Forum: Politik
Homo-Ehe: Die Regenbogenallianz fordert Merkel heraus
Getty Images

Nach dem klaren Ja in Irland wächst der Druck auf die Bundesregierung, homosexuellen Paaren volle Gleichberechtigung zu geben. Die Union ist gespalten - wie reagiert Angela Merkel?

Seite 47 von 55
Celegorm 25.05.2015, 21:58
460.

Zitat von ad2000
Darf ich als Alleinstehender endlich auch dieselben Rechte haben; vor allem diesselbe Steuerklasse? Und wieso soll ich nicht auch ein Kind adoptieren dürfen? Ach so, irgendjemand muss schließlich mit 50 % Steuern und Abgaben noch den Sozialstaat finanzieren.
Haben Sie doch schon längst. Ihre Steuerklasse berechnet sich durch ihr gesamtes Einkommen dividiert durch die Anzahl Personen, die dieses erwirtschaften (also 1). Bei einem Ehepaar funktioniert dies genau so. Ebenso dürfen Sie durchaus ein Kind adoptieren. Bloss ist die Chance furchtbar klein, dass Sie effektiv eins kriegen, aber das ist generell schwierig und ein anderes Thema.

Was genau wollen Sie also? Wenn Sie weniger Steuern zahlen wollen dürfen Sie jederzeit jemanden ohne Einkommen heiraten und dessen Lebensunterhalt finanzieren. Ob das aber günstiger kommt, bezweifle ich..

Beitrag melden
vwl_marlene 25.05.2015, 21:59
461.

Zitat von Herr Stein
Und natürlich sollten homosexuelle Paar keine Kinder adoptieren dürfen. Die Natur hat für den Mensch ein sehr „ressourcenaufwendiges“ zwei Geschlechtermodell gewählt, um dadurch eine starke Selektion zu haben, wer also homosexuellen die Adoption erlaubt handelt gegen die Natur.
Im Gegenteil: Wenn die Schwester und der Vater ihrer Kinder an den Gefahren des Lebens verstarben, wer war dann besser geeignet als Adoptiv=Eltern als der schwule Bruder mit seinem Freund?

Beitrag melden
kratzdistel 25.05.2015, 21:59
462. auf die gesellschaft kommt es an

was helfen Gesetze, wenn die Gesellschaft keine akzeptantz hat. nach den gesetzlichen regelungen sind es keine diskriminierte mehr und uferlose forderungen können auch das gegenteil bewirken. eine partnerschaft aus der biologisch keine kinder gezeugt werden ist nunmal keine ehe.die Kanzlerin wird sich hüten, die ehe mit einer gleichgeschlechtiichen Partnerschaft gleich zu stellen.

Beitrag melden
ftester 25.05.2015, 21:59
463. So schön Ihr Gedanke ist

Zitat von reuanmuc
Es könnte aber auch umgekehrt sein, dass nämlich die Muslime gelernt haben, die Homosexualität so anzuerkennen, wie sie es von den Stammbürgern des Landes kennen. Auch bei den Muslimen gibt es Homosexualiltät, überall in der Welt gibt es Homosexualität. Es gibt kein Entrinnen, schon gar nicht angesichts der heutigen Kommunikations- und Verkehrsmöglichkeiten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die Vernunft durchsetzt.
ich denke eher nicht das dies klappt....

Beitrag melden
cindy2009 25.05.2015, 22:00
464. ad2000

Na Sie zahlen doch genau den gleichen Steuersatz wie Ehepaare. Nur was hat das mit der Homoehe zu tun?

Beitrag melden
hschmitter 25.05.2015, 22:01
465.

Zitat von ad2000
Der hier aufgezeigte Fakt, dass ein Thema, das einen so geringen Pozentsatz der Gesellschaft betrifft, eine solche Präsenz hat, zeigt bei welchen irrelevanten Themen die Journaille ihre Prioritäten setzt. Darf ich als Alleinstehender endlich auch dieselben Rechte haben; vor allem diesselbe Steuerklasse? Und wieso soll ich nicht auch ein Kind adoptieren dürfen? Ach so, irgendjemand muss schließlich mit 50 % Steuern und Abgaben noch den Sozialstaat finanzieren.
Sie dürfen als Alleinstehender ein Pflegekind großziehen. In vielen Fällen ist es sogar von vornherein klar, daß die Eltern das Kind nicht wieder zurückbekommen.

Der geringe Prozentsatz sind bei konservativen Schätzungen 4 Mio Menschen (5%). Nicht wenig, wenn die mal alle vor Ihrer Haustür einen CSD machen, weil ihnen Ihre herablassende Art nicht gefällt.

Das Thema scheint wohl auch nicht ganz so irrelevant zu sein, wie Sie meinen - es beschäftigt den Bundestag seit mehr als 10 Jahren immer wieder. Die Medien berichten in dem Fall nur über das, was die Politik derzeit für diskussionswürdig hält.

Die Journaille und vielleicht auch die Foren, die für Sie gegebenfalls ob Gleichgesinnter interessanter wären, befinden sich übrigens auf der nächsten Festplatte - ich meine BILD:

Beitrag melden
ftester 25.05.2015, 22:03
466. Passt nicht in Ihre

Zitat von hschmitter
Nein, Sie sind nicht homophob - jedoch wandeln sich Begriffe in ihrer Bedeutung, sie passen sich der gesellschaftlichen Realität an. Bzw. der Begriff erweitert sich ob der gesellschaftlichen Realität.
Gedankenwelt? Nun ja, Ihre Denke nicht in meine, einem Volksentscheid würde ich Achtung entgegenbringen, egal wie er ausgeht....

Beitrag melden
hschmitter 25.05.2015, 22:03
467.

Zitat von allenamensindvergeben
die große Mehrheit, die angeblich FÜR die Home-Ehe ist, habe ich so noch nicht wahrgenommen!
Sehen Sie und ich habe noch nie jemanden von der Homolobby getroffen. Es gibt jedoch laut Umfragen eine Mehrheit, die dafür ist, daß auch Homosexuelle heiraten dürfen (beachten Sie bitte den Unterschied in der Semantik).

Beitrag melden
Marv89 25.05.2015, 22:04
468.

Zitat von denkdochmalmit
Es gibt wichtigere Themen in unserer Zeit. Das sich viele nur über ihr Geschlecht und ihre angebliche Unterdrückung ist armseelig... Es gibt wichtigere Sachen im Leben als ob 2 Männer heiraten dürfen oder nicht..
Wenn es so unwichtig ist, dann kann es ja auch einfach als Gesetz beschließen und fertig.

Es geht übrigens auch darum das 2 Frauen heiraten dürfen, nur um es erwähnt zu haben. Aber ist ja nicht so wichtig....

Beitrag melden
dalejd 25.05.2015, 22:04
469.

Ehe in Deutschland:
- Kein Tatbestand des Ehebruchs mehr, d.h. z.B. ein Ehemann sich infiziert und dass an die ganze Familie z.B. auch inkl. Pflegekinder unbewusst weitergibt, dann scheint solches im Rahmen des deutschen Gesetzes in Ordnung.
- Wenn ich von Partner/in vergewaltigt werde und solches (statt Scheidung) einklagen würde, dann scheint dass die Beweislast bei mir liegen würde.

Insbesondere wegen der ersten Sache sowieso nicht attraktiv für mich eine Ehe nach deutschem Ehegesetz abzuschliessen.

Beitrag melden
Seite 47 von 55
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!