Forum: Politik
Hisbollah-Invasion in Syrien: Rebellen drohen mit Boykott der Friedenskonferenz
AFP

In Syrien eskaliert der Krieg - deshalb stellt die Opposition vor der geplanten Friedenskonferenz Bedingungen: Solange die Hisbollah mit dem syrischen Regime kämpfe, werde man nicht teilnehmen. Russland, die USA und die Uno wollen sich kommende Woche zu einem Dreiergipfel treffen.

Seite 14 von 21
pontypool 30.05.2013, 18:12
130. Ach Adal......

Zitat von adal_
Wie wäre es zum Beispiel mit Syrern? Dummerweise kann sich Assad immer weniger auf die unteren Ränge seiner syrischen Wehrpflichtigen-Armee verlassen. Also braucht er die schiitischen Milizen aus dem Ausland.
Seien sie nicht sauer! Die Russen, Iraner und die Hisbollah helfen ihren Freunden wenigstens. Die USA and Friends taugen halt dagegen im Kern nichts. Gute Freunde musst du halt haben. Ich hoffe mal nicht das die Rest- FSAAlNusra jetzt in der Türkei ihr Kalifat errichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 30.05.2013, 18:13
131. Die Syrer stehen mehrheitlich

Zitat von adal_
Wie wäre es zum Beispiel mit Syrern? Dummerweise kann sich Assad immer weniger auf die unteren Ränge seiner syrischen Wehrpflichtigen-Armee verlassen. Also braucht er die schiitischen Milizen aus dem Ausland.
hinter ihrer Regierung.
Wenn all dies Realität wäre, was Sie hier tagtäglich als Unterstützer der einseitigen redaktionellen Beiträge hinausposaunen, wäre Syrien schon längst in den Händen der ausländischen Terrormilizen.
Da dies Wunschvorstellungen sind, steht Syrien zu seiner Regierung.
Und wenn die ausländischen Terrormilizen das Land verlassen, ist der Bürgerkrieg endlich zu Ende.
Da werden auch Ihre Durchhalteparolen nichts daran ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eu-sklave 30.05.2013, 18:13
132. Pragmatische Frage!

Zitat von irobot
Um sie dann im Sinne ihrer eigenen ideologischen Ansichten zu "interpretieren". Russland liefert Waffen (nicht nur Flugabwehrsysteme) an Syrien und alles ist feini, feini. Machen die USA etwas Ähnliches, dann ist das Geschrei groß. Quod licet iovi, non licet bovi. Und jetzt fragen Sie sie sich mal, wer wohl der Ochse ist. Kleiner Tipp: nicht Russland.
Pragmatische Frage! Welche Flugabwehrsysteme wurden zu erst in Marsch gesetzt?
Doch nicht womöglich die USA Patrioten aus Deutschland?

Warum sollte nun Russland, die schon vor Jahren bestellten Raketen an Syrien, jetzt nicht liefern dürfen?
Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Syrien gilt immer noch Völkerrechtlich und nach UN Statuten als souveräner Staat, mit oder ohne Assad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ikeaboy 30.05.2013, 18:15
133. Logik

Ich denke niemand wird bestreiten, dass der Konflikt aufgrund von Waffenlieferungen und dem Eindringen außländischer Kämpfer von allen möglichen Seiten eskaliert wurde. Dennoch hält sich überall in Europa hartnäckig die Meinung, dass man noch mehr Waffen liefern müsste, eben an jene, die bisher vermeintlich zu kurz gekommen sind. Das nenne ich Logik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pontypool 30.05.2013, 18:16
134. Nichts zu machen....

Zitat von eu-sklave
Das können Sie auch belegen? Sogar die westlichen Medien haben bestätigt, dass die syrische Armee sich reformiert hat und viele neue Rekruten eingezogen haben. Die alawitisch-schiitischen Milizen sind meine Information nach Syrer! Inzwischen gibt es, in den zurück eroberten Gebieten, sogar Volksmilizen mit alle Religionsvertretern, auch das konnte Sie sogar im SPON nachlesen. Ich bemühe mich bei Fakten zu bleiben und nicht bei Schwarz/Weiß Malereien, dafür ist die Lage in Syrien einfach zu farbig. ;-) Denn selbstverständlich ist jeder Krieg ein Krieg zu viel!
Adal hat sich am Anfang auf die Seite der Rebellen geschlagen und steckt jetzt in der Ideolgie-Falle fest. Er würde zwar gerne, aber kam nicht mehr zurück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 30.05.2013, 18:17
135.

Zitat von eu-sklave
Sogar die westlichen Medien haben bestätigt, dass die syrische Armee sich reformiert hat und viele neue Rekruten eingezogen haben.
Welche "westlichen Medien" haben was "bestätigt"? Bezeichnen Sie die Massendesertionen und Erschießungen von Befehlsverweigerern als Armeereform?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 30.05.2013, 18:21
136. Ich fordere keinen Bestandsschutz

Zitat von dilinger
Assad lässt Scud-Raketen mit einer Tonne Sprengstoff an Bord, aus 300 Kilometer Entfernung auf Aleppo feuern, und Sie behaupten, dass er sich um den Schutz der Bevölkerung schert? Hisbollah und den Iran ausgenommen, stimmts? Sie fordern laut und deutlich Bestandsschutz für den Despoten, so etwas gibt es nicht.
für einen Despoten, ganz im Gegensatz zu Ihnen.
Ich möchte, daß die Syrer über ihr Schicksal entscheiden und nicht ausländische Terrormilizen und deren Unterstützer.
Und nehmen Sie das bitte zur Kenntnis!
Ausländische Despoten, ob aus Europa, den USA oder einem anderen beliebigen Land sind den überfallenen und besetzten Ländern noch nie gut bekommen!
Auch dies sollten Sie anhand der schier überquellenden Beispiele und Beweise endlich zur Kenntnis nehmen!
Oder ignorieren Sie einfach permanent, was Ihnen nicht in ihre Ideologie paßt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 30.05.2013, 18:21
137.

Zitat von eu-sklave
Sogar die westlichen Medien haben bestätigt, dass die syrische Armee sich reformiert hat und viele neue Rekruten eingezogen haben.
Welche "westlichen Medien" haben was "bestätigt"? Bezeichnen Sie die Massendesertionen und Erschießungen von Befehlsverweigerern als Armeereform?
Zitat von eu-sklave
Die alawitisch-schiitischen Milizen sind meine Information nach Syrer!
In Syrien leben so gut wie keine Schiiten. Die schiitischen Milizionäre lommen - abgesehen von denen der libanesischen Hisbollah - hauptsächlioch aus dem Irak.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 30.05.2013, 18:30
138.

Zitat von tuscan40
Ach Sie verleugnen die Empirie und anerkannte wissenschaftliche Herangehensweisen?
Nö. Wer Informationen selektiv mit dem Ziel sammelt, ein vorgefasstes Ergebnis zu bestätigen, ist 1. kein Empiriker und verstößt 2. gegen das wichtigte Grundprinzip des wissenschaftlichen Arbeitens, die Falsifizierbarkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pontypool 30.05.2013, 18:32
139. Nach ihren Worten......

Zitat von roastbeef
Und nur zur Info: Assads Truppen sind genau wie dessen Gegner moslemische Kämpfer, und wenn man dazu die Hisbollah noch dazuholt, muß man sich den Extremistenpakt vorwerfen lassen.
....waren die Amerikaner also 1945 potentielle Kommunisten weil sie mit der UDSSR zusammen gegen Hitlerdeutschland gekämpft haben! I Eine wirklich sehr gewagte Hypothese ! Alle Achtung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 21