zu diesem Regime aufrecht erhalten!

Saudi Arabien gehört von der Weltgemeinschaft ausgeschlossen und nicht als "Partner"
angesehen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 04.05.2019, 08:31
2. Warum sollte die EU ein solches Land mit Waffen versorgen?

Die Frage muss gestellt werden. Klar, es wird andere geben, die dafür einspringen. Bin Orange brüstet sich mit seinem 95 Milliarden Deal, nur mittlerweile bekommen auch ein paar Republikaner kalte Füsse. Wenn Airbus dann ein paar Hubschrauber und eurofighter nicht liefern kann, bitte das ist verschmerzbar. Europa braucht eine einheitliche Sprache bzgl waffenexport. Eine Europa Armee würde helfen, da ist sicher noch Bedarf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eunegin 04.05.2019, 08:33
3. Das ist hoffähig im Jahr 2019!

"Starke Männer" sind auch in westlichen Demokratien inzwischen wieder hoffähig. Schauen Sie sich um: USA, Polen, Ungarn, Brasilien und andere. Trump und sein Clan gibt diesen undemokratischen menschenverachtenden Pariastaaten und ihren Herrschern einen Freifahrschein. Selbst in Deutschland feiern Gedanken wieder fröhliche Urstände, die noch vor einem Jahrzehnt scheinbar verschwunden waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dancar 04.05.2019, 08:35
4. Und wir liefern Waffen...

Unfassbar, aber anscheinend Realpolitik.
Und wir und Frankreich liefern denen (man soll ja im Forum freundlichen bleiben) noch Angriffswaffen, welche im Jemen zum Einsatz kommen...
Schade, dass die Briten vor dem WK1 das Potential von Saudi Arabien nicht erkannt hatten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dertorsten 04.05.2019, 08:36
5. Na, wenn da sooo ist

Ach, der macht das gar nicht einfach so - der will sein armes Land nur vor dem Staatsbankrott retten. Dann können wir natürlich auch weiter Waffen dahin liefern. In manchen Fällen (SPD) vielleicht mit Bauchschmerzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herjemine 04.05.2019, 08:37
6. Und Europa....

...will diesen netten Menschen Waffen verkaufen. Airbus klagt ja jetzt sogar deswegen gegen Deutschland.
Da rede mir noch jemand von Werten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
someoneunreal 04.05.2019, 08:40
7.

Fast haette cu jetzt etwas, man staune, gar negativ gefärbtes geschrieben. Das schenke ich mir aber lieber, man weiß ja nie wie weit des Herrschers arme reichen. Auch hab ich keine Lust in die abseits rechte Ecke geschoben zu werden. Also nichts für ungut: Artikel konsumieren, schweigen - wie die deutsche Regierung und all die anderen auch. Traurig aber wahr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
99Augustus 04.05.2019, 08:57
8.

Erst wenn die westliche Wirtschaft Rückgrat zeigt und nicht mehr in Saudi Arabien investiert, nichts mehr dorthin exportiert und nichts mehr von ihnen kauft, wird das Regime einlenken. Wie fühlen sich eigentlich unsere Manager, wenn sie in Riad auf einer Messe ihre Produkte zeigen und nebenan werden gerade Menschen enthauptet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheBlackJack 04.05.2019, 08:58
9.

Die westliche Politik dient wie der Saudi Arabischen einigen wenigen zum Machterhalt. Es gilt heute das gleiche wie in der Steinzeit: der mit der größten Keule hat das sagen. Dem Gewäsch von Völkerrecht und Rechtsstaatlichkeit zum Trotz. Mein Beileid den Schiiten, die weltweit ermordet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11