Forum: Politik
Hochburgen der Parteien: Deutschland-Atlas der Stammwähler
SPIEGEL ONLINE

Wo leben die treuesten Wähler von Union und SPD? Wo sind die meisten Nichtwähler zu Hause? In welchen Regionen sind Linke, Liberale und Grüne besonders stark? Die Deutschlandkarte zeigt, in welchen Regionen die Parteien bei Bundestagswahlen ihre Hochburgen haben.

Seite 1 von 17
kaitou1412 04.09.2013, 11:08
1. optional

Wahlkampf sollte abgeschafft werden. Die Leute sollen arbeiten und nicht sich selbst darstellen. Die Wähler sollen nach der geleisteten Arbeit der Politiker wählen und nicht danach, wer denn am besten labern kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartungp 04.09.2013, 11:13
2. Interessant die Grünen-Hochburgen

Zitat von sysop
Wo leben die treuesten Wähler von Union und SPD? Wo sind die meisten Nichtwähler zu Hause? In welchen Regionen sind Linke, Liberale und Grüne besonders stark? Die Deutschlandkarte zeigt, in welchen Regionen die Parteien bei Bundestagswahlen ihre Hochburgen haben.
In der Fläche befinden sich die Grünen-Hochburgen im Bereich der Standorte der Atomkraftwerke. Hier ging der Schmidt-SPD in den siebziger und achtziger Jahre eine ganze WählerInnen-Generation verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elegiator 04.09.2013, 11:14
3. Zum Punkt Wahlbeteiligung

Ich sag seit Jahren in meinem Umfeld "wer nicht wählen geht, darf nachher auch nicht meckern".
Gerade hier im Forum wird gemotzt und geschimpft was die Tasten hergeben über die derzeitige Politik.
Aber den schwammigen Hintern bekommen in drei Wochen vermutlich gerade diese Leute nicht hoch um zur Wahlurne zu gehen.
Mein Tipp "Briefwahl"! Oder aber die nächsten vier Jahre einfach mal die Fr**se halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
howagri100 04.09.2013, 11:25
4. Wenn man überlegt, dass die FDP

mit ca. 6 % Stimmen und einer Wahlbeteiligung von ca. 50 % wieder einen Außenminister stellen darf, dann haben 3 % absolut der Bundesbürger diesen Außenminister gewählt. Eine schreckliche Vorstellung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Matthias Künzer 04.09.2013, 11:28
5. Zuordnung Farben-Zahlen

Wenn man die drei Wahlen 2002, 2005, 2009 vergleichen können sollte, muß man schon die Zuordnung der Farben zu den Zahlen über die Jahre unverändert lassen. Naja, Bild am Montag eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MHD77 04.09.2013, 11:33
6.

Zitat von howagri100
mit ca. 6 % Stimmen und einer Wahlbeteiligung von ca. 50 % wieder einen Außenminister stellen darf, dann haben 3 % absolut der Bundesbürger diesen Außenminister gewählt. Eine schreckliche Vorstellung...
Warum? Man nennt so etwas "Klasse, statt Masse". :-) Irgendwann kommt die FDP auch wieder ganz auf das Niveau vergangener Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ossi_Normalo 04.09.2013, 11:35
7. Grün und Gelb sind West-Wohlstandsparteien.

Zitat von sysop
Wo leben die treuesten Wähler von Union und SPD? Wo sind die meisten Nichtwähler zu Hause? In welchen Regionen sind Linke, Liberale und Grüne besonders stark? Die Deutschlandkarte zeigt, in welchen Regionen die Parteien bei Bundestagswahlen ihre Hochburgen haben.
Die Gelben wissen, daß Wohlstand erarbeitet werden mußte, weiter erarbeitet werden und bewußt verteidigt werden muß. Die Grünen sind ein Produkt eines vorhandenen Wohlstandsmilieus, das mutwillig als selbstverständlich unterstellt wurde und wird. Dieses Wohlstandsmilieu hat es im Osten nicht gegeben und entwickelt sich im Osten nur langsam. Deshalb sind Gelb wie Grün im Osten fremdelnde Importe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pressionist 04.09.2013, 11:40
8. Bei der Wahlbeteiligung ...

ist West und Ost noch nicht zusammengewachsen. Der ostdeutsche Wahlbürger hat schon kurz nach der Wende seine Hoffnung verloren, dass der Sturz einer Schar selbsternannter "Auserwählter" eines zweifelhaften Gesellschaftssystems und die Wahl neuer selbsternannter "Auserwählter" eines nicht minder zweifelhaften Gesellschaftssystems Besserung verspricht. Der westdeutsche Wahlbürger ist da noch nicht soweit. Ähnlich einem Kleinkind, das seinen Eltern auf Schritt und Tritt folgt, duldet der westdeutsche Wahlbürger immer noch die mittlerweile schon sehr schlecht verpackten Illusionen vertrauter Strukturen. Wann, bitte wann kommt die Pubertät!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_sts 04.09.2013, 11:44
9. Warum wundert es mich nicht ,

daß in einer CSU Hochburg wie im tiefschwarzen Altötting offensichtlich der Tierschutz eine nicht einmal zweitrangige Rolle spielt ( siehe SOKO Tierschutz ) ?
Irgendwie passt das zum konservativen Weltbild , erschütternd aber leider Realität .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17