Forum: Politik
Höhere Urananreicherung: Irans Atomankündigung beunruhigt EU

Eskalation im Atomstreit:*Iran hat angekündigt, seine umstrittene höhere Urananreicherung noch auszuweiten. Sanktionsdrohungen scheinen Teheran nicht zu stören. Die EU reagierte mit Besorgnis.

Seite 1 von 10
guybrush 08.06.2011, 21:02
1.

Die höhere Anreicherung auf 20% U235 ermöglicht tatsächlich keinen Fissionssprengsatz. Allerdings wären damit betriebene Reaktoren durchaus kleiner zu bauen - ob für medizinische Zwecke oder zum Antrieb von z.B. Ubooten sei mal dahingestellt (der strategische Nutzen von letzteren erübrigt sich). Jedoch könnte in mehreren kleinen Reaktoren evtl. ein Brutprozess von Pu239 besser zu beherrschen und zu verheimlichen sein. Was die Frage aufwirft, ob Teheran auch ein Implosionsdesign hinbekommt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alborz 08.06.2011, 21:09
2. Re

Zitat von sysop
Eskalation im Atomstreit:*Iran hat angekündigt, seine umstrittene höhere Urananreicherung noch auszuweiten. Sanktionsdrohungen scheinen Teheran nicht zu stören. Die EU reagierte mit Besorgnis.
iran wirtschaft hat asich unter Ahmadi nejad Gründlich verändert.

Alle Verbindungen nach Europa abgebaut, alles nach China, indien, türkei, Brazilien, verlagert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Silver Surfer 08.06.2011, 21:15
3. Niemand hat die absicht

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen
Hieß es mal
Jetzt eher "Niemand hat die Absicht einen Bombe zu bauen"
Mannomann So langsam ist es doch echt peinlich mit der Besorgniss der Eu Idioten, die merken doch garnichts mehr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zukunft2050 08.06.2011, 21:39
4. Klingt nicht gut

20% bedeutet im Grunde die Fähigkeit auch höher an zureichern. Da sind die Ängste der EU schon berechtigt, vor allem weil das Programm sehr undurchsichtig ist. http://ini-fz.info/artikel/iz-exklus...-das-iranische

Es wird nicht mehr lange dauern bis Iran zur Atommacht aufsteigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanspeter.b 08.06.2011, 21:42
5. mich würde interessiern

wieviele Milliarden dieses Land schon in die diversen Atom-Projekte gepumpt hat. Dazu kommen ökonomische Schäden durch die jahrelangen Sanktionen.

Selbst wenn sie am Ende ein paar selbst zusammengeschusterte Reaktoren haben lohnt sich das zumindest ökonomisch nie und nimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodri 08.06.2011, 21:49
6. ...

Es ist das gute Recht eines jeden Landes Atomwaffen zu besitzen. Warum sollte dieser Kreis auf einige wenige beschränkt bleiben? Zumal das einzige Land welches mit unfassbarer Brutatlität Atombomben gegen Zivilisten eingesetzt hat die USA sind....

und Atomwaffen sind ja wohl reine Verteidungswaffen. Wer diese einsetzt würde sofort von allen anderen Ländern zermatscht. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atzigen 08.06.2011, 22:14
7. Brisant

Zitat von sysop
Eskalation im Atomstreit:*Iran hat angekündigt, seine umstrittene höhere Urananreicherung noch auszuweiten. Sanktionsdrohungen scheinen Teheran nicht zu stören. Die EU reagierte mit Besorgnis.
Die Sorgen der westlichen Welt sind zweifelsfrei berechtigt.
Die Sache ist Brisant.
Die Frage ist bis zu welchem Punkt Israel zuwarten will und kann.
Die Entscheidungsträger sind in keinster weise zu beneiden.
Für die USA und Israel bleibt in der Angelegenheit nur noch die Wahl Pest oder Cholera.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fragensteller2 08.06.2011, 22:51
8. die

Zitat von atzigen
Die Sorgen der westlichen Welt sind zweifelsfrei berechtigt. Die Sache ist Brisant. Die Frage ist bis zu welchem Punkt Israel zuwarten will und kann. Die Entscheidungsträger sind in keinster weise zu beneiden. Für die USA und Israel bleibt in der Angelegenheit nur noch die Wahl Pest oder Cholera.
Sorgen der islamischen Welt wegen der Atombomber der USA sind zweifelsfrei berechtigt.
Für den Iran bleibt in der Angelegenheit nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera.
oder EHEC

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kniefall 08.06.2011, 22:57
9. Jetzt plötzlich eine "mögliche militärische Dimension"?

Auweia: JETZT kommt die EU allmählich auf den Trichter, der Iran könne Atomwaffen bauen. Nein, nicht doch, damit wollen sie Strom für Kinderkrankenhäuser produzieren. Aber schön über Israels Paranoia schimpfen.

Würde mich mal interessieren, ob die BRD immer noch so tiefenentspannt wäre, wenn man in Polen an Atomwaffen basteln würde, und Kaczyinski und Tusk seit Jahren in jeder Ansprache beiläufig über die geplante Vernichtung Deutschlands sinnieren würden. Obwohl, bei der Antifa hätten sie damit bestimmt Freunde, da gehört diese Forderung ja seit Jahren auf Seite Eins des Programms.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10