Forum: Politik
Homo-Ehe: Merkels nächste Wende
dapd

Die Kanzlerin eröffnet den Wahlkampf: Wie einst bei der Energiewende steht die Union vor einer möglichen 180-Grad-Wende bei der Gleichstellung homosexueller Paare - sehr zum Verdruss der SPD und mancher in der eigenen Partei. Sendet Merkel ein schwarz-grünes Signal?

Seite 19 von 31
phönix-kb 24.02.2013, 20:36
180. Die Bibel bzw. der Theologe Paulus sagt:

Zitat von a.vollmer
... ist nicht unchristlich, genauso wie die Anerkennung der Homosexualität. Die Bibel verdammt nur die Sodomie und die ist bei Heterosexuellen wesentlich häufiger.
„... denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen; 27 desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihrer Verirrung, wie es ja sein musste, an sich selbst empfangen. ... 32 Sie wissen, dass, die solches tun, nach Gottes Recht den Tod verdienen; aber sie tun es nicht allein, sondern haben auch Gefallen an denen, die es tun. (Brief des Paulus an die Römer 1:26-32)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 24.02.2013, 20:39
181.

Zitat von audumbla
Wer sollte sie ersetzen. Die Union ist die mit Abstand stärkste Partei Deutschlands und wird es höchstwahrscheinlich auch bleiben. Ich sehe aber keinen in der CDU oder CSU der oder die Merkel ablösen könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 24.02.2013, 20:39
182. 'Con los terroristas ...'

Angela ... bitte dem zu führenden Wahlkampf einen Schuss Spassfaktor beimischen.
Angelehnt an Italien:
"Let's do the HARLEM SHAKE" ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel_Karl 24.02.2013, 20:40
183.

Zitat von sysop
Die Kanzlerin eröffnet den Wahlkampf: Wie einst bei der Energiewende steht die Union vor einer möglichen 180-Grad-Wende bei der Gleichstellung homosexueller Paare - sehr zum Verdruss der SPD und mancher in der eigenen Partei. Sendet Merkel ein schwarz-grünes Signal?
Wie schnell sich Merkel anpassen kann ist schon beeindruckend,erst die Energie-Wende und jetzt Homo Ehe. Es ist zu wenig ganzen Tag Super Nanny und Familie im Brennpunkt im TV zu senden und so jede Lust an Familie und Kindern zu nehmen,nein jetzt möchte man das Volk auch ganz vernichten und das aus einem guten Grund,denn die Flüchtlinge aus demokratisierten Ländern müssen ja irgendwo Demokratie erleben können,in ihren Ländern können sie das nicht weil dort Islamisten herrschen. Anstatt familienfreundliche Programme im TV und familienfreundliche Politik zu betreiben,tut man alles damit die Menschen keine Familie gründen. Wenn im Fernsehen pro Familie Sendungen gezeigt werden,dann wird es auch mehr Kinder geben. So aber sterben wir aus (im jahr 2012 sind in deutschland etwa 800 tausend menschen gestorben,im gegensatz gab es nur etwa 600 tausend neugeburte)und jetzt auch noch Homo Ehe und total perverse Kindererziehung,ich habe nichts gegen schwule aber ich bin gegen die Gleichstellung der Ehen,wo kommen wir denn hin wenn nicht mal Familie heilig ist,ja okay in Vatikan sind sie halt fast alle schwul und fast alle haben Kinder in der Kirche missbraucht aber das muss man nicht auf die Gesellschaft übertragen. Wie heute gemeldet wurde, hat jemand den Papst und Vatikan mit Schwulsein erpresst und der Papst musste zurücktreten weil er nicht alles und jeden heilig sprechen wollte...es gab bis jetzt nur einen einzigen Rücktritt und zwar vor 700 Jahren und der damaliger Papst wurde von seinen Kardinälen bis zu seinem Tod eingesperrt,ich hoffe Benedikt wird das nicht erleben..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eimsbüttler 24.02.2013, 20:41
184. Ganz einfach

Zitat von tomti
Warum muß man bei zurückgehender Bevölkerung bzw Geburtenrate Schwule und Lesben auch noch fördern,denn nichts anderes ist die steuerliche Gleichstellung.
Warum sollten kinderlose "Normalos" gefördert werden? Ehegattensplitting abschaffen und Förderung nur für Paare mit Kindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan2109 24.02.2013, 20:42
185.

Zitat von pablocremer
Das mein Freund nennt man Realpolitik. Seit Bismarck und Churchill. Der Rest ist Geschwaetz.
Applaus! So siehts aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rido 24.02.2013, 20:42
186.

Zitat von Steve Holmes
Braucht sie denn eine? Sollte es nicht die Aufgabe einer Bundeskanzlerin sein sich an die Gegebenheiten anzupassen und die Wünsche der Bürger umzusetzen. Das müssen nicht notwendigerweise ihre Wünsche sein.
Sie finden es also in Ordnung, dass die Kanzlerin immer wieder das Gegenteil von dem macht, wofür die Leute sie gewählt haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 24.02.2013, 20:42
187.

Zitat von peregrino2007
Beitrittsverhandlungen mit der Türkei? Das hat mein Fass und das meiner Freunde und Bekannten zum überlaufen gebracht.
Da würde ich mir keine Sorgen machen. Das sind doch nur Scheinverhandlungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warndtbewohner 24.02.2013, 20:45
188. Ja

Merkel hat kein Problem mit den Grünen wenn es um den Machterhalt geht. Und die Grünen sind schneller bei der CDU als sich das mancher hier vorstellen kann. Am Wahlabend ist alles vergessen was vorher gesagt wurde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CallaYa!com 24.02.2013, 20:45
189.

Wundert das wirklich noch jemanden? Früher in der FDJ die blauen Fahnen hoch gehalten und heute immer noch das sagen, was die anderen wollen. Für etwas Macht geht die Merkel über Leichen. Die von gefährlichen Konkurrenten innerhalb der CDU, und nicht zuletzt des Gefasels von gestern. Sollte morgen das Volk wollen, dass man die Juden ausrottet, Merkel würde für den Erhalt der Macht auch das tun. Aber das Schlimmste eigentlich sind die Wähler, die sowas wie die Merkel wählen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 31