Forum: Politik
Homophober "FAZ"-Beitrag: Versteckt eure Kinder!
DPA

Schwulen darf man keine Kinder anvertrauen - sie könnten sie vergewaltigen. Steile These? Stand so aber der Tendenz nach in der seriösen "FAZ". Mit der Ehe für alle ist Schwulenfeindlichkeit noch kein Thema von gestern.

Seite 2 von 19
sowo 03.07.2017, 19:05
10. Wundert mich jetzt wenig...

vor ein paar Monaten hatte die FAZ mal einen Artikel in den "Säulen der Gesellschaft" der erst erklärte dass Feministinnen völlig bekloppt seinen, denn die würden Männer pauschal zu Vergewaltigern erklären um dann selbst zu trompeten dass "Moslems" eine Gefahr für deutschlands Frauen darstellen würden weil die ja alles vergewaltigen was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Darunter dann Leserkommentare die Adolf Tränen der Freude in die Augen getrieben hätten. Ich nutze die FAZ seither um meine Filterblase zu durchbrechen...

Beitrag melden
parisien 03.07.2017, 19:08
11. Debattenfreiheit

Zitat:War es denn ein Geist, der der Redaktion den Abdruck befohlen hatte? Ja - der Geist der Schwulenfeindlichkeit.
Was ist falsch an dem Abdruck einer weit verbreiteten Meinung , auf dass man sich mit ihr auseinandersetzen kann ?
Der Autor (Augstein) lebt davon, dass er Thesen vertreten darf, die nicht unbedingt die Mehrheitsmeinung widerspiegeln . Und das ist gut so.
Daher ist es völlig richtig, in einer viel gelesenen Zeitung eine Auffassung zu veröffentlichen, die eine nicht unerhebliche Zahl der Bürger (nicht nur der deutschen ) teilt.
Wenn dem so ist, dann müssen jetzt Menschen aufstehen und die Schein(?)-Logik in dem zitierten Artikel widerlegen.
Ich selbst kann das nicht, als Jurist habe ich eine Meinung zur Verfassungsmäßigkeit der Ehe für alle ( ich bejahe sie, kann aber die Leute verstehen, die auf einer Verfassungsänderung bestehen ); auf anderen Gebieten bin ich auf die Expertise von Fachleuten anderer Disziplinen angewiesen , also : Her damit.

Beitrag melden
nicksnutz 03.07.2017, 19:11
12.

Zitat von 96alteliebe
Das Problem ist, dass die Zeitungen unter dem finanziellen Druck sinkender Leserzahlen alles ohne große Kontrolle abdrucken um Redaktoren-Arbeitszeit zu sparen und da kommen Gastbeiträge natürlich gelegen.
Manchmal werden auch andere Meinungen veröffentlicht, einfach weil es eben andere Meinungen sind. Um nicht in den Verdacht zu geraten, nur eine Seite zu propagieren. Weil man auch mal ein Gegenargument zulässt. Oder, weil man eine Diskussion starten will. Oder, oder, oder

Beitrag melden
dborrmann 03.07.2017, 19:22
13. Das macht einfach traurig, ärgerlich, wütend....

Diese hässlichen, hetzerischen, diffamierenden Kampagnen der Reaktionären, Ultrarechten und der Leute von hinter dem Mond machen einfach immer wieder traurig. Diese Leute lassen ihren Projektionen freien Lauf und weisen sich damit als charakterneurotisch aus. Das geht deutlich über Homophobie hinaus. Es geht einfach um Diskriminierung. Das Ganze wird dann als Meinungsfreiheit oder, so wie heute im DLF von einem CDU-Granden zu hören war, bio-ökologisch und naturrechtlich apostrophiert. Angesichts solcher Scheinargumente auf dem Niveau eines Herrn Trump kann man sich nur angewidert abwenden.

Beitrag melden
Öhrny 03.07.2017, 19:25
14. Das...

...Mittelalter ist noch nicht vorbei. Hundert Jahre Psychoanalyse, Hundert Jahre Sexualforschung, Anthropologische- und Ethnologische Forschung. Anscheinend umsonst. Ignoranz und Böswilligkeit, Vorurteil und Hass - sonst nichts Neues...oder?

Beitrag melden
Newspeak 03.07.2017, 19:26
15. ...

Zitat von shang-kra
offenbar darf es zu diesem Thema nur eine Meinung geben: lang lebe die Demokratie oder die Diktatur der Minderheit.
Ja, es darf auch mal nur eine Meinung geben. Wenn naemlich alle anderen Meinungen menschenverachtend sind.

Und wegen einer Entscheidung gleich eine Diktatur der Minderheit auszurufen, mein Gott, groesser ging es nicht mehr, oder?

Beitrag melden
Das Pferd 03.07.2017, 19:29
16.

"Schwulen darf man keine Kinder anvertrauen - sie könnten sie vergewaltigen. Steile These? Stand so aber der Tendenz nach in der seriösen "FAZ"."

Stimmt, wenn man es unbedingt so verstehen will. Als umstrittener Kommentar. Mit ziemlich klar dagegen laufender Debatte, wenn ich mich recht erinnere sogar unter Pseudonym, es war der FAZ also klar, daß das so kontrovers ist, daß es gefährlich werden kann. Und der Zusatz "seriösen" impliziert, daß es sich um die Meinung der FAZ handelt.

Augstein, sie werden immer platter. Sorry, daß ich mich an den ersten zwei Sätzen abarbeite, weiter bin ich einfach nicht gekommen.

Beitrag melden
fblars 03.07.2017, 19:32
17. Und?

Mindermeinungen von Außenseitern wird es immer geben? Nur weil sie in der FAZ stehen macht es sie nicht wahrer. Also kein Grund die Contenance zu verlieren.

Beitrag melden
Wolfes74 03.07.2017, 19:33
18. Naja ...

Zitat von nicksnutz
Manchmal werden auch andere Meinungen veröffentlicht, einfach weil es eben andere Meinungen sind. Um nicht in den Verdacht zu geraten, nur eine Seite zu propagieren. Weil man auch mal ein Gegenargument zulässt. Oder, weil man eine Diskussion starten will. Oder, oder, oder
... in dem Fall wurde ja keine andere Meinung veröffentlicht, sondern eine Verunglimpfung und Herabsetzung eines nicht gerade kleinen Bevölkerungsanteils.
Zweitens kann es keine Meinung sein, da der Autor gar nicht existiert.
Oder anders gesagt, wenn der Autor nicht mal selbst zu seinem Geschriebenen steht kann ja nicht viel dahinterstecken.

Anscheinend hat die FAZ jetzt auch analog einen Trollbereich eingefügt. Auf dem digit. Angebot der FAZ findet man diesen ja schon seit längerem.

Beitrag melden
syracusa 03.07.2017, 19:34
19.

Zitat von shang-kra
offenbar darf es zu diesem Thema nur eine Meinung geben: lang lebe die Demokratie oder die Diktatur der Minderheit.
Wie Sie nicht nur in der FAZ lesen konnten, darf es beliebige andere Meinungen geben, und die werden sogar prominent heraus gestellt. Sie aber scheinen zu glauben, dass zivilisationsbremsende Meinung widerspruchslos akzeptiert werden müssten und auf gar keinen Fall kritisiert werden dürften. Da irren Sie sich aber ganz gewaltig.

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!