Forum: Politik
Hisbollah-Invasion in Syrien: Rebellen drohen mit Boykott der Friedenskonferenz
AFP

In Syrien eskaliert der Krieg - deshalb stellt die Opposition vor der geplanten Friedenskonferenz Bedingungen: Solange die Hisbollah mit dem syrischen Regime kämpfe, werde man nicht teilnehmen. Russland, die USA und die Uno wollen sich kommende Woche zu einem Dreiergipfel treffen.

Seite 17 von 21
Putinfreund 30.05.2013, 19:42
160. Ach nee!

Zitat von sysop
In Syrien eskaliert der Krieg - deshalb stellt die Opposition vor der geplanten Friedenskonferenz Bedingungen: Solange die Hisbollah mit dem syrischen Regime kämpfe, werde man nicht teilnehmen. Russland, die USA und die Uno wollen sich kommende Woche zu einem Dreiergipfel treffen.
"Die Nationale Koalition wird weder an einer internationalen Konferenz teilnehmen noch andere Bemühungen unterstützen, solange die Milizen des Iran und der Hisbollah ihre Invasion Syriens fortsetzen".

Wenn die Verbrecherbanden al Nusra, Alkaida und andere sunnitische Dschihadistenbanden in Syrien einfallen, wüten und andersgläubige Bürger Syriens abschlachten, dann ist das wohl in Ordnung?
Wenn sie mit allen Mitteln und Tricks ein direktes militärisches Eingreifen des Westens provozieren wollen und auch mit der Vortäuschung von Giftgasangriffen der syrischen Armee nicht zurück schrecken, dann ist das auch rechtens?
Oder wie ist diese Äußerung dieses sogenannten oppositionellen "Heerführers" zu sehen ?
Wenn die Türkei dieser "Opposition" Gelände als Basis für Angriffe und Rückzugsräume, Waffen, Geheimdienstunterstützung zur Verfügung stellt, ist das alles normal und richtig, oder wie?
Scheinbar sehen diese Handlanger der sunnitischen Monarchien ihre Felle schwimmen.
Wenn es ihnen wirklich um Syrien, um deren Bürger, um ein gerechtes System in diesem Land, um die Gleichberechtigung der Religionen ginge, würden sie ohne zu zögern auf die Vorschläge von den USA und Rußland eingehen und sich an den Verhandlungstisch setzen.
Aber offensichtlich geht es diesen Herrschaften der Auslandssyrer gar nicht um eine gerechte Ordnung im Land, denn mit der innersyrischen Opposition haben sie gar keine gemeinsame Basis. Sie wollen ein sunnitisches Reich mit Scharia a´la dieser finsteren Monarchien einrichten, denen sich auch leider die deutsche Regierung zugeneigt fühlt. Schon das ist ziemlich abgefahren. Von Demokratie quatschen und Despoten unterstützen, sogar mit schwersten Waffensystemen.
Man sollte eigentlich auch aufhören so pauschal von "Rebellen" zu schreiben, auch bei Spon. Das stimmt so nicht. Die Mehrzahl der in Syrien gegen die Armee kämpfenden "Einheiten" sind keine Syrer sondern Dschihadistenbanden aus allen möglichen Ländern des nahen Ostens und Nordafrikas. Nicht wenige radikalisierte Konvertiten auch aus der EU. Lt. Schätzungen französischer Quellen sollen es ca. 800 vor allem aus GB, Frankreich und BRD sein.
Es wäre doch einmal interessant zu wissen, was die ach so demokratische Bundesregierung und die befreundeten Regierungen Frankreichs und aus GB zu dieser Angelegenheit zu sagen hätten.

Nur mal zur Weiterbildung außerhalb der deutschen Einheitsmedien:
Wessen Waffen schießen in Syrien? : Stimme Russlands
und
Syrische Rebellen bekommen Boden-Luft-Raketen : Stimme Russlands

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roastbeef 30.05.2013, 19:43
161.

Zitat von eu-sklave
Der Anfang wurde gelegt! Oder sind im Parlament alle nicht Baath Vertreter verschwunden?

Tolles Ergebnis darin übrigens. Erinnert mich sehr stark an die DDR mit einer dominanten Partei und den restlichen Blockparteien. Diese Wahl war ein Witz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roastbeef 30.05.2013, 19:45
162.

Zitat von derandersdenkende
Wie ideologisch verblendet muß man sein, um solch einen Blödsinn von sich zu geben? Schießt Rußland weit entfernt von der Heimat mit Drohnen ab, als befände man sich auf einen Jagdausflug? Hat Rußland nun fast dioe halbe Muslimische Welt mit Krieg überzogen oder war das die USA? Wenn Sie permanente Menschenrechtsverletzungen und Verbrechen relativieren, indem Sie anderen vorwerfen Ähnliches oder Schlimmeres zu tun, sollte man Sie als unbelehrbarer Propagandist tatsächlich ignorieren!
Ja, die russische Regierung und das Militär haben natürlich eine superreine West, ist schon klar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grauwolf1949 30.05.2013, 19:47
163. Kernwaffen ?

Zitat von cour-age
und: Sicher sind Sie gegen Drohnenangriffe der USA auf talibanische Mörderbanden, aber gleichzeitig wollen Sie der syrischen Bevölkerung einige Atomsprengköpfe auf den Kopf werfen? I....
Auf diesen potenzierten Unsinn sollte man nicht eingehen, dieser Forist hat offensichtlich nicht die geringste Sachkenntnis über die diversen Wirkungen von Kernwaffen. Soll heißen, er weiß nicht was er da geschrieben hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roastbeef 30.05.2013, 19:49
164.

Zitat von tuscan40
Sicher macht Russland das! Nachdem der Westen den Aufstand in Syrien angezettelt hat und ausländische Kämpfer einschleust sowie diese mit Waffen versorgt und ausbildet, ist es normal seinem Bündnispartner zu unterstützen. Ihre Prämisse ist falsch! Der Syrienkrieg war vom Westen geplant und organisiert. Das ist die Ausgangslage! Alles Anderes ist Reaktion. Nicht vergessen, Aktion gleich Reaktion!
der Syrienkrieg vom Westen geplant? In welcher Welt leben Sie? Das ist schon heftig. Belege haben Sie dafür natürlich keine.

Aber macht ja auch so Sinn nicht wahr? Der "Westen" will einen Flächenbrand in Nahost, um dann...hmm...sicher die Ressourcen zu erbeuten. Ja Ressourcen, das muß es sein, seit dem Irakkrieg weiß jedes Kind, daß der "Westen" jedwede ausländische Aktivität unter der Prämisse der Ressourcenbeschaffung und Neukolonisation unternimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000220936 30.05.2013, 19:50
165. dann kommen die halt nicht

wie es aussieht hat die massive Kriegsinvestition des westens und der Saudis nicht den erhoften Erfolg gebracht. Was will man auch mit bezahlten reiselustigen Terroristen verhandeln? Blutrünstige Monster die vor laufender Kamera Menschen schlachten und Organe essen. Wie widerlich und unmenschlich kann man nur sein, wer will soetwas an einem Verhandlungstisch. Nicht Assad hat biologische Waffen mit Sarin Gas eingesetzt, es waren diese Terroristen wie Frau De Ponte feststellte. Kaum ausgesprochen wurde Sie gleich vom Kriegstreiber Nummer eins, die USA zurückgepfiffen, passt halt nicht zur Kriegspropaganda. Ich wünsche den Syrern das dieses AlQuida Pack bald aus Ihrem Land verschwunden ist und die Menschen wieder ruhig über die Straße gehen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roastbeef 30.05.2013, 19:52
166.

Zitat von pontypool
....waren die Amerikaner also 1945 potentielle Kommunisten weil sie mit der UDSSR zusammen gegen Hitlerdeutschland gekämpft haben! I Eine wirklich sehr gewagte Hypothese ! Alle Achtung!
Der kleine aber feine Unterschied ist bei Ihnen nicht angekommen: Ich sagte "dazu die Hisbollah"! Natürlich sind auch Assads Truppen Moslems, keine Radikalen hinsichtlich der Religionsauslegung, aber schon ob ihrer Taten. Und zusätzlich werden sie von der radikal-schiitischen Hisbollah unterstützt.

Und jetzt frage ich Sie: Ist es ein Unterschied ob die Radikalen schiitisch oder sunnitisch sind? Nein, ist es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roastbeef 30.05.2013, 19:55
167.

Zitat von wynkendewild
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Dieser Spruch beschreibt die westliche Haltung wohl mit am besten.Ein normaldenkender Mensch, kann doch nicht permanent so schwindeln und Halbwarheiten verbreiten, wie es die Anhänger der westlichen Kolonialpolitik betreiben. Kein Mensch käme auf die Idee aus den Hells Angels eine demokratische Protestbewegung machen zu wollen. Hier geschieht aber genau das. aus Täter werden Opfer und umgekehrt. Hier in Deutschland soll jedes noch so kleine Detail des Alltags durch Gesetze geregelt werden. Wird ein Buch veröffentlich welches dem Zeitgeist widerspricht, tobt derselbe Mob durch Land, welcher sich an ander Stelle ganz rühenrd für die Schaffung einer syrischen Demokratie einsetzt. Irgendwie widersinnig meine Freunde, oder? Das Wohl des syrischen Volkes ist den meisten Kriegsbefürwortern schlicht egal. Hier soll Deutschland ins Abseits gestellt werden. Wer sagt denn nicht, dass diese Schreiberlinge nicht im Auftrag Frankreichs, Englands oder Israels zwietracht innerhalb der deutschen Gesellschaft sähen sollen? Schaut auch die Geschichte des Irans seit den 50er Jahren an und ihr werdet verstehen was ich meine. Kolonialmächte bleiben ihrer Linie treu, Finanzkrise hin oder her.

Oh Gott, bleiben Sie bitte fern mit Ihren Vermutungen. Es fragt sich, wer hier die Auftragsschreiber sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roastbeef 30.05.2013, 19:57
168.

Zitat von grauwolf1949
Chemiewaffen : In einem der Letzten Foren wurde lang und breit über den Wahrheitsgehalt des Artikels eines Franzosen diskutiert, der vom Einsatz chemischer Kampfstoffe zu berichten wusste.. In diesem Zusammenhang kam der Hinweis eines Foristen, dass Die Aufständischen eine Chlorfabrik erobert haben und angeblich nachweisbar dieses Gas gegen Assads Truppen einsetzten. Meine Information über das Köpfen von Gefangenen stammt ebenfalls aus einem Forum, leider habe ich mir die zugehörige Internetadresse nicht notiert. Tut mir leid / sorry.
Ja, ich weiß, daß es Indizien für Chemiewaffeneinsatz gibt (seitens Assads Truppen), jedoch keine Beweise. Das meinte ich.

Wir können nur mutmaßen, daß beide Seiten derzeit ähnlich grausam vorgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 30.05.2013, 19:58
169.

Zitat von torquemada13
Seien wir doch mal klar an dieser Stelle: Die Hisbullah ist nicht die Merkel Truppe. 105 Mann sind eine Kompanie. Die haben gerade eine Kompanie verloren. Kein Bataillon, keine Brigade und keine Division.
Wenn die Zahl von 1700 Hisbollah-Kämpfern in Syrien stimmt, so sind das 6% Tote. In einem modernen Krieg gilt so das in so kurzer Zeit schon als Blutbad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 21