Forum: Politik
Höherer Regelsatz: Bundestag stimmt Hartz-IV-Reform zu

Hartz-IV-Empfänger bekommen mehr Geld: Der Bundestag hat den Kompromiss von Regierung und Opposition gebilligt, den Regelsatz bis 2012 um acht Euro zu erhöhen. Arbeitsminister von der Leyen*wertet die Reform als Erfolg einer "Allianz der Vernünftigen".

Seite 5 von 6
friedrich_eckard 25.02.2011, 13:58
40. kein Titel!

Unbedingter Respekt gebührt der SPD-Abgeordneten Bettina Hagedorn, die das Machwerk in namentlicher Abstimmung als einziges Mitglied der SPD-Fraktion abzulehnen den Mut hatte. Dagegen enttäuscht es, dass Ottmar Schreiner sich in die Stimmenthaltung geflüchtet hat.

Alle anderen SPD-MdB haben zugestimmt. Man sollte es ihnen nicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sirkus 25.02.2011, 14:01
41. Schöne Neue Welt!

"Rund 4,7 Millionen erwachsene Hartz-IV-Empfänger bekommen nun rückwirkend zum 1. Januar den auf 364 Euro erhöhten Regelsatz. Daneben gibt es für etwa 2,5 Millionen bedürftige Kinder Leistungen aus einem mit 1,6 Milliarden Euro dotierten Bildungspaket."

Richtig ist: nur Alleinerziehende und Singles bekommen den auf €364 erhöhten Regelsatz!
Alle anderen erwachsenen erhalten einen auf 328 Euro erhöhten Regelsatz!

Beispiel einer vierköpfigen Familie:
die Eltern erhalten je 328 Euro, die 5 jährige Tochter erhält 31 Euro und der 14-jährige Sohn erhält 103 Euro.
Alle zusammen erhalten also €790 zuzüglich €360 Kindergeld sowie ein "angemessenes" Wohngeld.
Sehr viele ALG-2 Empfänger zahlen von den dürftigen Regelsätzen einen Teil der Mieten und Heizungskosten sowie die Kosten für Strom und Warmwasser.

Viele Eltern gehen nicht mehr zum Arzt um die Praxisgebühr einzusparen. Rezepte einzulösen könnten sie sich ohnehin nicht leisten.
Falls sie noch nicht wohnungslos sind und falls der Strom noch nicht abgestellt ist...

Schöne Neue Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuchs 25.02.2011, 14:05
42. Sehe ich z.T. auch so

Zitat von Jakob Goldman
... Warum soll ich den Wein von meinem hart erarbeitetem Geld anderen bezahlen? Die bekommen Geld fürs NICHTSTUN und stellen dann noch Forderungen nach mehr für Alkohol. Verkehrte Welt hier!!!
Unsere weinkönigliche Spätlese im Kabinett sollte wirklich mal arbeiten gehen anstatt weinduselig von Aufschwung XXL, Vollbeschäftigung und Fachkräftemangel zu lallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EE-Buerger 25.02.2011, 15:10
43. Sozialstaat Deutschland :-(

Höherer Regelsatz: Bundestag stimmt Hartz-IV-Reform zu

Sozialstaat Deutschland ... mir fehlen die Worte.

5 bzw. 8 Euro ... und dies auch noch als Erfolg feiern - wo sind wir hingekommen.

Milliardengeschenke für die Hoteliers...
Milliardengeschenke für Banken ...

Und hier meckern tatsächlich noch welche, dass die HartzIV ler von ihren Steuergeldern bezahlt werden.

Was meinen die denn, von wem die Milliarden für die Banken bezahlt werden ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EE-Buerger 25.02.2011, 15:11
44. Sozialstaat Deutschland :-(

Höherer Regelsatz: Bundestag stimmt Hartz-IV-Reform zu

Sozialstaat Deutschland ... mir fehlen die Worte.

5 bzw. 8 Euro ... und dies auch noch als Erfolg feiern - wo sind wir hingekommen.

Milliardengeschenke für die Hoteliers...
Milliardengeschenke für Banken ...

Und hier meckern tatsächlich noch welche, dass die HartzIV ler von ihren Steuergeldern bezahlt werden.

Was meinen die denn, von wem die Milliarden für die Banken bezahlt werden ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thepunisher75 25.02.2011, 15:20
45. Endlich kann der Sozialneid von oben beginnen....

Zitat von sysop
Hartz-IV-Empfänger bekommen mehr Geld: Der Bundestag hat den Kompromiss von Regierung und Opposition gebilligt, den Regelsatz bis 2012 um acht Euro zu erhöhen. Arbeitsminister von der Leyen*wertet die Reform als Erfolg einer "Allianz der Vernünftigen".
Na Gott sei Dank ! Endlich ein weiterer Hartz VI Thread hier. Jetzt können unsere Gutbürger und Leistungsträger wieder ihren Sozialneid auslassen...aber was die Banken mit ihren Steuergeldern machen interessiert sie ja nicht. ;) Obwohl wahrscheinlich ein paar Banker sich ihren nächsten Ferrari oder Porsche schon bstellt haben mit ihren Boni.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hördochauf 25.02.2011, 18:37
46. Ein Hoch der Politik...

Wer erinnert sich nicht an an die Hungerwinter 1974/75 - den Armenaufstand von 1978, oder die Bilder massenhaft verhungerter und erfroren Kinder in den Strassen Münchens im Jahre 72?

Sie?

mmh, komisch.

Haben wir seit dem nicht mindestens drei Jahrzehnte Wachstum, Produktivitäststeigerung incl. 1-2 technische Revolutionen hinter uns gebracht?

Zitat von Jakob Goldman:
"... Warum soll ich den Wein von meinem hart erarbeitetem Geld anderen bezahlen?

Die bekommen Geld fürs NICHTSTUN und stellen dann noch Forderungen nach mehr für Alkohol. Verkehrte Welt hier!!!"

genau. Weit haben wir es gebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seemichel 25.02.2011, 21:00
47. Und was ist mit den 45Euro

Moin Moin...
lieber "Fuchs" bei deiner Auflistung:
Stattdessen:
Streichung des Elterngeldes
Streichung des Rentenbeitrags
Streichung des Übergangsgeldes

fehlt die frage : Und was ist mit den 45Euro Abzug vom Heizkostenzuschlag ????
Da redet keiner dieser (Un)menschen mehr von!!

Ich kriege auch sonst nirgends 'ne Antwort drauf...hab div. politikReporter in ArD/ZDF angeschrieben; bei der "Dame" vdL
selber ..NIXE!!

Vielleicht ist ja hier etwas drüber zu erfahren
Seemichel

Nun mal eben nen kleinen Kommentar zu Monsier "Bleifuss"
Ich habe bis zu meinem 50ten auf Montage gearbeitet; manchmal 300std/Mon.; seit 5 J. bin ich laut Arbeitgebern zu Alt..
Dank Hartz4 ist mein Rentenanspruch von knapp 1000Eu auf 420 runtergwerechnet!
Und dann mischt sich hier so ein Knaller wie DU ein...
alleine dein Nick sagt eigentlich alles über Dich und deinen Kopfinhalt Aus!!!
Fahr weiter deinen BMW und sprich bitte nicht mehr mit wenn Menschen sich Austauschen!
Du bist wie dieser Pomaden-Guttenplag...: Inkompetent!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BkyThatcher 26.02.2011, 14:20
48. Da fehlt doch was?

Der Hartz-Komplex (laut Spiegel Online):

6,5 Millionen Menschen erhalten Hartz-IV-Leistungen.

840 Euro durchschnittlich bekommt ein Hartz IV-Haushalt pro Monat.

1,7 Millionen Kinder sind auf Hartz IV angewiesen.

1,5 Milliarden Euro könnte das Bildungspaket für Kinder im Jahr 2011 kosten.

49,3 Milliarden Euro kosten den Staat sämtliche Hartz-IV-Leistungen im Jahr 2010.

835.692 Widersprüche gab es 2010 gegen Hartz-IV-Bescheide, 305.659 mit Erfolg.

377 Tage vergingen seit der Vorgabe des Verfassungsgerichts, das Gesetz neu zu regeln.

Rechnung: 840 Euro X 6,5 Millionen Menschen, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, macht 5,46 Milliarden
Euro an Hartz-IV-Leistungen insgesamt, die die 6,5 Millionen Menschen vom Staat erhalten.

49,3 Milliarden Euro kosten den Staat sämtliche Hartz-IV-Leistungen im Jahr 2010. Dies macht eine
Differenz von 43,84 Milliarden Euro. Wo bleibt das ganze Geld?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bleifuß 26.02.2011, 16:26
49. ...

Zitat von EE-Buerger
Was meinen die denn, von wem die Milliarden für die Banken bezahlt werden ?
Das wird wohl jedem Forenmitglied bewußt sein.

Wie ich weiter vorne schon geschrieben habe, die arbeitende Kaste sollte sich garnicht bei den Hartz 4 Erhöhungen einmischen, stattdessen sollten die Hartzler endlich mal selber Partei ergreifen, soviel verschenktes Potential, es ist zum kot***.

Wenn sich dort was rührt, bin ich gerne bereit, genau diese zu unterstützen, vorher nicht !

bleifuß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6